Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
3.1. Gedanke - Mentale Gaben

Dieser Bereich umfasst Gaben, die auf den Geist und die Psyche wirken, die Manipulationen und Beeinflussungen des Verstandes darstellen oder die aus dem Willen und der geistigen Macht entspringen.

  • Unterwerfung

Anwendung: Der Anwender fixiert das auf Gesprächsdistanz vor ihm befindliche Ziel mit seinem Blick und vollführt eine machtvolle, majestätische Geste mit der Hand (die Hand ausstrecken und nach unten und vorn führen). Schlüsselsatz: "Du seist unterworfen!".

Diese Gabe zwingt das Ziel, niederzuknien und eine Geste der Demut und Etikette zu vollziehen. Das Ziel ist regelrecht dem Willen des Anwenders 'unterworfen'. Das Ziel muss den Anwender bis zum Morgengrauen, also den ganzen Abend mit Respekt, Höflichkeit und der vampirischen Etikette entsprechend behandeln.

  • Trance

Anwendung: Der Anwender muss sich in direkter Gesprächsdistanz in einem ruhigen Umfeld mit dem Ziel befinden. Er fixiert das Ziel mit seinem Blick hypnotisch, spricht leise und beschwörend auf das Ziel ein und führt kurz den erhobenen Finger gebieterisch vor den Augen des Ziels entlang. Schlüsselsatz: "Fall in Trance."

Diese Gabe versetzt das Ziel in eine Trance, die anhält, solange der Anwender das Ziel mit seinem Blick oder seiner Stimme gebannt hält. Das Ziel hat keine Möglichkeit, aus der Trance zu erwachen und ist vollständig gelähmt, willenlos und entsprechend nicht bei Bewusstsein. Das Ziel nimmt seine Umgebung nicht mehr wahr und kann sich später auch nicht an die Trance erinnern. Das Ziel ist völlig passiv, empfindet keine Schmerzen und es ist dem Anwender möglich, dem Ziel in diesem Zustand Blut zu entnehmen. Selbst wenn der Anwender zum Zwecke des Trinkens kurz den Blick abwenden muss, bleibt die Trance erhalten. Der Anwender kann dem Ziel in diesem Zustand Dinge einflüstern, die traumhaft im Unterbewusstsein des Ziels erhalten bleiben (aber keine Befehle oder Anweisungen).

  • Wort der Macht

Anwendung: Der Anwender schaut dem Ziel kurz und befehlend in die Augen, erhebt seine Hand mit dem Zeigefinger in beherrschender Geste und spricht dann das Schlüsselwort mit deutlicher, befehlender Stimme. Das Schlüsselwort ist der Befehl, der gesprochen wird.

Diese Gabe zwingt das Ziel zu der dem Befehlswort entsprechenden Handlung. Es können nur Befehle erteilt werden, die durch einen Willensakt ausführbar sind (Zum Beispiel: "Steh!" oder "Schweig!"), keine körperlichen Veränderungen (Gegenbeispiel: "Schlaf!" oder "Stirb!" funktioniert nicht).

Das Wort der Macht wirkt maximal solange der Anwender konzentriert in unmittelbarer Nähe des Ziels bleibt.

  • Verwirrung
Anwendung: Der Anwender muss sich in unmittelbarer Gesprächsdistanz zum Ziel befinden und die Aufmerksamkeit des Ziels auf sich ziehen. Er fixiert das Ziel mit seinem Blick hypnotisch und vollführt eine Geste, als ob er dem Ziel eine Maske abnehmen würde. Schlüsselsatz: "Deine Gedanken seien verwirrt."

Diese Gabe unterbricht die momentanen Gedanken des Ziels und lässt es innehalten. Das Ziel wird in einen Zustand der Verwirrung versetzt, der solange anhält, wie der Anwender sich konzentriert und das Ziel mit seinem Blick fixiert hält. Das Ziel wird desorientiert, seine Gedanken und Wahrnehmungen sind unkonzentriert und es wird nicht mehr genau wissen, was es zuletzt tun oder sagen wollte. Es ist in diesem Zustand zu keinem klaren Gedanken fähig. Wenn der Anwender seine Konzentration fallen lässt, wird das Ziel in kurzer Zeit wieder zu Sinnen kommen.
  • Turm des Willens

Anwendung: Der Anwender bleibt unbeeindruckt und starr. Er unterbricht sichtbar den Blickkontakt zum Ziel, indem er mit der Hand über die eigenen Augen fährt. Der Schlüsselsatz wird dann entsprechend energisch gesprochen. Schlüsselsatz: "Mein Wille ist stärker."

Diese defensive Gabe neutralisiert die Verwendung einer mentalen Gabe auf den Anwender des Turms. Sie wird direkt gegen den Einsatz der mentalen Gabe verwendet und erlaubt das vollständige Resistieren dieser Gabe. Sie wirkt nicht nachträglich, sondern sie muss sofort, praktisch zeitgleich mit dem Einsatz der offensiven Gabe verwendet werden.


3.1. Gedanke - Mentale Gaben
Datum:   16.03.2004
Autor:   Mercurius
Abrufe:   5259
Favoriten:   1
Benutzer:   232
Bekanntheit:   23%
23%
Druck Ansicht   Druck Ansicht
Weiter empfehlen   Artikel weiter empfehlen
Favorisieren   add to favorite content
Weiter : 3.2. Geist - Sensorische Gaben
read more... Alle Gaben dieses Bereichs haben mit dem Erspüren von Eindrücken, mit Wahrnehmung, Erkenntnis oder Intuition zu tun. Omen lesenAnwendung: In einem Gespräch muss der Anwender eine Form von Schicksalsb...
mehr...
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder