Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
FAQ - Hufig gestellte Fragen  
Rollenerschaffung
» 4.a. Was ist ein "Aspekt"?
» 4.b. Wie muss ich das Feld "Omen" ausfüllen und was hat es damit auf sich?
» 4.c. Wie muss ich die Frage nach dem Schlimmsten/Besten, was mein Charakter je getan hat, auffassen?
» 4.d. Gibt es eine Norm zu den Sündenmalen?
» 4.e. Muss ich bei der Erschaffung die Gabe, die ich durch den Aspekt erhalte, auch ganz normal von meinen Punkten bezahlen oder ist sie durch die Aspektierung kostenlos?
» 4.f. Worauf muss ich bei der Erstellung einer Hausgabe und/oder höheren Gabe achten?
» 4.g. Ist es möglich eine bestimmte mindere Gabe als geheime Gabe eines Hauses zu wählen? Vielleicht mit einer anderen Geste oder einem anderen Schlüsselsatz?
» 4.h. Ich hab Fragen bzw. Unterlagen die ich gern einschicken möchte, an wen muss ich mich wenden?
4.a. Was ist ein "Aspekt"? Zum Anfang der Seite
Das ist in etwa wie eine Spezialisierung, die gleichzeitig ein Unvermögen mitbringt.
Bei der Kreation einer Spielfigur kann man sich optional (!) auf eines der fünf Elemente spezialisieren. Im Gegenzug muss man eines der beiden gegenüberliegenden Elemente auswählen und festlegen, für dessen Gaben man dann keinerlei mystische Befähigung besitzt.

Wenn diese Spielfigur zu einem Vampir wird, erhält sie automatisch eine zusätzliche Gabe aus dem gewählten Aspekt, die ihr nicht durch den Erschaffer entzogen werden kann. Aufgrund einer mystischen Resonanz bedeutet das gleichzeitig, dass der Vampir niemals Gaben aus einem der beiden, dem gewählten Prinzip gegenüber angeordneten Aspekte erhalten und verwenden kann.

Was das für die Bühne bedeutet kann man im Buch der Regeln unter 1.4. Aspekt - Besondere Begabung für ein Element nachlesen und hier: 1.3. Elemente - Die fünf Prinzipien des Wesens findet man das Diagramm und die Einzelheiten der Elemente.
 
4.b. Wie muss ich das Feld "Omen" ausfüllen und was hat es damit auf sich? Zum Anfang der Seite
Auf die Rollenkarte gehört der Name der Tarotkarte (z.B. "Die Liebenden" oder "Herrschaft"), die Nummer der Karte (z.B. Stäbe 2) und als eine Art Stichwort die passende Ausprägung (z.B. "Großzügig" oder "Hinterlistig"). Als Basis für die Namen dient das Crowley-Tarot, das man im Fundus findet.

Jeder Spieler sollte darüber hinaus, für sich und seine Rolle individuell, die Bedeutung der Karten interpretieren (Schatten als "Schlechte Eigenschaft", Licht als "Gute Eigenschaft" und Ziel eben als genau solches) und festlegen, was das für die Persönlichkeit seiner Figur bedeutet. Ausführlich gehört das aber besser in die Hintergrundgeschichte.

Diese Interpretation ist völlig individuell. Du bestimmst selbst, welcher Aspekt einer Karte für Deine Figur wichtig ist.
 
4.c. Wie muss ich die Frage nach dem Schlimmsten/Besten, was mein Charakter je getan hat, auffassen? Zum Anfang der Seite
Ganz einfach aus der Sicht der Figur. Es muss nicht unbedingt etwas wirklich Gutes/Schlechtes sein, aber Dein Charakter wird irgendeine Begebenheit in seinem Leben als z.B. "Das Beste was ich je getan habe!" interpretieren. Das könnte die Entscheidung, einem bestimmten Menschen den Rücken gekehrt zu haben, sein oder der Nachbarin beim Rasen mähen geholfen zu haben. Genauso könnte da ein Mord stehen usw.
 
4.d. Gibt es eine Norm zu den Sündenmalen? Zum Anfang der Seite
Nein, es gibt im Buch der Regeln eine Liste mit möglichen Ausprägungen zu jeder Sünde, generell kann ein Sündenmal aber durchaus eine individuelle Abwandlung sein.
Die Details zu den Todsünden findet man hier:
Todsünden-Verlust der Seele
 
4.e. Muss ich bei der Erschaffung die Gabe, die ich durch den Aspekt erhalte, auch ganz normal von meinen Punkten bezahlen oder ist sie durch die Aspektierung kostenlos? Zum Anfang der Seite
Die Bonus-Gabe durch die Aspektierung ist immer kostenlos und gibt es zusätzlich "obendrauf", egal ob ein Vampir im Spiel erschaffen wird oder bei der Gruppenerschaffung.
Sie muss aber aus dem aspektierten (spezialisierten) Bereich kommen.
 
4.f. Worauf muss ich bei der Erstellung einer Hausgabe und/oder höheren Gabe achten? Zum Anfang der Seite
Schau Dir die schon vorhandenen minderen Gaben an. Gaben sollen kleinere, spielbereichernde Effekte haben.

Alle Gaben haben gleiche Grundelemente:
Es gibt eine deutlich zu signalisierende Geste oder/und ein Schlüsselwort.
Sämtliche minderen Gaben sind temporär und halten maximal eine Nacht. Sie sind lokal begrenzt (auf den Spielort).
Gaben erzeugen nur begrenzte Effekte, die möglichst klar abgegrenzt sind (um die üblichen Regeldiskussionen zu vermeiden).
Aus diesem Grund wirken die allermeisten minderen Gaben nur auf eine Person (oder einen ganz klar definierten Kreis von Personen).
Gaben funktionieren immer, es sei denn, sie werden durch die "Gegengabe" der passenden Kategorie gekontert.
Gaben müssen spiebar sein, ohne dass man eine SL braucht, der man etwas ansagen muss oder die eine Information weitertragen muss.
 
4.g. Ist es möglich eine bestimmte mindere Gabe als geheime Gabe eines Hauses zu wählen? Vielleicht mit einer anderen Geste oder einem anderen Schlüsselsatz? Zum Anfang der Seite
Ja, das ist ohne Weiteres möglich, eine mindere Gabe als Grundlage für eine geheime Gabe zu wählen - wenn auch eher ungewöhnlich.
Auf jeden Fall braucht sie einen eigenen Namen und sollte ein eigenes Schlüsselwort / eigene Geste usw. haben. Die Anwendung sollte generell an den "Hausstil" angepasst werden.
Eleganter ist es natürlich, wenn man eine geheime Gabe erschafft, die einen etwas anderen Effekt hat, als die vergleichbare mindere Gabe.

Das hat regeltechnisch folgende Auswirkungen:

Als geheime Gabe fällt diese Gabe nicht unter einen der Elementarbereiche und kann auch nicht mit einer minderen Gabe resistiert werden.

Jeder Angehörige des Hauses hat diese Gabe, auch wenn der Angehörige aspektiert ist und den Bereich der zugrunde liegenden minderen Gabe nicht anwenden könnte.
 
4.h. Ich hab Fragen bzw. Unterlagen die ich gern einschicken möchte, an wen muss ich mich wenden? Zum Anfang der Seite
Alle Unterlagen zur Erschaffung von Rollen und Häusern, sowie Eure Fragen, sendet Ihr bitte an:

team [ät] theater-der-vampire.de
 
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder