Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
FAQ - Hufig gestellte Fragen  
Vorhang auf, Bühne frei
» 5.a. Meine Rolle soll reich sein, geht das?
» 5.b. Meine Rolle möchte jemandem etwas stehlen, was muss ich tun?
» 5.c. Kann ein Ältester einen Vampir seines Hauses "hinauswerfen"?
» 5.d. Kann ich als Vampir einfach mein Haus verlassen?
» 5.e. Was passiert, wenn der Vampir, dessen Erwählter ich bin, das Haus wechselt?
» 5.f. Wer ist genau Angehöriger eines Hauses?
» 5.g. Wie verhält es sich, wenn Vampire Blut von anderen Vampiren trinken? Tritt der VtM-immanente Lusteffekt auch bei TdV auf?
» 5.h. Wie funktionieren die Gebote der Nacht?
» 5.i. Kann ich die Regie auch während des Spiels um Rat fragen?
» 5.j. Gibt es ein "Timeout" Zeichen?
5.a. Meine Rolle soll reich sein, geht das? Zum Anfang der Seite
Hier greift wieder "Du hast was Du darstellen kannst."
Ressourcen auf dem Papier sind nutzlos und überflüssig, wenn sie nicht live dargestellt werden können. Man kann auf Treffen nichts "ansagen", was nicht eine materielle oder personelle Entsprechung im Spiel hat. Man kann natürlich die Taschenuhr die man trägt als, "sehr wertvolle Antiquität" ausgeben oder behaupten, sein Kleid sein ein Designer-Stück, aber man kann nicht ansagen "Du siehst eine tolle Uhr!", obwohl keine da ist.
 
5.b. Meine Rolle möchte jemandem etwas stehlen, was muss ich tun? Zum Anfang der Seite
Nimm Dir Onstage was Du haben möchtest, "versteck" es und gib dann sofort der Regie bescheid, die wird dem Bestohlenen informieren, ohne dass dieser "Offstage" erfährt, wer da lange Finger gemacht hat. Und der Spieler bekommt den Gegenstand natürlich nach dem Spiel wieder.
 
5.c. Kann ein Ältester einen Vampir seines Hauses "hinauswerfen"? Zum Anfang der Seite
Ja. Ein Ältester kann sich entschließen, einen Angehörigen seines Hauses "zu verstoßen". Die mystische Verbindung wird dadurch aufgehoben und der "Hinausgeworfene" wird zum Einzelgänger (im Falle von Vampiren).
Die Geheime Gabe, sowie Vorteile und Nachteile gehen dabei verloren - der Verstoßene ist nicht mehr Teil des Hauses.
Diese Lossagung kann nicht einfach wieder rückgängig gemacht werden, dazu müsste erneut ein Bluteid auf den Ältesten geleistet werden.
 
5.d. Kann ich als Vampir einfach mein Haus verlassen? Zum Anfang der Seite
Ja. Man kann sich einfach, quasi durch "einseitiges, willentliches Entschließen" von seinem Haus abwenden und "lossagen". Dadurch wird die mystische Verbindung aufgehoben und man wird zum Einzelgänger.
Die Geheime Gabe, sowie Vorteile und Nachteile gehen dabei verloren - man ist nicht mehr Teil des Hauses.
Diese Lossagung kann nicht einfach wieder rückgängig gemacht werden, dazu müsste erneut ein Bluteid auf den Ältesten geleistet werden. Dies gilt so natürlich nur für Vampire.
 
5.e. Was passiert, wenn der Vampir, dessen Erwählter ich bin, das Haus wechselt? Zum Anfang der Seite
Die Mitgliedschaft in einem Haus richtet sich für Erwählte nach der Zugehörigkeit zu einem Vampir dieses Hauses.
Wenn ein Vampir das Haus wechselt, so wird sein Erwählter grundsätzlich automatisch "mitgenommen" und wechselt auch die Hauszugehörigkeit.
Natürlich kann der Erwählte sich gegen einen Wechsel entscheiden, er braucht dann aber einen neuen Vampir im alten Haus, der ihn erwählt.
 
5.f. Wer ist genau Angehöriger eines Hauses? Zum Anfang der Seite
Im engeren Sinne der Regeln ist jemand dann Angehöriger eines Hauses, wenn er einen Bluteid geleistet hat (im Falle eines Vampirs) oder von einem Angehörigen des jeweiligen Hauses den dunklen Kuss empfangen hat.
Höhere Gaben, die nur auf Angehörige des eigenen Hauses wirken, können nur auf Ziele angewandt werden, die einen Bluteid auf den Ältesten (das Haus) geleitet haben oder direkt den dunklen Kuss von einem Familienangehörigen erhalten haben. Dies gilt für Vampire.
Bei Erwählten ist der Akt der Erwählung das entscheidende Kriterium. Wurde jemand erwählt, ist er Angehöriger des Hauses.
 
5.g. Wie verhält es sich, wenn Vampire Blut von anderen Vampiren trinken? Tritt der VtM-immanente Lusteffekt auch bei TdV auf? Zum Anfang der Seite
Ja, die meisten Vampire empfinden einen starken Reiz dabei das Blut anderen Vampire zu trinken. Der Geschmack ist um ein vielfaches intensiver und getränkt von Gefühlen, Erfahrungen, Erlebnissen und der Resonanz des Vampirs.

Je älter der Vampir ist, desto intensiver ist die Erfahrung.

Allerdings tritt dabei nicht der Hungereffekt ein (denn es wird ja kein Leben genommen - es ist ja Blut von einem Untoten), das bedeutet, dass man sich ohne weiteres kontrollieren und beherrschen kann, ohne mystische Stärke einsetzen zu müssen.
 
5.h. Wie funktionieren die Gebote der Nacht? Zum Anfang der Seite
Ein mögliche Variante einer "Moralvorstellung" sind beim TdV auch die Gebote der Nacht.

Wichtig ist, dass sie keine absolute Rechtsordnung einer höheren Instanz repräsentieren, sondern individuelle Überlieferungen und Traditionen sind, die von Vampir zu Vampir weitergegeben wurden. Ihr Ursprung ist in den Nebeln der Vergangenheit verschwunden.
Man kann die Gebote von ihrer Einordnung her grob mit den 10 Geboten der Bibel vergleichen. Ein Haus kann für sich ohne weiteres erklären, dass die Gebote für seine Angehörigen bindende Regeln sind oder eben auch nicht. Vielleicht gibt es aber innerhalb des Hauses auch eigene Interpretationen oder gar einen ganz anderen "Codex". Es ist durchaus möglich das auch ein älterer Vampir noch nie etwas von den Geboten in ihrer BdW-Version expressis verbis gehört hat.

Genaueres zu den Geboten im Buch der Welt: 2.4. Gesetze - Die Gebote der Nacht
Und im Forum: Häuser und Gebote
 
5.i. Kann ich die Regie auch während des Spiels um Rat fragen? Zum Anfang der Seite
Sollte es unabdingbar sein, Deine Frage sofort zu klären, geht man am besten den Weg, jemandem vom Ordo Arkanum beiseite zu nehmen. Auch hier wäre es am schönsten, wenn Ihr euer Problem "Onstage" verpacken könnt.
 
5.j. Gibt es ein "Timeout" Zeichen? Zum Anfang der Seite
Nein, solltest Du irgendwelche Probleme haben mit dem, was Dein Gegenüber tut oder sagt, sollte es Dir nicht gut gehen und Du willst die Szene abbrechen, dann sag das Deinem Gegenüber. Am besten natürlich, so "bühnentauglich" wie möglich. Vielleicht kannst Du Dein Anliegen ja sogar "Onstage" verpacken. Am Ende jedes Spielabends wird natürlich ein "Offstage"-Signal gegeben.
 
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder