Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Berichte und Besprechungen
Forum
..:: Berichte und Besprechungen ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2971 Beiträge & 280 Themen in 8 Kategorien
Admonitio - Feedback
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
Admonitio - Feedback 18.10.2015 - 10:36
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5871
Hallo Freundinnen und Freunde des stilvollen Gedenkens in schwarz,

auch diesmal wieder der Feedbackthread zum Admonitio am 17.10., zu dem sich 33 Gäste (eine tolle Zahl!) in Witten einfanden.

Wir bedanken uns bei unseren Mitgastgeberinnen und bei allen fleißigen Helferinnen und Helfer, die mit zum vollkommen reibungslosen Ablauf und problemlosen Aufbau und Abbau beigetragen haben.

Wie immer freuen wir uns über Euer Feedback, Eure Eindrücke und Eure Meinung zum Spiel und zum Abend - gern auch, wenn Ihr noch nicht so lange dabei seid (oder gar das erste Mal).

Hier die obligaten Fragen, die Euch als Anhaltspunkt dienen mögen, aber nicht müssen.

1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

5. Zusatzfrage an Leute, die zum ersten Mal mitgespielt haben: Werdet Ihr wieder dabei sein?



Wir freuen uns über zahlreiches Feedback jeglicher Art!

Liebe Grüße,


Mirko
(für das Regieteam)

P.S.: Neue Einträge von Euch im Buch der Zeit sind natürlich auch immer toll! glücklich


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 18.10.2015 - 10:42.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
lyra ist offline lyra  
18.10.2015 - 14:11
lyra`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 648
Hallöchen,

ich halte mich mal frecherweise nicht an die Punkte... glücklich

Erstmal, wie als Mitgastgeber vermutlich zu erwarten, meinen herzlichen Dank an alle. Der Regie und meinen Mitgastgeberinen für die reibungslose und tolle Planung, für die Lokation die wirklich gut passte! Den Sterblichen danke ich sehr für ihren Mut und die Mühe ihrer Ausführungen. Micha für die (wieder einmal) großartige Arbeit bei der "Musik" und allen anderen fürs kommen und für das schöne Spiel!

Ich muss gestehen, der Abend ist völlig anders verlaufen als ich erwartet hab aber trotzdem oder gerade deswegen, war es ein recht intensiver Abend für mich. Für meine Rolle ernüchternd und erfolgreich zugleich, einige interessante Dinge bahnen sich für Lyra an und ich bin sehr gespannt darauf wie es weiter geht.

Die Atmosphäre habe ich die ganze Zeit über als sehr gespannt und "erwartend" empfunden und freue mich sehr das wir Gastgeber in dem kleinen Raum unsere Gemütslage immer wieder schnell transportieren konnten und vor allem durften. Der Bluthungereffekt wurde sehr schön ausgespielt und der ein oder andere hat den Zaunpfahl ganz offensichtlich verstanden.zwinkern

Mein Fazit... es war ein ehr ruhiges Treffen was genau so geplant war, immer müsste ich das nicht haben aber für das was wir vor hatten war das von Nöten. Ich hab sehr viel tolles Spiel gehabt und gesehen in einer Intensität die ich sonst nur von Treffen kenne denen ein aktiver Workshop vorraus ging, ich bin begeistert und gespannt! Vielen Dank, ich hatte sehr viel Spaß!

LG Dani
Diesen Beitrag melden   Instant Message an lyra senden lyra zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Izaquiel ist offline Izaquiel  
Eindrücke 18.10.2015 - 15:58
Mitglied seit 11.10.2015
Forenzuschauer
Mitglied
Forenbeiträge: 2
na, dann will das Frischfleisch auch mal seine Eindrücke hinterlassen.

1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?
Sie war sher angenehm, die Umgebung war schön, der Raum war sehr stimmungsvoll hergemacht worden vom Team....Respekt...

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?
Als Zaq von sehr aufregend, neugierig, verwirrend über verdutzt zu schlotternde Knie und ein kräftiges OHHH FUCKKK, gleich biste leer und tot, war alles dabei.
Als neuer Spieler habe ich mich vom ersten Augenblick in der Umkleidekammer bis zum letzten Augenblick, wohl gefühlt und herzlich aufgenommen. Dafür möchte ich noch mal allen danken.

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Die Stimmung, das Ambiente war top..... ich wurde wirklich mal richtig nervös bei der Bluthungersituation, wenn 3 Vampire um einen rumschleichen und der 4. so aussieht als springe er gleich über den Tisch zwischen sich und dem Blutbeutel glücklich

4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Sehr toller (Wieder)Einstieg in das Hobby Vampire-Live.

5. Zusatzfrage an Leute, die zum ersten Mal mitgespielt haben: Werdet Ihr wieder dabei sein?
Definitiv ja.

C ya, Zaq
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Izaquiel senden Izaquiel zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
abraxas ist offline abraxas  
18.10.2015 - 18:31
abraxas`s alternatives Ego
Mitglied seit 16.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 396
1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?
Der Raum war durchaus sehr voll, wodurch das Spiel immer intensiver wird. Das ist oft schöner, hatte aber leider bei den Blutdurstszenen wie bereits öfter das Problem mit Kämpfenden, die gegen Stühle und Tische fielen. Das lässt sich leider nicht vermeiden habe ich das Gefühl, selbst wenn nur ein Tisch im Raum steht, wird der irgendwie immer getroffenzwinkern
Und obwohl es am Anfang sehr voll war, kam es mir am Ende des Abends irgendwie beinahe leer vor, so als ob immer mehr Spieler sich raus begeben haben.
Als zwischen drin mal die meisten Kerzen nieder gebrannt waren, wurde es schnell sehr dunkel, aber dem wurde ja freundlicher Weise Abhilfe geschaffen. Danke

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?
Es schien mir ein Auf und Ab der Launen zu sein. Am Anfang ungewiss und etwas schleppender, später dann teilweise etwas überstürzt und stellenweise wurde der Spaß mancher Vampire durch die Briefe und Reden direkt gestoppt. Was wohl vollkommen Themenbezogen richtig war. Bei mir aber dann etwas jedes Mal dauerte, bis ich mich wieder angemessen zu beschäftigen wusste.

4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Für mich gab es erstmal wenig neues, aber aus dem bisschen, mag sich vielleicht bald deutlich mehr entwickeln glücklich
Diesen Beitrag melden   Instant Message an abraxas senden abraxas zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Lielan ist offline Lielan  
19.10.2015 - 07:00
Lielan`s alternatives Ego
Mitglied seit 30.10.2012
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 466
1. Wie hat euch die Lokalität gefallen
Ja, es war ein relativ kleiner Raum zu den sonstigen die wir in der Vergangenheit hatten, aber ich empfand das nicht als schlimm sonder eher als genau passend. Man musste sich öfters irgendwie an hungrigen Vampiren vorbeischleichen und wenn es dann doch mal zu einem ungewollten Zusammenstoß kam, war man gleich in einer aufregenden Situation ^^ (zumindest so als Menschlein)

2. Wie habt ihr den Spieleabend erlebt
Für mein Charakter war er ein voller Erfolg und sehr Informativ. Es gab nur sehr wenige Momente in denen ich irgendwie herumstand und nicht wusste womit ich mich beschäftigen sollte. Zur Not hab ich dann einfach ein paar Gespräche belauscht :P

3. Was fandet ihr gut? Was fandet ihr nicht gut?
Zu allererst fande ich es echt klasse und lobenswert das die Regie die Getränkekosten übernommen hat ! Vielen lieben Dank dafür !! Nachdem was ich gehört habe, war das Restaurant wohl nicht ganz so "günstig" und kann mir vorstellen das die Rechnung dementsprechend auch ausgefallen ist.
Mir ist auch aufgefallen dass je später der Abend wurde, es immer leerer im Raum zu werden schien. Das war sehr schade. Die Idee mit dem Kleid und der nicht anwesenden Gastgeberin fand ich echt gut gelöst und toll dargestelltgrosses Lachen
Und danke an alle Helfer fürs schnelle Ab- und Aufräumen und die tatkräftige Unterstützung.

4. Wie ist euer persönliches Fazit des Abends?
Er war aufregend, informativ, intensiv und hat mir großen Spaß gemacht! applaudierend

LG Melli
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Lielan senden Lielan zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Liliana ist offline Liliana  
19.10.2015 - 14:00
Liliana`s alternatives Ego
Mitglied seit 10.04.2013
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 15
1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?
Ich habe das Räumchen sowie den Hof davor als wunderbar atmosphärisch erlebt. Man konnte sich schon beim Eintreten durch dieses schöne runde Tor direkt ins Spiel einfühlen und ich fand es auch super, dass der Raum so klein war. So war man schnell in spannende Gespräche und Situationen verwickelt, ohne groß etwas dafür tun zu müssen. Auch die Deko war wunderschön mit all den Kerzen und Teelichtern, es hat eine warme und zugleich sehr düstere Stimmung erzeugt, da man nie die Gesamtheit des Raums im Überblick hatte, sondern immer nur bestimmte beleuchtete Punkte. So wirkte die Lokalität zum Teil sehr bedrohlich und geheimnisvoll. Mein Kompliment!

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?
Der Beginn kam mir etwas schleppend vor, jeder stand nur da und starrte sich an, die Gespräche kamen erst sehr spät in Gang. Es kam mir so vor, als traute sich vor lauter Ehrfurcht keiner zu sprechen.
Ich fand es wirklich toll und passend, sich auf alte "Regeln" und deren Wichtigkeit am Hof der Nacht zu berufen, inform der Begriffe, über die sich die Sterblichen Gedanken machen sollten. Eine tolle Idee! Es gab haufenweise sehr witzige und auch spannende Spielsituationen für mich und auch der Hof wurde ein bisschen bespielt, was trotz der Kälte wirklich toll war.
Auch an die Neuspieler geht ein herzlicher Dank, ihr wart alle toll.

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Was ich gut fand, hab ich ja schon geschrieben.
Etwas lustig fand ich das "Handout" zu den Begriffen auf den Kerzen. Man kam sich vor, wie in der Schule. Und wir haben dann am Ende auch irgendwie gar keins bekommen... verwirrt


4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
verliebt Ich fand ihn super, hatte schon lang nicht mehr so viel Spaß und freue mich schon sehr sehr sehr aufs nächste mal!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Liliana senden Liliana zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Amalia Lund ist offline Amalia Lund  
19.10.2015 - 22:39
Mitglied seit 18.10.2015
Forenzuschauer
Mitglied
Forenbeiträge: 6
1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?
Mir hat die Lokalität von der Atmosphäre her gut gefallen (habe als Neuling aber auch kein Vergleich)
Aber gerade in der ersten Spielhälfte war es teilweise schon eng und voll im Raum. Der Raum und auch der Hof davor hatten eine schöne Stimmung und auch die Belichtung fand ich passend.

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?
Anfangs fand ich es etwas schleppend und abwartend. Aber als Neuling musste ich sagen, dass ich schneller als von mir erwartet ins Spiel kam und gut eingebunden wurde. Die Bluthungerszene habe ich als etwas chaotisch mitbekommen, was aber daran lag, dass ich als eine der ersten am Boden lag und nur noch viele Stimmen im Raum hörte, aber nichts mehr sah. Das hat sich aber nach einigen Minuten wieder gelegt. Am Ende war bei mir etwas die Luft heraus, bzw. war ich unkonzentrierter, da in den ersten Stunden für mich als Einsteigerin viel passiert ist und ich von so vielen neuen Eindrücken irgendwann erschöpft war und die Aufmerksamkeit nicht mehr halten konnte. Ich denke, dass wird nächstes Mal etwas einfacher für mich.

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Ich fand toll, dass ich als Neue sofort eingebunden und willkommen geheißen wurde (auch Offstage). Negativ habe ich soweit nichts hinzuzufügen.

4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Es war für mich ein spannender Abend, wenn auch anstrengend. Ich hatte viel Spaß und bin gespannt, wie es für meine Rolle weitergeht.

5. Zusatzfrage an Leute, die zum ersten Mal mitgespielt haben: Werdet Ihr wieder dabei sein?
Wie sich aus der Frage 4 schon heraus liest........... Ja, ich werde wieder kommen.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Amalia Lund senden Amalia Lund zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Michelle ist offline Michelle  
19.10.2015 - 23:59
Michelle`s alternatives Ego
Mitglied seit 03.12.2005
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 179
1. Wie hat euch die Lokalität gefallen?

Ich fand die Lokalität prima. Der Raum war für das Ambiente sehr passend. Die Enge hat mich nicht gestört und ich hatte den Eindruck, dass auch während der Bluthungerszene von vielen Spielern gut auf die Sicherheit (Tische, brennende Kerzen etc.) geachtet wurde.


2. Wie habt ihr den Spielabend erlebt?

OT fand ich den Abend klasse und ich möchte mich an dieser Stelle bei den Gastgeberinnen und allen, die an den Vorbereitungen beteilig waren, bedanken!
Die über den Abend verteilten „Ereignisse“ seitens der Gastgeber haben mir gut gefallen und ich empfand sie auch zeitlich als gut platziert. Zwischendurch hatte man trotzdem noch genug Zeit, sich anderen Dingen zu widmen.


3. Was fandet ihr gut? Was fandet ihr weniger gut?

Gut:
+ die Lokalität
+ dass die Getränkekosten übernommen wurden
+ schönes Spiel
+ die von den Gastgeberinnen eingebundenen Elemente
+ die vielen Details, die zu der Atmosphäre beigetragen haben: Kleiderordnung, Hintergrundgeräusche, Beleuchtung etc.


4. Wie ist euer persönliches Fazit des Abends?

Positiv. Danke für das schöne Spiel!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Michelle senden Michelle zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Paradur ist offline Paradur  
20.10.2015 - 02:24
Mitglied seit 13.04.2015
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 15
1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?
Awesome with a great atmosphere.. Very fitting for the idea of the evening. So super choice!

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?
Generally okay, the start was a bit quite, but it fitted the setting and everyone was waiting for the hosts. I had some periods of not much activity but I got some good play at the end of the evening.

4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Well my character got a bit more information about what the hell is going on, and reestablished his contact with his sister, which may be a good thing.. Time will tell..
Off game, I ended the evening with slightly mixed feeling, see below.

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Hmm this point I want to extend to my impression of the game since I started. This is of cause only from a limited point of view and if I am wrong in my observations that will only be great.

So we have two groups, the Vampires and the mortal.

I will take the mortal point of view first as that is where I am at the moment. Currently in the game as a mortal you have two options; serve a group of vampires or become a random vampires lunchbox. To some extend I can see the point of this story wise, even though it might not be the best tactic from the vampires side. However, from a player point of view it makes human characters kind of one dimensional in the way that if your not a good servant you die, making the only real option to subjugate to one house and be their plaything. I can imagine this is part of the world and idea. However, comparing to my experiences in Denmark this strong level of subjugation limits the game and by not repressing the human faction this much the humans will have more flexibility to move around and develop their characters.
An interesting thing is the task given to mortals during the meetings. I guess this is a way to activate the humans and give them something to do, which is great and kind of a cool thing, which I haven't seen before. However, the tasks given made me wonder a bit. To some extend they are on the level of what you would give school kids, both in complexity and topic. I was wondering if this is because of how the vampires see the humans? As young children that don't know the world?

With that I come to the vampires. they seem to be well fleshed out story wise with different aspects of life and humanity represented, following a lot of the traditional lore, which is good. In game most factions manage to give off their own vibe showing who they are and what they represent. One thing I have wondered about though is the maturity of vampires. If I should imagine an immortal being who have lived for hundreds of years, I wouldn't care much about the opinion of a single human, the one day they bothered me would be a drop in a very big ocean. My impression is that many of the vampires care deeply about how the humans sees them, and if they should happen to put them in a bad light, death is the only solution. It would kind of be like the farmer putting down his horse or cow because it didn't want to go into the fold one time. Somehow I feel there must be more important things for these immortal beings of the night.

So moving on to the vampires in between. And here I only have very little real insight into what is going on, so forgive me if I don't see the full picture. My impression is that the play is stagnating. We have a group of vampires from all over Germany who meets up once in a while, because of reasons I don't know and can't directly see, apart from that it is a tradition. From what I gather, most houses are not too fond of each other, but they meet up anyway. Given the size of Germany and the number of vampires I also have a hard time imagining a power struggle, as there is enough space for everyone (if we compare to the vampire games in for example Copenhagen where 20-40 vampires live in one city and have to distribute the domains between them). The meetings are nice, but to some extend they feel like fancy dress parties, with a few events you can observe. My impression is that there is a lack of conflict, not only between the house(not because of different ways of seeing the world, but more a conflict of interest, fx two house trying to obtain the same knowledge or maybe control over a company) but also from the outside. What I have been able to piece together, the vampires here are on the top of the food chain with no natural enemies other than themselves. I think this makes the game a bit tricky in the way that there is nothing to unify the group and give them identity. Actually it sounds a bit like the human rebels that were briefly referred to this time was sort of this kind of external force that could give some unity and something for the vampires as a society to do.

I know this was generally a lot of negative stuff. But I think the play and the setting is generally good, and in a lot of ways more inclusive than what I have experienced in Copenhagen, mainly due to how things were structured. However, I thought I would say these things as it's my impression from the briefings and the chatter I've picked up on, that the plots and game are struggling. Fx the request for people to set up events and stories of people only joining for a few times before disappearing, or disappearing after becoming vampires. So I decided to share my thoughts in the hope it might turn on a light bulb somewhere.

Anyway, I wanted to share my thoughts here with everyone as most of these things concerns both the Regi and the players and not just write the Regi.

At any rate my last disclaimer, I have only been to two session so far, so I have a limited insight to the variety of the game, which means I might be off with some of my assessment.

Thanks for a nice night.

See you all soon,
Kasper/Paradur/the nameless guy know as John (at least this night)


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Paradur am 20.10.2015 - 02:26.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Paradur senden Paradur zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Kira ist offline Kira  
20.10.2015 - 13:00
Mitglied seit 13.04.2015
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 13
1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?
Super. Da gibt es nicht viel zusagen. Ich möchte den Gegensatz zum letzten Mal. Es war sicher viel Arbeit alles so zu arrangieren. Schöne Atmosphäre.

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?
Anfangs etwas ruhig, insgesamt sehr schön. Nur die Verkündung der Regeln sind meinem Charakter im Spiel kurz etwas sauer aufgestoßen. Liegt aber auch sicher an ihr.

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Die Organisation war klasse, die Atmosphäre war schön, die kostenlosen Getränke natürlich auch.
Auch wenn ich nicht glaube, dass es sich so leicht umsetzen lässt finde ich es toll, dass Regie erwähnt hat, dass auch Menschen Events planen dürfen.

Ich habe ich mir bisher keine Meinung dazu gebildet und es ist nur eine persönliche Beobachtung (also eher neutral):

Es fällt mir auf Grund der Umstände immer schwerer meinen, eher starken und anstrengenden, menschlichen Charakter im Spiel aufrecht zu erhalten.
Die Taktik der meisten Vampire basiert auf den Instrumenten der Einschüchterung und Angst.
Dieser Umstand war mir vor dem ersten Treffen leider nicht im vollen Umfang bewusst. Daher passt mein Charakter nicht so richtig ins Spiel. Sie braucht ständig jemanden, der sie aktiv beschützt.
Sollte ich den ursprünglichen Charakter tatsächlich konsequent durchziehen, würde ihr die Situation wahrscheinlich nach einer Weile zu bunt und sie würde das Interesse an den Vampiren verlieren oder irgendwann mit ihrer Privat-Armee und einer Strahlenkanone auftauchen, wenn sie nicht schon vorher von einem Vampir getötet worden wäre.grosses Lachen
In dem Zusammenhang hat es sehr geholfen, ihre Familiengeschichte zu beschleunigen und ihrem Dasein damit einen höheren Sinn zu geben als nur ihr Eigeninteresse an den Vampiren.


4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Persönlich empfand ich den Abend als sehr positiv und spannend.

Danke an die Veranstalter und Gastgeber!


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Kira am 20.10.2015 - 14:41.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Kira senden Kira zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Charlotte ist offline Charlotte  
22.10.2015 - 11:04
Charlotte`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.10.2014
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 14
Dann möchte ich mich auch mal zu Wort melden, nachdem ich mich nun etwas im Forum eingelesen und den Abend habe sacken lassen.

1. Wie hat Euch die Lokalität gefallen?

Es war wunderschön. Ich war selbst zuvor noch nie im Innenbereich, aber es war ne klasse Lokalität mit tollen Kellnern und ich finde auch sehr umgänglichen Publikum im Restaurant.

2. Wie habt Ihr den Spielabend erlebt?

Gemischt. Sehr gut. Begeistert, und gleichsam ein wenig verwunderlich.
Ich hatte selbst kaum einen Plan im Kopf wie ich reagiere und habe mich treiben lassen. Durch die Atmosphäre und durch die Spieler, Gespräche und Gesten der Mitspieler. Anfangs befürchtete ich nicht so recht in die Rolle rein zu kommen, doch als mich Nyams Hand nach vorne zog, fiel der Zweifel und es lief von meiner Seite aus wie von selbst. Danke dafür!

Ich war froh, jemanden gehabt zu haben, an den ich mich wenden konnte, dem ich Fragen stellen konnte und die OT Verwirrung über so viel Neues ins Spiel mit einfließen lassen zu können (Danke Veikko und Astarte). Ich glaube das Konzept passt. Für mich und für den Orden und ich hoffe auch für euch.

Nach ablegen der ersten Scheu und als der "Gewöhnungseffekt" durch die vorhandene Dauerbedrohung eintrat (Danke Michael :P, Saskia, Lyra und viele die ich noch kennen lernen werde) kam ich mit den ersten ins Gespräch, konnte meine Fühler ausstrecken und anfangen meine Rolle auch anderen als Spielangebot anzubieten. Zwei, drei haben das wunderschön angenommen und tja.. so ging der Abend schneller vorüber als erwartet und plötzlich war alles vorbei. Aufräumen, abbauen, quatschen.

Sehr schön, wenn auch etwas zu kurzweilig zum Ende hin für meinen Geschmack, sodass ich mich fast etwas "herausgerissen" gefühlt habe.

3. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Top: Die schnelle und nette Aufnahme in die Spielerschaft, die Kostüme (ihr wart so wunderschön!), die Unkompliziertheit der SL und der anderen Spieler und das gesamte Ambiente von (IT) persönlichem Horror bis größtem Mitleid durch die anderen Spieler.

Weniger gut waren die recht beengten Toiletten, die mit den Voluminösen Klamotten doch recht.. anstrengend zu besuchen waren.

4. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Toll! Aller guten Dinge sind 2.. oder so glücklich Es war nicht mein Erster, aber mein erster richtiger Spieleabend bei euch und ich fands großartig.

5. Zusatzfrage an Leute, die zum ersten Mal mitgespielt haben: Werdet Ihr wieder dabei sein?

Definitiv ja!


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Charlotte am 22.10.2015 - 13:38.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Charlotte senden Charlotte zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 53 Gäste online. Neuester Benutzer: Cilia
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
Alles Gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Ivy (29), Alaska (22)
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder