Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Berichte und Besprechungen
Forum
..:: Berichte und Besprechungen ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2965 Beiträge & 279 Themen in 8 Kategorien
Equinox - Feedback
Seite: Zur ersten SeiteEine Seite zurück 1 (2)
Autor
Beitrag
Asphyx ist offline Asphyx  
05.06.2013 - 13:08
Asphyx`s alternatives Ego
Mitglied seit 19.06.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 425
Was für ein fantastisches Wochenende. So als Gesamtpaket.

Wie habe ich die Spielabende empfunden?

Der Freitag war für mich eine gute Gelegenheit angefallenen Rost abzulegen, als ich da 10 Minuten oder so unter Umhang und Maske stand, mir langsam reichlich warm wurde und ich auf einmal auch noch richtig nervös wurde, das war schon was. Der Abend an sich war, ja, chaotisch, aber positiv chaotisch, und bot einige interessante Ansatzpunkte für mein Spiel an dem Abend. Am Ende merkte ich meinen Rost aber doch etwas, was mich nicht ganz zufrieden mit meiner Vorstellung zurückließ. Da es auch mir (nicht Asphyx) zu eng war an dem Abend bin ich häufiger rein und raus, was dann meinem Metabolismus nicht so gut tat, der ständige Wechsel zwischen Kühle draußen und Wärme drinnen. Dennoch ein guter Auftakt.

Am zweiten Abend hatte ich dann kein Gefühl mehr von Rost, und auch die Niedergeschlagenheit und Erschöpfung des Tages legte ich genau rechtzeitig ab. Ich fühlte mich pudelwohl und auch die kleinen Anpassungen in meinem Spiel, die ich mir vorgenommen hatte konnte ich gut umsetzen und einhalten. Die Programmpunkte fand ich nicht so störend, ich mochte die Geschichten, aber ich steh ja eh auf Metaphern und Symbolismen, und die konnte man ja sogar in der Deko finden. Das Gefühl von Enge vom Vorabend konnte auch gänzlich ausgemerzt werden.

Atmosphäre Freitag: Chaos, Enge, unterschwelliges Brodeln
Atmosphäre Samstag: Skepsis, Misstrauen, politisches unterschwelliges Brodeln

Das Schloss Baum. Wahnsinn, wirklich toll, die Umgebung, alles Drum und Dran. Aber irgendwer muss den Mücken wohl erzählt haben, dass man sich mit Asphyx lieber nicht anlegtgrosses Lachen

Den Workshop, den ich besuchte....na ja, ich fand ihn durch ständige Wiederholungen und thematische Abschweifungen etwas extrem langatmig, aber habe dennoch ein paar Nuancen für mein Spiel herausholen können, die ich auch direkt versucht habe, um zu setzen. Also trotzdem lohnenswert.

Gut fand ich die Unterbringung, das Essen, die hohe Decke des Jagdschlosses, insgesamt das Preis-/Leistungsverhältnis, des Wochenendes, den "Schattentanz", bis in die Morgenstunden mit anderen Spielern sitzen, quatschen, trinken, lachen und singen. Das bringt die Spieler näher und klingt so einen Abend meiner Meinung nach am Besten aus....

Nicht so glücklich fand ich....hmm....Nachtfalter in der Dusche. Und ich glaube die Treppe hoch in den Spielraum war nicht ganz ohne Tücken, ich bekam einige Stolperer mit.

Mein persönliches Fazit....es war so toll dass sogar das letzte was ich erwartet hätte, eingetreten ist, nämlich dass mein Selbstwertgefühl einen leichten Aufschwung erfahren hat, so dass ich ganz traurig war, als ich wieder daheim war, aber diesen Boost immer noch mit mir mittrage glücklich Danke dafür.

Als Randnotiz hoffe ich immer noch, dass unsere kleine Überraschungsaktion erfolgreich war, am Ende hatte sie dann doch schon etwas James-Bond-artiges, mit verstecken und und undgrosses Lachen

Letzte Worte:

It's good to be bad....ähm...back!!!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Asphyx senden Asphyx zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Daria Moreno Mendoza ist offline Daria Moreno Mendoza  
05.06.2013 - 18:34
Daria Moreno Mendoza`s alternatives Ego
Mitglied seit 07.10.2006
Forennebendarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 143
Das war mal ein grandioses Wochenende, und ich möchte mich meinen Vorrednern anschließen mit all den Lobeshymnen auf Orga, Unterkunft und Spieleabende. Explizit auch an den Hausherren des Schlosses für die wahnsinns Bewirtung.
Ich möchte vor allem Danke sagen an die Orga des Abends, und hier auch an Luciana, die so fleißig am Samstag das halbe Frühstück weggespült hat.
Danke an den Herrn an der Theke, auch wenn ich am Samstag tatsächlich keine Chance hatte, mein Glas im Auge zu behalten- Kaum abgestellt war es wegzwinkern.
Und danke an Mirko, der so tapfer den Antagonisten gibt.
Zuletzt noch danke an die vielen tollen TdV Neulinge, mit und ohne Erfahrung. Ich hatte super Gespräche mit einigen, und anderen konnte man genussvoll zusehen. Oooh und ich darf Carsten nicht vergessen. Danke, dass ich auf dir herumhauen durfte!
Zum Workshop: Nachdem ich beim letzten Politikworkshop ein wenig angefressen darüber war, dass jemand, der unser Spiel nicht kennt, uns erzählen wollte wie wir es zu spielen haben ( Nicht falsch verstehen, die Theorie war toll.... Jedoch ein wenig praxisfern meiner Meinung nach), fand ich die Diskussion wichtig und gut. Ich glaube, dass die Möglichkeit zur Reflektion zum Teil produktiver war als ein von oben aufdiktiertes Schema.
Zu meckern habe ich nur zwei Dinge: Man hätte am Samstag die Länge zum Ende vielleicht ein wenig rausnehmen und das Ende früher einleiten können. Außerdem hatte auch ich den Eindruck, dass vor allem am Freitag ein wenig zu viel Wein im Spiel war.
Und ja, ich würde da sehr gern nochmal hinfahren!
applaudierend applaudierend
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Daria Moreno Mendoza senden Daria Moreno Mendoza zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
ysadora ist offline ysadora  
05.06.2013 - 23:10
ysadora`s alternatives Ego
Mitglied seit 03.09.2007
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 162
hallo nochmal lachend

irgendwie werde ich das gefühl nicht los, dass in manchen feedbacks die sagen, dass man onstage nicht zuviel trinken sollte (was ich vollkommen unterschreibe, OT betrunkene gehen gar nicht im spiel!) von rogan/carsten die rede ist. und DER war nur IT betrunken. das weiß ich zufällig ;-)
schreibe das hier nur hin, falls es um carsten geht, der vermutlich hier nicht so oft mitliest ;-) sollte es um etwas anderes gehen, bin ich, wie gesagt vollkommen der selben meinung, habe aber am freitag von sowas nichts mitbekommen.

herzallerliebste grüße

ruth/ysadora
Diesen Beitrag melden   Instant Message an ysadora senden ysadora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Kassandra ist offline Kassandra  
06.06.2013 - 08:39
Kassandra`s alternatives Ego
Mitglied seit 29.06.2009
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 173
*lach* - ne, auch wenn Rogan sehr überzeugend war - Carsten hab zumindest ich nicht gemeint ;o)

Aber mir ist auch noch was eingefallen, was ich loben wollte: Die Deko war toll, ist mir besonders am Samstag positiv aufgefallen (Allein schon durch das Gespräch mit dem "Kunstphilosophen" grosses Lachen). Das Schwarz-Weiß-Konzept war sehr schick und hey - sogar ein richtig gegossenes Wappen. Alle Achtung!

Mich würde übrigens auch das Resümee der Gastgeber/Regie interessieren. Wie war es denn für euch - hat alles so geklappt wie es sollte bzw. ihr euch das vorgestellt habt? Zufrieden? Angefixt? Nochmal großes DANKE für das tolle Event applaudierend

Sylvia
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Kassandra senden Kassandra zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Jezebel ist offline Jezebel  
06.06.2013 - 11:42
Jezebel`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.09.2012
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 173
Sooo dann mal als erste vom Haus.^^

Gut Freitag war ein wenig nervenaufreibend und Grüppchenbildent bei uns, was aber hauptsächlich daran lag das ja unsere Vampire nicht da waren und dann auch noch die Zeitverschiebungen kamen mit einem Lothringus der mich austrinken will. War aber alles sehr schön umgesetzt und alles in allem ein sehr angenehmer Abend.
Samstag war für mich persönlich Nervenkitzel pur. Angefangen damit das ich ja den Vampiren die Spielregeln überreicht habe (was bei manchen dann doch nicht so einfach war z.B. Graf Montfort) bis hin zu dem Dilemma mit dem Gefährten. Naja ok letzteres hat sich für mich ja dann sehr zum positiven gewandelt, wobei ich dafür auch Sir Lawrence mitdanken muss da er unsren Asphyx ins Gespräch mit reingeholt hat. Die Prüfung an sich fand ich sehr schön auch wenn ich, da wir vorher keine Informationen hatten, mit dem schlimmsten gerechnet hatte und somit positiv überrascht war. Das einzige was ich sehr schade fand, war die Tatsache das sich irgendwie kaum einer für die Angebote der Sterblichen interessiert hat.

Die Lokation war sehr schön und ich würde jederzeit wieder dort spielen. Die Mücken haben mich zum Glück in Ruhe gelassen, das Essen war lecker und für eine Jugendherberge fast schon dekadent. Einziges Manko das ich hatte war die Tatsache das die Bettdecke doch zu kurz war.

Der Anfängerworkshop war doch nochmal interessant, auch wenn ich mich der vorher gegangenen Aussage anschließen muss das Stefan doch ein bisschen ins Lehrerhafte gefallen ist mit seinen monologen. Auch wäre, gerade bei so vielen Neuspielern, nochmal eine Darstellung der Gaben doch sehr hilfreich gewesen.

Mein persönliches Fazit vom Wochenende.., genial, teilweise Adrenalin pur. Ich liebe es und freue mich schon sehr auf das Event von unseren Ereshi.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Jezebel senden Jezebel zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Lielan ist offline Lielan  
06.06.2013 - 18:37
Lielan`s alternatives Ego
Mitglied seit 30.10.2012
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 466
Hallo zusammen,

dann möchte ich hier doch auch mal mein Fazit vom WE kundtun glücklich

Ich fand es trotz des ganzes Stresses den ich hatte (wegen Orga usw) richtig toll und hatte viel Spaß.
Am Freitag war es durchaus chaotisch, habe daher von der Geschichte bzw, den Erzählungen wenig mitbekommen dennoch war der Nervenkitzel da, so ganz ohne die Ältesten.
Der Samstag war einfach überwältigend ^^
Schade war es durchaus das sehr wenig Leute runter gegangen sind zum Spielen aber immerhin konnte ich einigen etwas die Zeit vertreiben mit meinen sogenannten "Drogen" * freu-hüpf-kicher*
Ich finde das Jagdschloss einfach göttlich, die Bewirtung hervorragend und das Essen sehr gelungen.
Und ich habe auch schon eine Lösung gegen die Mücken gefunden hinterhältig
Und zwar schlafen diejenigen die von Mückenstichen geplagt sind das nächste mal einfach bei Asphyx mit im Zimmer (da sich die Mücken nicht an ihn ran trauen)

Der Anfänger WS war zwar mehr Diskussionen und Erzählungen, was ich nicht schlimm fand, aber man hätte dann doch mal etwas Gaben üben können
(was bestimmt in Zukunft wieder in Angriff genommen wird). Finde dass der Stefan den WS dennoch gut geleitet hat und ab und an mal für Ruhe gesorgt hat bevor alle durcheinander geredet haben.
Ich fand es, als noch relativ frischer Neuling, sehr Interessant mal hinter die Kulissen zu schauen und weiß nun was es für eine Mords Arbeit ist alles zu organisieren und die Leute zu unterhalten. Dennoch würde ich es jederzeit wieder gerne tun glücklich

LG Luciana
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Lielan senden Lielan zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: Zur ersten SeiteEine Seite zurück 1 (2)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 60 Gäste online. Neuester Benutzer: Fraya
Registrierte Benutzer online: Vania Juarez-Mo.., Jezebel
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
Alles Gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Evangeline Hark.. (33)
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder