Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Berichte und Besprechungen
Forum
..:: Berichte und Besprechungen ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2971 Beiträge & 281 Themen in 8 Kategorien
Kumbh Mela - Feedback
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
Kumbh Mela - Feedback 29.05.2011 - 18:41
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5866
Hallo Ihr lieben Freundinnen und Freunde des indisch-britischen Kulturaustausches,

dies ist der Feedbackthread zur Festivität des Hauses Fox am 27.05. und 28.05. in Rüsselsheim.

42 Gäste fanden sich am Samstag ein, am Freitag verzeichneten wir rund zwanzig Teilnehmer.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Gastgeber für Organisation und Vorbereitung, an alle fleissigen Helfer, an die Bedienungscrew und die Statisten, an Katha und Jens für ihren Workshop, an die Auf- und Abbau-Helfer und alle, die ihren Anteil zum Erfolg dieses Wochenendes beigetragen haben.

Wie gewohnt, möchten wir natürlich auch diesmal wissen, was Euch besonders gefallen hat und was vielleicht nicht so sehr, damit wir für zukünftige Treffen lernen können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Eure Meinung und Eure Eindrücke hier schildern würdet. Denn das Feedback ist für die Gastgeber wie der Applaus des Publikums im Theater!

Hier die einige Fragen, die Euch als Anhaltspunkt dienen mögen, aber nicht müssen.

1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

6. Zusatzfrage an neue Spielerinnen und Spieler: Würdet Ihr, ausgehend von Euren Erfahrungen an diesem Wochenende, wiederkommen?



Liebe Grüße,

Mirko

P.S.: Die ersten Fotos stelle ich in den nächsten Tagen online. Falls Ihr noch Fotos habt, die Ihr zur Verfügung stellen würdet, schickt mir bitte einfach eine IM.


Der Beitrag wurde 5 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 29.05.2011 - 19:05.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Lilith  
29.05.2011 - 20:23
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?
Da ich noch auf keinem One-Shot war und eigentlich dachte, das wäre einer... ich fands nett, ungezwungen und mit Möglichkeiten, sich besser (oder überhaupt) kennenzulernen und Kontakte zu erneuern

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?
Das Sterblichenspiel war ganz nett, aber da Lilith der Hauch von Risiko zum TdV zieht, braucht sie das nicht nochmal.
Der Schauspielworkshop war super, sehr intensiv und aufschlussreich. Das konnte man gleich umsetzen.

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?
Freitag: entspannt, gespanntes Interesse auf die indische Kultur
Samstag: Spannung durch Fey und Vicente, auch wenn Lilith es nervend fand, dass die beiden den Gastgebern die Show stahlen. Aber damit muss man wohl rechnen.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
+ der Kellner
+ das Buffet
+ die Deko (vor allem die Bücherzwinkern]
+ die diversen Handlungsstränge, man konnte überall mit jedem anknüpfen
- mh. mh? mh, nö, mir fällt nix ein.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Euer persönliches Fazit des Abends?
Lilith war schwer beschäftigt mit Nekhruner befreunden, Listeninformationen finden, neue Bekanntschaften schließen und Ungläubige hassen. Alles in allem zwei durchweg erfolgreiche Abende.
Danke an alle neuen Bekanntschaften, die sich mit dem Wirbelwind abgegeben haben applaudierend
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Raphael ist offline Raphael  
30.05.2011 - 15:34
Raphael`s alternatives Ego
Mitglied seit 21.02.2011
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 33
Moin moin!

Nach dem ersten Setzen lassen und vor dem großen Vergessen hier mal meine Impressionen.

1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?
Da ich noch keinen One-Shot gespielt habe, fehlt mir der Vergleich. Es hat mir allerdings gut gefallen, den Charakter gleich an zwei Abenden nacheinander zu spielen. Man hatte mehr Zeit, auch mal mehr Leute anzuspielen als gewöhnlich.

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?
Die Workshops fand ich sehr gut. "Besser beißen" sprach mir aus der Seele und gab noch ein paar sehr gute 'advanced tips' auch für Spielleiter. Den Improteil habe ich zwar nur kurz mitbekommen (und da auch noch gleich begonnen meine Mitspieler zu demolieren...Pardon!), aber mein Eindruck war sehr gut und zum Auflockern kurz vorm Spiel ist sowas sicher auch immer eine gute Idee.
Ich darf den Wirbelwind vor mir wiederholen, wenn ich schreibe, daß man gleich beide Workshops sehr gut für Spiel nutzen und umsetzen konnte. Praxisbezug ist immer gut! =)

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?
Der Freitag war regelrecht lax und entspannt und gerade das fehlende Programm bot viele gute Möglichkeiten, stressfrei sein eigenes Ding zu drehen.
Der Samstag war da schon sehr viel dichter und latent gereizt (der Abend/die Stimmung) mit sehr schön gespielten Eskalationsspitzen. Fast hatte ich das Gefühl, ein Ahhh!-Effekt jagte den nächsten. Praktisch für alle, die subtile Zwischentöne anschlagen und im allgemeinen Trubel unterjubeln können.zwinkern

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Ich fand es fast schade, daß das eigentliche Fest/Ritual im Trubel fast zu einer Nebensache verkam (ich nahm es als Spieler jedenfalls nur sehr viel weniger deutlich wahr).
Schade, daß die gemütliche Sitzecke so fern im Eck im Dunkel lag und damit nur halb so gemütlich oder dem Ritual dienlich schien, wie sie hätte sein können. (Vielleicht das nächste Mal etwas am Licht drehen oder so?)
Für Neulinge und Ortsunkundige wäre es sehr wichtig, den Treffpunkt deutlicher auszuschildern oder noch einmal detailliert zu sagen, welches Gebäude man denn aufsuchen soll. Auf meiner Suche nach dem Vereinsheim hatte ich zwar die Möglichkeit, die Sportsbar und die Umkleiden des Fußballvereins nebenan zu besichtigen, ein Ankommen ohne Umweg wär aber wünschenswerter gewesen.

Dafür hat die Dekoration, vor allem das Zelt, eine sehr passende Grundstimmung erzeugt und aus der eigentlich nüchternen Tennishalle (sobald ich vor die Tür ging wurd es schwer, da Onstage und in der Stimmung der Rolle zu bleiben) einen sehr angenehmen Treffpunkt gemacht.
Sehr gut gefallen haben mir übrigens die optionalen Schicksalskarten und ich mußte mich arg zusammenreißen, sie nicht alle hernehmen zu wollen.zwinkern Soetwas gerne wieder und weiter.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
begeistert
Muß das nächste Mal vielleicht darauf achten, nicht zu konsequent zu spielen. Als katatonischer Irrer hat man nur noch begrenzte Aktionsmöglichkeiten und das herrliche Buffet ging leider auch an mir vorbei.
Vielen Dank an jeden Mitspieler, den ich damit trotzdem noch anspielen konnte. glücklich
Vielen Dank an die fleißigen Köche und Organisatoren für diesen Abend!


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Raphael am 30.05.2011 - 15:38.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Raphael senden Raphael zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Karl Moore ist offline Karl Moore  
30.05.2011 - 16:12
Karl Moore`s alternatives Ego
Mitglied seit 11.01.2009
Forennebendarsteller
Forenbeiträge: 139
1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?
Da ich nicht da war: kein Kommentar

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?
s.o.

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?
Samstag: Stimmung war zwischen erwartungsvoll und explosiv.
Sehr gut beigetragen haben das Zelt und die Stoffe dahinter sowie - ich habe noch in der Nase - die intensiven Düfte an manchen Stellen.
Auch das Essen war sehr "orientalisch".

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
sehr gut: dass Buffet und den Service, die Deko und Gewänder der Gastgeberinnen,
gut: die Idee der rituellen Reinigung - und dass man sich so leicht davon distanzieren konnte, wenn man Überzeugungstäter war.

weniger gut: es wurde am Ende nicht mehr recht deutlich, was man davon hatte, wenn man sich reinigen liess oder wenn man das tat, was die Damen einem an Gedanken "einpflanzte" (Mirko erwähnte "regeltechnische Vorteile ?)
leider wurde es später etwas stickig in dem Raum, da keine Fenster geöffnet werden durften . . .


5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Meine Rolle hat sich weiterentwickelt, ich konnte vielen etwas abschauen, es war ein sehr interessanter Abend mit Action, Spiel und Spass.
Und über die diversen Neben-Aktionen kam man schoen mal mit anderen in Spiel . . .

6. Zusatzfrage an neue Spielerinnen und Spieler: Würdet Ihr, ausgehend von Euren Erfahrungen an diesem Wochenende, wiederkommen?
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Karl Moore senden Karl Moore zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Kyaha ist offline Kyaha  
30.05.2011 - 17:12
Mitglied seit 29.05.2011
Forenzuschauer
Forenbeiträge: 1
1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

Freitag abend war ich leider nicht dabeigrosses Lachen


2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?

Die Workshops fand ich sehr gut. Mal abgesehen von dem Spaß den wir dabei hatten, waren die Tips sehr nützlich. Man konnte sehen, wie andere etwas zeigen und wie man reagieren soll, was einem selbst beim Ausdrücken von Gefühlen ziemlich geholfen hat. Und man ist entspannter an die ganze Sache rangegangen... "AU JAAAAA"


3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?

Die Atmosphäre war sehr gut. Vorallem auch durch die Dekozwinkern Großes Lob.


4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Der eigentliche Sinn des Kumbh Mela ist durch die Auseinandersetzungen und das Königsspiel leider ziemlich in den Hintergrund gerückt, was ich sehr schade fand unglücklich


5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Persönlich fand ich es sehr gut. War ja das erste mal, dass ich daran teilnehmen durfte, und ich war begeistert, fasziniert...

6. Zusatzfrage an neue Spielerinnen und Spieler: Würdet Ihr, ausgehend von Euren Erfahrungen an diesem Wochenende, wiederkommen?

Definitiv!!!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Kyaha senden Kyaha zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Mia Lucy  
30.05.2011 - 17:45
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
Servus!

1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

Nun Freitag war ich ander weitig beschäftig, also kann ich nichts dazu sagen.

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?

Nun durch meine ein jährige Abstinenz war es recht hilfreich mal weiter einen Workshop mit zu machen. War recht lustig. Da konnte man sich mal wieder so richtig schön zum Affen machen und ich bin durch das Au ja auch wieder locker in das Spiel rein gekommen.

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?

Freitag kann ich nichts sagen. Der Samstag hatte es recht in sich.
Nicht nur Die Stimmung war genail. Sondern alle die es möglich gemacht haben. Nun es hat mit der Deko angefangen, Echt warnsinn, was ihr euch da ausgedacht habe. Sondern auch die Bedienungen waren wirklich nett und freundlich. es war richtig gut ausgeklügelt. Und die Musik war auch genau zu den richtigen zeitpunkten ausgewählt, nun ich fands wirklich gut.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Was fand ich gut nun. Echt alles, besonders, dass der mirko noch auf die schnelle meine neuen Charakter zugelassen hat. Bin jetzt echt froh drüber, da haben sich auf einmal ein paar neue Wege aufgetan, die mein alter nicht konnte.
Nun zum Abend zurück nun, der Macht Wechsel war richtig gut, ich fands echt schauerlich, wie wir da in so ein Spiel mit hineingezogen wurden als Sterbliche ja und der Biss hat irgendwo bei meinem neuen Charakter bestimmt auch noch so seine Spuren hinterlassen. Aber von ihren persönlichen Überzeugungen wird sie bestimmt nicht ablassen.
Was ich persönlich schade fand ist das ich persönlich das Reinigungritual nicht so ganz verstanden habe und meine Rolle auch nicht. :-( Ich finde es auch schade, für die Gastgeber, dass man nicht das Ritual mit dem Treueschwur oder mit der Reinigung nicht so ganz mitgekommen hat, wie der eine da aufgenommen wurde. habe gerad ein bischen Black out bei den namen. ich habe zwar da etwas gesehen, bin mir aber nicht so hundert prozentig sicher. zumindest wurde gesagt, dass jemand aufgenommen wurde.


5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Nun mein Fazit für den Abend war richtig gut gemacht, was viel geboten. Mein Fazit für den Abend auch nun zwei Bisse ist doch auch nicht schlecht und zwei andere Sachen auch noch mit samt einer Einladung mitten im Spiel überreicht. Nun da muss schon einiges gut gelaufen sein. lachend
Nun ich bin ja gespannt, was mir noch so beim nächsten mal einfällt.
Den ich habe jetzt erst wieder im Oktober Zeit, wenns in München statt findet.

6. Zusatzfrage an neue Spielerinnen und Spieler: Würdet Ihr, ausgehend von Euren Erfahrungen an diesem Wochenende, wiederkommen?


lachend


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mia Lucy am 30.05.2011 - 17:46.
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Fey ist offline Fey  
30.05.2011 - 18:13
Fey`s alternatives Ego
Mitglied seit 30.10.2004
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 231
Bevor die Eindrücke wieder verfliegen, hier mein Feedback

1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

Der Freitag Abend war schön entspannt und hat mir auf alle Fälle geholfen mich auf das Samstag Spiel vorzubereiten. In und Off ist doch einiges zusammengekommen, was auf alle Fälle keine Langeweile aufkommen ließ. Aber ich muss sagen das ich auch nichts gegen OneShots mit einem völlig anderem Thema habe.

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?

Workshop war super (den Teil den ich mitbekommen habe) gerade das "nehmt Spielsituationen an, auch wenn Sie gerade für euer eigenes Spiel nicht so wichtig erscheinen" hat mir für Samstag sehr geholfen.

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?

Freitag: Ruhig entspannt man konnte sich mehr auf das indische Flair einlassen.

Samstag: Joa da war es sehr schnell aus mit Flair, ich glaub nach dem Ausrufen des Königsspiels war die Stimmung sehr aufgeheizt, gereizt und gespannt. Vielleicht ganz gut wenn man beide Abende mitbekommen hat und nicht "nur" das Pulverfass am Samstag

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut? 5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Gut:
-Die vielen helfenden Hände
-der Austausch von alten Hasen und neuen Spielern
-Workshops
-die großartige Schauspielerische Leistung von allen!
-die super genialen NPC's, die sich kurzfristig dazu entschieden haben mitzuspielen
-der Zusammenhalt

weniger Gut:
-Das durch unseren Plott leider das Fox Konzept unterging.

Gerade zum letzten Punkt möchte ich mich nochmal ausführlicher äußern:
Ich bin sehr dankbar das wir den großen Knall spielen durften, da dies die letzte Möglichkeit gewesen war.

Gleichzeitig tut es mir unendlich Leid für den Abend weil dadurch einige schöne Szenen vielleicht untergegangen sind.
Das Königsspiel hat mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant und ich bin froh das wir es noch etwas kürzen konnten. Wir hatten die Szenen vorher nicht durchgespielt und wir wussten nicht wie die Spieler darauf reagieren würden.

Ich bin Uli sehr dankbar das er für diesen letzten Auftritt gekommen ist. Ich bin Alex sehr dankbar das er es zugelassen hat und ich bin Max sehr dankbar weil er uns mit Rat und Tat zur Seite stand.

Trotzdem hätte ich auch persönlich gerne gewusst wie es ohne das Königsspiel verlaufen wäre.

Fazit: Mit einer meiner wichtigsten Abende beim TdV mit sehr viel Höhen und Tiefen der mir meine Grenzen mehr als deutlich aufgezeigt hat aber auch wie sehr ich dieses Spiel und die Menschen darin liebe.

Vielen lieben Dank an alle die das Möglich gemacht haben.

Liebe Grüße

Sabine
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Fey senden Fey zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
abraxas ist offline abraxas  
30.05.2011 - 19:32
abraxas`s alternatives Ego
Mitglied seit 16.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 396
1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

Ich finde so ab und an ist das durchaus sehr vorteilhaft, man kann so deutlich mehr gespräche führen, was grade als Gastgeber vom Vorteil ist. Zumal der Abend ja sehr locker war, hoffe es hat sich niemand gelangweilt.

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?
Fand das sterblichenspiel so ganz lustig, ursprünglich war grillen geplant aber auf grund der geringen teilnehmezahl und des unbeständigen Wetters fiel das dann flach. Finde es aber ganz wichtig sich auch mal als Sterbliche ohne die Augen des Vampirs treffen zu können. Irgendwas müssen die Menschen ja den ganzen Tag machen.

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?
An beiden Abenden hatte ich zumindest innerhalb der Spiele deutlich weniger Stress als erwartet. Das war das letzte mal schlimmer, dafür wars im Vorfeld irgendwie heftiger. Der Samstag war natürlich mit viel Spannung und der Nuance von Gefahr im Raum auch wenn das alles ganz anders hätte sein sollen.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
ich fand das Königsspiel sehr gut und auch sehr schön, dass wenn ein Spieler schon ans Aufhörn denkt sich wenigstens so verabschiedet und nicht wie andere einfach geht und sein ganzes Haus ohne ein Wort im Stich lässt.

Weniger gut war natürlich, dass wir den Großteil unserer eigentlichen Plänen icht umsetzen konnten, wobei das unsere eigene Schuld ist, da hätte noch durchaus einiges passieren können. Auch war es schader, dass wir von unseren Inderinnen im Stich gelassen wurden und auf NSCs zurück greifen mussten die als Neulinge vermutlich auch mit vielen Überfordert waren. Denen beiden möchte ich nochmal vielen Dank aussprechen.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Weniger schlimm als befürchtet, leider vieles nicht so wie erhofft aber ich hoffe die meisten hatten ihren Spaß.

Dann möchte ich auch nochmal allen ein großes DANKESCHÖN aussprechen an meine fleißigen Helfer und meine beiden Kellner.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an abraxas senden abraxas zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
ysadora ist offline ysadora  
31.05.2011 - 01:34
ysadora`s alternatives Ego
Mitglied seit 03.09.2007
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 162
hi an alle ;-)

ich hatte wiedereinmal, und wie immer, ein wunderbares und sehr spaßiges wochenende. vielen dank an alle mitspieler und opfer!
zu den knochen und der einladung von mir, gibt es demnächst erläuterungen. falls ihr mir schreiben wollt, wie ihr euch unter freiem himmel knochen wünscht, würde mich das sehr freuen ;-) ich lache gerne uber die etwas komische situation lachend und werde fleißig antworten ;-)

so, aber jetzt zum fazit des wochenendes


1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

ICH persönlich LIEBE oneshots. ich würde ihnen immer und in jedem fall den vorzug geben. ich finde man kann ausprobieren was "noch so geht" urlaub von seiner gewohnten rolle machen und hat die möglichkeit ein gänzlich anderes outfit anzulegen. für neuspieler gerade finde ich es fast unumgänglich um die regeln und das ganze system des tdv wirklich kennenzulernen und "live in action" zu sehen, ohne gleich ihre neue, schwer gebastelte rolle aufs spiel/ins spiel zu setzen.
einige meiner witzigesten momente an die ich zurückdenke waren in oneshots.
auch wenn ICH am freitag auch viel spaß und gute gespräche hatte, ein klares POR ONESHOT von mir.

wie gesagt, meine menung, und die gastgeber tragen daran nicht die geringste schuld, denn die waren, sowohl freitag als auch samstag ganz herzallerliebst. wirklich. danke an euch.

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?

die workshops waren super.
mirkos workshop, wenn auch mit viel text (und der taktisch unklugen ankündigung von so vielen "folien" ;-) - die hat ein wenig abgeschreckt, also zumindest mich ;-) ), hat mir persönlich viel gebracht, weil ich für mich selber wieder beschlossen habe, mehr zu tun, aktiv und generell mehr plot der mehr spieler beschäftigt mit zu haben. WIR alle sind die regie, spieler und zuschauer in einer person. obwohl der mirko das so nicht gesagt hat, fühlte ich mich genau an der stelle erwischt ;-) danke fürs anstupsen lachend

kathas workshop: AU JA! und zwar immer wieder und immer wieder. DANKE und HURRA für die tollen improübungen, die auch mir, als ewigem theatersieler immer wieder so krass viel bringen. DAAAAANKE! SUUUPER! das macht ads spiel an den abenden danach immer um soviel 1000% besser, das ich gar nicht weiß, wie ichs genug loben könnte.
ganz zu schweigen davon, dass man normalerweise für sowas geld zahlt... ;-) und es nicht als "schmankerl" (bayerisch für: leckerbissen/zusatz) gratis bekommt ;-)

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?
Freitag bisserl gezogen, samstag sehr cool. meiner meinung nach AUCH wegen des schauspielworkshops und den vielen kuriosen ereignissen, die von spielern ausgingen.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

steht oben. ich finde TDV einfach gut. da gibts nix zu meckern. PRO ONESHOT, PRO WORKSHOP.
und achja, ICH will mercurius sehen lachend den fand ICH cooler, als den neuen vampir mirko. ABER der neue war auch sehr cool. aber wie gesagt, ICH bin mercurius fan. hihihi ;-)

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

gut, wunderbar, der gräfin muss und wird es zunehmend schlechter gehen. verlieren macht spaß, schlechte laune haben und verbreiten macht spaß lachend
danke an ALLE und vorallem an die GASTGEBER und an die REGIE. danke dass ihr euch soviel arbeit macht. war ja lange nicht da wegen dummen terminen und habs wirklich vermisst ;-)

ich hoffe möglichst viele in münchen zu haben, um euch möglichst viel davon zurückzugeben, was ich immer von euch bekomme lachend
liebe grüße und bis ganz bald hoffentlich,

die alte "gräfin" lachend
Diesen Beitrag melden   Instant Message an ysadora senden ysadora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Sir Archibald ist offline Sir Archibald  
01.06.2011 - 11:56
Sir Archibald`s alternatives Ego
Mitglied seit 14.08.2005
Forenkomparse
Mitglied
Forenbeiträge: 61
Moin, moin,

nachdem, nach der langen Rückreise die Realität ihre Konturen zurückerhalten hat und die Nebelschleier, die das Bewusstsein aufgrund des Schlafentzugs umhüllten, endlich hinaus aufs Meer getragen wurden, möchte ich noch ein paar Sätze verlieren.

In (fast) chronologischer Reihenfolge geht mein Dank zunächst an die Regie, die uns mit Rat und Tat jederzeit zur Seite stand. Ganz unüblich (weil hausintern) möchte ich aber auch in diesem Zusammenhang noch einmal meinen Dank an Eike richten, der geistiger Vater des Events war und zugleich auch im wesentlichen Regisseur des Abends. Leider musste er aufgrund der räumlichen Distanz für die planerische Umsetzung auf unsere Mithilfe vor Ort, d.h. bei der Locationauswahl, den Einkäufen etc. etc. verzichten und hat in unseren Telefonaten niemals die Übersicht verloren und war ständig voller neuer Ideen.
Aber was wäre der Regisseur ohne seine hervorragende „Crew“. Den vielen fleißigen Händen im Hintergrund, wie sie bereits bei der Dekovorbereitung bis hin zur Zubereitung der Speisen reichen, kann ich gar nicht genug danken. Die Ketten, das Essen und und und - ganz hervorragend. Und was wäre ein Set ohne die Deko. Nachdem ich dann am Samstag meinen Dekobeitrag geleistet habe, obgleich der Raum zuvor schon nicht nackt war, fanden sich erneut liebe Menschen, die flink und geschickt alles an seinen Platz räumten oder mit kompetenten Ratschlägen uns zur Seite standen, ganz zuschweigen von denen, die neben Eike auch in der Küche schufteten, damit das Event jedenfalls kulinarisch ein Hochgenuss wurde. Um die Chronologie hier ein wenig aufzubrechen, gilt der Dank auch an die fast identischen Helfer und Helferinnen, die nach dem Event beim Abbau mit angegepackt haben. Auch wenn ich hier keinen Einzelnen oder Einzelne nenne, wissen doch diejenigen, dass ich sie direkt anspreche. Danke Ihr Lieben!

Zum Inhaltlichen ließe sich in der Rückschau sicherlich einiges auch Selbstkritisches sagen. Auch wenn es nicht so gewirkt hat, so möchte ich an dieser Stelle kurz anschneiden, dass an dem Samstag nicht wenige Weichen gestellt wurden, die nunmehr „nur“ endlich befahren werden müssten, damit der von einigen erwartete Ruck entsteht. Dies geschah nicht zuletzt durch die wirklich sehr schönen und tiefen Szenen, trotz meiner eng begrenzten Zeit für die Gespräche (rein beispielhaft genannt seien hier Rowena, GwynethHarper, Rupert, Ysadora, Dorry-Ann, Raphael, Lawrence, Maljinn und und und nicht zuletzt unsere eigenen NSCs!.....). Auch hier ein dickes Lob und Dankeschön an alle Darsteller und Darstellerinnen, es war bezaubernd und hat Lust auf mehr gemacht.
Hervorheben möchte ich aber nun auch die Darstellung von Fey und Vicente. Ihr habt den Laden gerockt. Ok, vielleicht mussten wir einiges zeitlich und inhaltlich umstellen, aber – es war filmreif!!! Und welchen Gastgeber würde es nicht schmeicheln, wenn an seinem Abend eine Supernova entsteht aus der ein neuer Stern geboren wird, auch wenn Vicentes Abgang selbstverständlich auch von mir unheimlich bedauert wird. Ich kann da nur Max Worte sinngemäß aufgreifen und sagen, wie schade es doch war, dass nirgendwo eine Kamera mitlief. Großartig. Nicht vergessen möchte aber auch die „Nebendarsteller“ in diesem Plot, die (teilweise) um ihr Leben bangen mussten oder verführt wurden.
Also zusammengefasst, lieben herzlichen Dank und auf ein baldiges Wiedersehen.
Herzlichst
Alex Pirat!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sir Archibald senden Sir Archibald zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Selestria ist offline Selestria  
01.06.2011 - 20:16
Selestria`s alternatives Ego
Mitglied seit 19.09.2008
Forenkomparse
Mitglied
Forenbeiträge: 58
1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?
Ich fand die Idee mal was nettes. Ich konnte mich dann schon mal gut für Samstag einspielen und die Idee der Sonnenmilch konnte schnell umgesetzt werden.
Wären dazwischen Monate vergangen, hätte man das nicht ausspielen können und es hätte auch gar nicht richtig gewirkt.
Trotzdem finde ich ab und an mal einen One-Shot zum ausprobieren sehr gut.

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?
Also das Sterblichen Spiel war recht ruhig, hatte mir mehr "Geläster" vorgestelltzwinkern
Aber dafür hatten wir am Tag vorher schon damit angefangen lachend
Der Workshop war wie immer schon sehr gut zum einspielen für mich und das "Oh Jaaa" hab ich dann auch spätr gleich übernommen und bin auf Sabines (Feys) Vorschlag dann auch mit leichtem Magengrummeln eingegangen. Hat aber super geklappt applaudierend


3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?
Also Freitag war doch oftmals noch sehr ruhig.
Dafür hab ich am Samstag mal Losgelegt und einiges an meinem Chrakter ausgespielt, was ich bisher so noch nicht getan hatte, aber ich hb einfach mal auf das "Oh Jaaa" gehört und bin auf Sabines frage einfach eingegangenlachend


4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Gut:konnte neue Dinge ausprobieren und das Spiel war wirklich lustig. Auch die Sonnencreme war mal eine nette Idee für einen Einsteiger.
weniger gut: Hatte mir mehr von der Wäsche der Sünden vorgestellt und es wunderte mich,d ass etwa jeder sterbliche der dort teilgenommen hatte in die Handgeschnitten wurde aber das leider nicht von den Vampiren ausgespielt wurde überrascht

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Der Abend hat sich für mich wirklich gelohnt und ich freu mich, dass ich dagewesen war. Und ich hoffe auf ein weiteres Spiel mit Calistozwinkern
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Selestria senden Selestria zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Leliana ist offline Leliana  
01.06.2011 - 20:54
Mitglied seit 15.04.2011
Forenzuschauer
Mitglied
Forenbeiträge: 2
sou na dann will ich auch (nochmal, nachdem mein browser rumgesponnen hat =_=")


1. Wie hat Euch der Freitag Abend gefallen? Wie fandet Ihr die Idee, statt eines One-Shots einen "lockeren" Spielabend anzusetzen? Sollte man das öfter machen?

da ich noch keinen one shot hatte und das sowieso mein erstes mal war, kann ich dazu nich viel sagen ^^
aber ich mochte den freitag xD!

2. Wie gefielen Euch die Workshops bzw. das Spiel der Sterblichen? Haben die Workshops Euch etwas für Eurer Spiel gebracht und konntet Ihr etwas davon praktisch umsetzen?

ich war bei den workshops un kann mich den anderen soweit eigentlich nur anschließen! vom hohen spaßfaktor angefangen (AUUU JAAA~) hat es mir als blutigem anfänger doch sher geholfen, zumal das kennen lernen dadurch um eniges erleichtert wurde =) den vortrag fand ich auch äußerst hilfreich, vor allem wenn man wirklich keine ahnung von tuten und blasen hat XD ich fand ihn weder zu lang noch zu trocken! äußerst informativ! war zwar alles ein wenig viel und umsetzen konnte ich auch noch nicht so viel, aber das kommt bestimmt noch :>
also samstag hat mir definitiv auch freude bereitet!
und gleich vorberetend für den abend ^^

3. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre im Spiel am Freitag und am Samstag Abend empfunden?

ich muss gestehen stimmung und atmosphöre habe ich nur am rande mit bekommen bzw nur unterbewusst, da ich viiiel zu beschäftigt mit staunen und wooow und natürlich panik schieben (dank katta ò_ó) und es war alles total aufregend für mich und ich war im prinzip perm damit beschäftigt keine dummheiten zu machen XD
also nehme ich an dass die stimmung/atmosphäre gut war, da ich permanent irgendwie mit staunen oder sontigem beschöftigt wargrosses Lachen

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

ich fand eigentlich alles toll Oo
von der raumdeko zum essen zur musik halt eines mochte ich nich, die räucherstäbchen!! aber die hat außer mir wohl kaum einer gerochen oo"
bin wie gesagt wirklich von allem beeindruckt gewesen, alles neu, da fällt mir das bisschen schwer zu distanzieren
einfach maln fettes lob an alle hiergrosses Lachen

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

ich glaub ich würde mich nur wiederholen ;]
am anfang war ichn bisschen überfordert, was sich eigentlich auch nich wirklich geändert hat, aber es wurde ein bisschen einfacher! stets gespannt wie wer regaiert war auch das zauschauen jeweils sehr spannend, also ich für meinen teil war den ganzen abend beschäftigt, ob mit panik schieben essen oder aufm boden rumkriechen xD
bin schon gespannt was ich noch so mit bekommen werde wenn ich länger dabei bin die einzelnen hintergrund geschichten interessieren mich doch sehr =)

6. Zusatzfrage an neue Spielerinnen und Spieler: Würdet Ihr, ausgehend von Euren Erfahrungen an diesem Wochenende, wiederkommen?

sofort und auf der stelle =)
hatte einen unglaublichen spaß, und habe blut geleckt wie man doch so schön sagt xP
träum immernoch von dem mist!!!

so das wars dann vonmeiner seite, nich so lang wie der erste post den ich geschirben hatte, aber naja sollte einigermaßen das beinhalten was ich sagen wollte XD

die beiden tage waren einfach wirklich toll ^^
dankegrosses Lachen
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Leliana senden Leliana zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 33 Gäste online. Neuester Benutzer: Fraya
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
Alles Gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
josy (36)
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder