Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Geflüster und Geschichten
Forum
..:: Geflüster und Geschichten ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
3002 Beiträge & 287 Themen in 8 Kategorien
November 2010
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
November 2010 02.11.2010 - 09:20
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5901
Einst, in den Nächten als der Schleier den Geist der Sterblichen noch nicht wie Mehltau benetzt hatte und die Ältesten göttergleich wandelten, gab es einen den das Schicksal auf einzigartige Weise gezeichnet hatte.

Man sagt, dass er ein Sündentrinker wäre, einer der mit dem Kuss nicht nur das Blut, sondern auch den Geist eines Opfers ganz in sich aufnehmen könne. Auf diese Weise würde sein Geist zu einem Mosaik aus den vielen kleinen Seelensteinen all derer, die er genommen hatte, geworden sein.

Er trug viele Namen im Laufe der Zeit, manche nannten ihn "den-dessen-Blut-brennt" oder auch "den-von-Gott-gezeichneten" oder auch den "Seelentrinker".

Doch war er allein, denn die anderen Altvorderen verachteten und verbannten ihn, fürchteten sie doch seine Macht. Im Tanz der Toten, dem großen Saltatio Mortis stand er allein am Rande. Und er war sich selbst genug, denn er war Legion.

Und so verschwand er nach und nach im Nebel und sein Andenken verblasste.

Nur einmal noch hörte man von jemand, der vielleicht jener gewesen sein könnte und dessen Ruf so gewaltig schallte, dass ein unendlich verzerrtes Echo seinen Weg durch den Nebel fand und in die Feder eines Sterblichen floss.
Aber auch das könnte nur die Behauptung eines vom Fieber gefangenen Geistes sein.

Es gibt manch vage Behauptung, dass er an einen dunklen, versiegelten Ort gegangen wäre, hinab in die Tiefe.

Doch sagt man auch, dass es einen Kreis gäbe, der ihn verehren, Wacht halten und sein Andenken behüten würde, zu welchem Zweck auch immer.

(aus dem Buch der Siegel)


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 02.11.2010 - 09:35.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Mercurius ist offline Mercurius  
November 2010 05.11.2010 - 08:39
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5901
Inannas Abstieg in die Unterwelt

Im Epos Inannas Abstieg in die Unterwelt musste Inanna ihre göttlichen Insignien abgeben, ehe sie vor Ereschkigal trat, die Inanna die Macht der Wiedergeburt und des ewigen Lebens demonstrierte.

Herausragende Bedeutung neben den Schöpfergottheiten hatten die drei Himmelsgottheiten - darunter Inanna. Große Beliebtheit wurde auch dem Schäfergott Dumuzi zuteil. Ursprünglich war er ein sterblicher Herrscher, dessen Heirat mit Inanna die Fruchtbarkeit des Landes sicherstellen sollte. Die Ehe endet jedoch mit einer Tragödie: Inanna fühlte sich von Dumuzi zu wenig beachtet. Hintergrund war die Unterweltfahrt von Inanna zu Ereschkigal im Reich der Toten.

In der Unterwelt begegnete Inanna drei mysteriösen Wächtern.

Der erste Wächter forderte sie auf, ihren Schmuck abzulegen, die Insignien ihrer Macht.

Der zweite Wächter forderte sie auf, ihre Kleidung abzulegen, zu Ehren der Göttin der Unterwelt.

Der dritte Wächter forderte sie auf, sich ihres Haars zu entledigen, den Ursprung ihrer persönlichen Macht.

Gänzlich all Ihrer Macht beraubt trat sie vor Ereshkigal, die ihr vorwaf, das Leben zu besitzen und am Tage wandeln zu können, während Ereschkigal nur die Dunkelheit bliebe.

Nachdem Inanna die Macht Ereschkigals anerkannt hatte und danach von ihr getötet wurde, erfolgte nach drei Tagen die Wiedergeburt Inannas durch Ereschkigal selbst. Inanna trat dann den Rückweg in das Reich der Lebenden an.

(Zusammenstellung unbekannter Herkunft)




"Ich berichtete ja bereits an anderer Stelle über die Wanderer und ihre Natur, sowie die vage Möglichkeit einer Verbindung zum Haus der Träume.
Was ich bislang unerwähnt lies und hier aber noch angesprochen werden soll, sind einige Kleinodien, die man die "Perlen des Wanderers" nennt.

Dieser überaus kostbare Schmuck wurde, wenn man der Legende glauben darf aus dem Blut einer mächtigen Ältesten und Altvorderen gewonnen und ein Teil der Essenz ihres Herzens in ihnen gebunden wäre. Eine Geschichte sagt, dass sie aus blutigen Tränen gefertigt worden seien, und daher nennt man sie oft auch die "Tränen der Inanna". Ihre Resonanz deutet darauf hin, dass sie dem Besitzer, und nur ihm, mystische Kräfte verleihen würden, wenn auch begrenzt.

Natürlich ist mir unbekannt, wo sie verblieben sind, nach all dem, was geschehen ist."

(Fragment aus den verlorenen Gesprächen des Magnus, übersetzte Fassung)


Der Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 05.11.2010 - 08:42.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Mercurius ist offline Mercurius  
November 2010 11.11.2010 - 10:00
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5901
Aus einer dpa-Meldung vom 09.11.2010:

Ehemaliges Stammhaus des Soare-Konzerns Opfer der Flammen

Wie die Polizei heute abend mitteilte, ist die ehemalige Zentrale des bekannten Soare Konzerns bereits letzte Nacht durch ein Feuer bis auf die Grundmauern abgebrannt. Zu Schaden kam bei diesem Zwischenfall niemand. Das historische Gebäude, schon vor der Übernahme durch das Unternehmen Soare das Stammhaus der Steinmann GmbH, ist dermaßen zerstört, das an einen Wiederaufbau nicht zu denken ist. Die Ursache für diesen Vorfall ist laut der ermittelnden Polizei noch nicht geklärt, allerdings wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Von Seiten der Geschäftsleitung war keine Stellungnahme zu bekommen.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 63 Gäste online. Neuester Benutzer: Maja
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
Alles Gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Eoin (43), Rubina (34)
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder