Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Berichte und Besprechungen
Forum
..:: Berichte und Besprechungen ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2982 Beiträge & 283 Themen in 8 Kategorien
Herausforderung der 7 - Feedback
Seite: (1) 2 nächste Seiteletzte Seite
Autor
Beitrag
Sophie ist offline Sophie  
Herausforderung der 7 - Feedback 05.09.2010 - 15:34
Sophie`s alternatives Ego
Mitglied seit 14.07.2004
Forenregiesseur
Forenbeiträge: 868
Hallo liebe Spielerfraktion,

hier kommt der Feedbackthread zum 04.09.10!

Vielen, vielen Dank an Klaus für die Gastgeberschaft, an Bine für die Bardamen und alle fleißigen Hände!

Wir freuen uns auf Eure Meinung und Eure Eindrücke:

Hier einige Fragen, die Euch als Anhaltspunkt dienen mögen, aber nicht müssen.

1. Wie hat Euch der Workshop gefallen.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?


Liebe Grüße,
Euer Regieteam
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sophie senden Sophie zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Krieg ist offline Krieg  
05.09.2010 - 20:08
Krieg`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.09.2007
Forenkomparse
Forenbeiträge: 56
Hiho Freunde des TdV.

Ich mach dann wohl mal den Anfang.

1. Wie hat Euch der Workshop gefallen.

Ich danke für die rege Teilnahme!
Ich danke für die große Hilfe, die mir Alex und Ela waren. Ohne euch hätte ich das nicht hin bekommen!
Mir selbst hat es riesen Spaß gemacht und war mir eine große Hilfe um überhaupt ein paar Schritte auf das Parkett zu bringen.
Leider hatte ich im Verlauf der Veranstaltung dann kaum noch Zeit zu tanzen.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Für mich war die Stimmung bedrohlich und herausfordernd.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Für Simon war der Abend bedrohlich, herausfordernd, erfolgreich, anheizend und niederschlagend.
Ich selbst fühlte mich SUPER!
Viel ist passiert.
Viel habe ich für Simon erreicht.
Ich hatte ne Menge Spaß mit guten Freunden, was will man mehr??

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Die Location war der absolute HAMMER!!! Vielen Dank TdV-Team , dass ihr das möglich gemacht habt.
Das Buffet war super, die Unterstützung aller war super, das Spiel war super.

Das Einzige was mich etwas gestört hat, war das gelegentliche Piepen eines Feuermelders, dessen Batterie beinahe leer war.
Und dass ich es nicht geschafft habe eine ordentliche Tanzmusik-Playlist zu organisieren.
Etwa ne Stunde Langartmigkeit, die es für ein paar Spieler gegeben hat.
Doch ich denke, dies wird man mir sicherlich verzeihen, da ich wegen eines plötzlichen Kranken Falles doch etwas allein da stand. Hätten Ela und Bine mich nicht so gut unterstützt wäre ich aufgeschmissen gewesen.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

applaudierend applaudierend Danke TdV-Teamapplaudierend applaudierend
Ich fand alles super.

Noch eine Bitte an alle, die da waren, bitte schreibt uns ein Feedback!
Nur so können wir besser werden.

Liebe Grüße
der Klaus
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Krieg senden Krieg zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
lyra ist offline lyra  
RE: Herausforderung der 7 - Feedback 06.09.2010 - 09:26
lyra`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 649
Hallöchen,

dann will ich mal versuchen... auch wenn ich vom eigentlichen Geschehen so nicht allzuviel mitbekommen hab.


1. Wie hat Euch der Workshop gefallen.

Sehr nett, ich als nichts könnender Anfänger hab zumindest viel Spaß gehabt, danke da nicht nur an Klaus sondern auch Alex und Franjo!grosses Lachen

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Mein ganz subjektiver und furchtbar getrübter Eindruck: Die ganze Zeit über meine ich eine gewisse Erwartungshaltung wahrgenommen zu haben, nirgends hatte man das Gefühl das da jemand "angekommen" sei, irgendwie waren alle mit denen ich gesprochen habe so ein bisschen "auf dem Sprung", alle haben sich gegenseitig beobachtet und schienen gespannt was den wohl passieren mag.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Meine Rolle war ja nun nicht ganz sie selbst, aber sie war sehr nostalgisch und hat eigentlich darauf gewartet das wie Meute übereinander herfällt... Da sie immer wieder den Eindruck gewonnen hat das genau das gleich passiert.
Dani selbst war sehr entspannt und ich hab mich sehr gefreut mal wieder ein paar "laute Szenen" gesehen zu haben!

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Gut, nein geradezu genial fand ich die ständig hin und her huschenden, von einer Ecke in die andere flüchtenden Sterblichen XD
Auch wenn ich selber nicht tanze, aber die Möglichkeit dazu fand ich sehr gut.
Die Lokation war erste Sahne! Das Personal da war jawohl super süß, das Essen mal was anderes, aber auch sehr schön.
Ich hab mich sehr gefreut mal wieder ein paar der Ältesten bzw Alten auch als solche wahrgenommen zu haben.
Auch wenn Inplay viele über das "gelabber" meckern, ich finde das toll, so kommen Sichtweisen, Denkweisen und Respekt unter das Volkzwinkern Wer quatscht freiwillig jemanden blöd von der Seite an der gerade vor allen Leuten jemand anderen in Grund und Boden geredet hat wenn man selber nur die Hälfte verstanden hat!?

weniger gut.
Im Nachhinein würde ich sagen es war etwas zu hell im Raum und die sich recht fix wiederholende Playlist ist mir aufgefallen, aber beides nicht mal wirklich schlimm...

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Ich hatte viel Spaß! Danke an alle mit denen ich spielen durfte, vielen dank für die Verwirrung und das Nachfragengrosses Lachen Mein Fazit (wieder rein subjektiv)... dieses Treffen hatte merkwürdige Dinge die vorgefallen sind, Vampire die unberechenbar waren und Menschen die das gemerkt haben... Was will man mehr?


LG Dani


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von lyra am 06.09.2010 - 09:27.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an lyra senden lyra zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Eresh´Kigal ist offline Eresh´Kigal  
RE: Herausforderung der 7 - Feedback 06.09.2010 - 12:58
Eresh´Kigal`s alternatives Ego
Mitglied seit 02.11.2009
Forenkomparse
Forenbeiträge: 73
Na dann will ich auch mal meinen Senf hinzufügenzwinkern

1. Wie hat Euch der Workshop gefallen?

Jahaaa... ich habe ja den dekadenten Luxus von Einzelnuterricht genossenzwinkern
Vielen lieben Dank dafür! Zum Glück war ich nicht all zu weit von dem entfernt was ich einst mal erlernt habe. Aber die Auffrischung vorher war genau richtig. Immer wieder gerne! Das nächste Mal habe ich dann auch keine Undercover mehr an. Versprochenzwinkern


2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Mir schien es so, dass so ziemlich alle die dreiste Herausforderung des Abends verstanden und auch umgesetzt haben.
Der eine mag es mehr mit persönlichem Spaß genommen haben, der andere weniger.


3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Nicht nur ich mag den Adrenalinkick, sondern meine Lilly auch. Ich hatte ein wahres Vergnügen damit stets darauf zu achten, nicht alleine da zu stehen und vorallem nicht in der Nähe von Sophie. Wow... dank ihr hat Lilly einen kleinen Dämpfer bekommen, was die etwas eher saloppe Einstellungen gegenüber Vampiren betrifft. Lilly war sicherlich ein wenig geschockt über die Unberechenbarkeit von Vampiren, aber es fasziniert sie halt auch. Ich denke schon, dass sie das an diesem Abend genossen hat.
Erstaunlich fand ich, wie kaltschnäuzig Lilly über Menschenopfer denkt. Tja... life is rough.

Interessant waren sicherlich auch die Erfahrungen bezüglich Wollust und Zorn. Ich und Wollust ausspielen... ja... *hust*.. nicht gerade meine Stärke, aber es war eine verdammte Herausforderung für Lilly und mich. Und wir lieben ja Herausforderungen hinterhältig
Zorn ist kein Thema... Lilly war zwar überrascht wie verdammt aufbrausend sie sein kann (das war sie noch nie so) aber mir hat es mal wieder Spaß gemacht so nen Terror veranstalten zu dürfen. Danke nochmal an Asphyx für seine wundervolle Provokation. Mir ging da wirklich der A**** auf Grundeis, aber es war klassezwinkern

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Die Idee des Abends an sich war klasse. Ich fand nur teilweise die Umsetzung etwas dürftig. Aber vielleicht lechze ich auch nur zu sehr nach Adrenalin gelangweilt

Genial fand ich die dargestellte Unberechenbarkeit von Vampiren. Ob gerechtfertigt oder nicht, es hat defintiv den Spannungspegel gehoben, und so sollte es letztendlich auch auf einem Treffen mit Vampiren sein. Is ja schliesslich keine Kuschelrunde im Kindergarten lachend

Das Buffet fand ich mal klasse! Gerne wieder!

Die Musik... also ich liebe Dead can Dance.. dennoch fand ich es wenig abwechslungsreich und teilweise sehr... ja.... schnulzig. Das ist aber eher mein persönlicher Geschmackzwinkern

Die Loaction: Ein absoluter Traum!!

Cola 0,2l für 1,80€ das geht ja mal gar nicht -.- Aber dafür kann ja das TdV nichtszwinkern Wobei ich gehört habe, dass alles andere dann doch recht preiswert ist.


5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Alles in allem war ich durchweg begeistert! Dieser Abend war erfüllt mit den Spannungen die man sich erwünscht. Lilly, als auch ich, hatten das Gefühl in einer gefährlichen Welt zu leben. In der nichts sicher scheint, als man glaubt. Eben ein Leben zwischen Vampiren.

Tausend Dank an die Regie und Tanzstunden und Klaus und die Bardamezwinkern



applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend applaudierend


Edit: Achja. lieber Klaus.... tausend Dank dass Du mit mir den Eröffnungstanz gemacht hast!!!
Lilly hätte am liebsten Herrn Krieg den A***** persönlich aufgerissen nach seiner Dreistigkeit in Form seiner Herausforderung, aber neeeein.... man darf das ganze auch noch eröffnen. Das schreit nach Rache hinterhältig


Der Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Ealasaid am 06.09.2010 - 15:35.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Eresh´Kigal senden Eresh´Kigal zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Sophie ist offline Sophie  
06.09.2010 - 20:55
Sophie`s alternatives Ego
Mitglied seit 14.07.2004
Forenregiesseur
Forenbeiträge: 868
Sodele,

dann will ich auch mal.

1. Wie hat Euch der Workshop gefallen?

Ich fand es toll, dass viele gekommen sind und sich getraut haben, obwohl oder gerade weil sie keine Tanzerfahrung haben und es einfach probiert (und meiner Meinung nach) auch alle gut gemacht haben.
Auch diejenigen, die schon Tanzerfahrung hatten, haben einfach getanzt und viel Rücksicht darauf genommen, dass wir uns insbesondere um die Neulinge gekümmert haben.
Vielen Dank an alle Beteiligten - ich würde mich freuen, wenn andere Workshops auch wieder mehr Teilnehmer hätten.


2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?
Die Stimmung und Atmosphäre habe ich gespalten erlebt.
Auf der einen Seite sehr aggressiv und angespannt - als ob nur ein Funke fehlt, um eine mittlere bis große Explosion zu schaffen...
auf der andere Seite "leider" von einigen Seiten wieder zu abwartend.
Frei nach dem Motto: "Schauen wir mal, was die anderen so machen - ich mach mal nix!"


3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Ich persönlich habe mich gut gefühlt. Durfte sowohl austeilen, als auch endlich mal wieder einstecken.
Ich mag Beides und kann es jedem nur wärmstens ans Herz legen... lachend
Meine Rolle durfte eine Achterbahnfahrt der Emotionen durchleben, die alle miteinander garnicht so einfach zu kombinieren waren - aber genau das habe ich als Herausforderung gesehen und gerne genommen.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Die Location (inkl der Verpflegung) war toll - danke Selena für den Tipp.
(Kleine Anmerkung: Die Getränkepreise liegen unter Kneipenniveau und beim Spiel lag der Preis bei € 1,50)
Gut fand ich auch die Spieler, die sich aktiv eingebracht haben. Sei es in der Herausforderung des Abends selber oder auch in den auftretenden Situationen.
Ebenfalls gut fand ich insbesondere unsere Neuspieler, bei denen ich endlich mal wieder das Gefühl hatte, dass sie sich auf dieses Neuland mit Skepsis, Furcht etc. genau so eingelassen haben, wie ich es mir wünsche.

Was die Feuermelder angeht muss ich klaus recht geben, aber uns fehlte leider eine entsprechend lange Leiterheulend
Weniger gut fand ich auch einige Spieler, die mir wieder den Eindruck von "bespaßt mich" vermittelt habe, statt selber aktiv ins Spiel zu gehen.
Traut Euch! hr werdetz mit schönen Szenen und einem tollen Abend belohnt.


5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Insgesamt war der Abend für Sophie eine Katastrophe und für Ela ein Fest.
Mir hat es super gefallen, dass es eigentlich kein Programm gab, sondern viel Raum für eigenes Wirken.
Wer eine Bühne wollte, konnte sie auch haben. (Ob in kleinen Szenen oder auf der Großen)
Die kurzen Phasen von Länge - die hier angesprochen wurden - habe ich nicht als schlimm empfunden - sondern ehr als nötige Auszeit für mich - wahrgenommen.

Viele liebe Grüße
Ela
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sophie senden Sophie zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Alexander Buende ist offline Alexander Buende  
06.09.2010 - 21:50
Mitglied seit 29.08.2010
Forenzuschauer
Forenbeiträge: 1
1. Wie hat Euch der Workshop gefallen.

Nicht teilgenommen, also kann ich dazu nicht viel sagen.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Das mit dem Pulverfass war schon irgendwie richtig. Ich dachte mir nur noch, gleich springen sie sich an die Gurgel oder lassen ihre Wut an Gegenständen oder Schlimmer uns armen Menschen aus. Teilweise waren da noch einige Szenen mit einem Erwählten und eine Leidensgenossin die Anstoß für viele Überlegungen gaben. Naja alles in allem wurde viel abgedeckt. ^^

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Tja Alexander ist wohl jetzt ne Fundgrube für Psychologen. Erstmal dieser ganze möchtegern Vampir kram dann diese gereizten Leute überall. Dann das komische blasse Monster mit dem schlechten Modeberater. Naja aber je länger er blieb, umso komischer wurde die ganze Angelegenheit. Tja und scheinbar wollte man die Sterblichen loswerden, jedenfalls fühlten sich einige dazu berufen ihnen immer wieder zu sagen das sie gehen sollten. Aber da steckte doch mehr hinter, oder doch nicht? Naja alles im allen war das ein ziemlich turbulenter und erschreckender Abend für den Alexander, der nun leicht Paranoid ist.

Ich fand den Abend sehr gut ,auch wenn ich anfangs Probleme hatte rein zukommen ins Spiel, und die Spieler waren auch gut dabei. Vor allem meine Begleitung für den Abend, sehr schön gespielt. Kinderlieder helfen immer gegen das Grauen XD . Überall konnte man Spannungen fühlen und teilweise erleben, das machte auf jedenfall lust auf mehr.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Tja der Abend war doch recht gelungen. Und die meisten Punkte kann man ja oben lesen.

Weniger gut der Feuermelder und die immer selbe Playlist. Ansonsten....last doch mal die Bardame ganz, sterbliche wollen auch bedient werden lachend

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Der Abend war super, und ich hatte meinen Spass.
Ich bin schon gespannt auf den nächsten Abend.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Alexander Buende senden Alexander Buende zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
abraxas ist offline abraxas  
06.09.2010 - 22:15
abraxas`s alternatives Ego
Mitglied seit 16.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 396
so ich gebe auch mal meinen kommentar ab, was ja recht selten passiert glücklich

1. Wie hat Euch der Workshop gefallen?

Hey ich kann tanzen!!! oder wie heißt das wenn ich meiner Partnerin auf die Füße trete?^^
Aber danke an unsre Tanzlehrer, war wirklich gut, wenn auch der Walzer vielleicht ein klein wenig schnell in den Wiener überging.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Anfangs war die Atmosphäre sehr abwartend, ich hatte ganz kurz eine kleine Flaute aber ansonsten einen haufen Spaß. Die Bilder wurden glaube ich ein kleines bisschen zu wenig beachtet oder hab ich das nur nicht ganz mitbekommen weil ich mich immer von einer Seite des Raumes zur andren flüchten musste?

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Ich fand es toll. Ansonsten siehe 3

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Gut: Ich hab es nach all den vielen Jahren endlich mal geschaft mit Leuten zu spielen mit denen ich schon viele Jahre koexistiere aber teilweise noch nicht einmal ein Wort gewechselt habe. Das hat mich echt gefreut. Auch das Spiel mit Ela war fantastisch und mit den Neuspielern hatte ich einen großen Spaß. Und es tut mir echt leid, dass ich ingame versuche jedem Neuling zu raten so schnell es geht wieder abzuhauen glücklich
Auch die Location war echt toll. Mit deutlich mehr Leuten hätte man sogar beide Räume nutzen können, was eine prima Sache für ein Großevent wäre finde ich.

Weniger gut: das mit den Chips zum bezahlen fand ich etwas doof. Der Rauchmelder hat mich zwar zweimal erschreckt, aber mehr auch nicht.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Ein guter Abend der manches Geheimnis mit sich gebracht hat und dafür andre lüftete. Und es gibt glaube ich wieder etwas mehr Spannung am Hof der Nacht.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an abraxas senden abraxas zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Regenmädchen ist offline Regenmädchen  
RE: Herausforderung der 7 - Feedback 06.09.2010 - 22:56
Mitglied seit 15.04.2010
Forenzuschauer
Forenbeiträge: 9
Hallo!

Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Die Atmosphäre war in meinen Augen viel zu wenig vom Gastgeber geprägt. Schade fand ich auch, dass die "Herausforderung" sehr schwammig blieb.
Es ist aber auch sauschwer bis unmöglich, ganz allein einen Abend zu schmeißen, und ich hatte den Eindruck, dass Krieg da im Spiel (auf der Bühne?) sehr allein dastand.
Zumindest bei denen, mit denen ich gesprochen habe, hatte ich den Eindruck, dass alle Aufmerksamheit langfristig auf Asphyx und Sophie gerichtet war. Irgendwie haben alle nur darauf gewartet, dass endlich einer von ihnen auf jemand losgeht (was ja auch passiert ist).
Vielleicht lag es an den beiden Punkten, dass eine Atmosphäre des Wartens entstand.
Ein bisschen vermisst habe ich den Horror, wir Sterblichen sind zwar abgehauen, aber irgendwie sehr emotionslos. Sind alle so abgebrüht?


3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Elaines Stimmung ist von Belustigung zu Horror umgeschwungen.
Bis zu den Schreien der unglückseligen ersten Barkeeperin hat sie ja immer noch nicht so recht geglaubt, wo sie ist... na ja, spätestens, als sie im Krankenhaus wach wurde (zum Glück >.<) glaubt sie's. Bin schon sehr gespannt, wie es mit ihr weitergeht.
Ich selbst hatte sehr viel Spaß. Leider habe ich es nicht geschafft, mit einer ganzen Menge von Leuten, die ich noch mit Fragen bombardieren wollte, zu reden.
Vermisst habe ich den Aspekt, den ich das letzte Mal kennenlernen durfte: Das Buhlen um die Geprägten. Mir hatte es den Einstieg ins Spiel sehr erleichtert, und ich fand es schade, dass es diesmal nicht nur fehlte, sondern ins Gegenteil umschlug- eine ganze Reihe Geprägter und Erwählter riet zum "lauf, solang du noch kannst".

Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Vermisst habe ich den Aspekt, den ich das letzte Mal kennenlernen durfte: Das Buhlen um die Geprägten. Mir hatte es den Einstieg ins Spiel sehr erleichtert, und ich fand es schade, dass es diesmal nicht nur fehlte, sondern ins Gegenteil umschlug- eine ganze Reihe Geprägter und Erwählter riet zum "lauf, solang du noch kannst".
Bei einigen hatte ich den Eindruck, sie säßen da, wie Zuschauer im Theater und nicht wie Darsteller auf einer Bühne, das fand ich auch nicht so gut.
Gut fand ich die extrovertierteren/auffälligeren Charaktere und die teils doch sehr, sehr liebevollen Kostüme.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Mein persönlicher Fazit des Abends?
"Muhahaha."


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Regenmädchen am 07.09.2010 - 14:23.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Regenmädchen senden Regenmädchen zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Sophia ist offline Sophia  
07.09.2010 - 14:12
Mitglied seit 08.08.2010
Forenzuschauer
Mitglied
Forenbeiträge: 3
1. Wie hat Euch der Workshop gefallen.

Super! Wie tausend Mal erwählt, war cih schonal in ner Tanzschule, aber ich konnte bisher nur mit meinem Tanzpartner tanzen. Ich fands lustig, auch wenn ich äußerst Tollpatschig bin und mich nicht gerne führen lasse. *smile*

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Genial als Neuling. Aber in meiner Rolle erschreckend, FASZINIEREND, beangstigend aber ebenso auch anziehend, zumindest für meine Rolle.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Ja, ich bin einer der Leute die am meisten Angst vor Sophia und Asphix hatten. Wer hätte das nicht wenn Frau von Kühn einem innerhalb der ersten Minuten in die Mitte des Raums zerrt und man denkt sein letztes Stündlein habe geschlagen, eh man überhaupt weis was los ist. Und Asphix (schrieb ich den Namen überhaupt richtig?) einen ständig verfolgt hat, zumindest hatte ich öfter das Gefühl.

Ich fands super, das man eigentlich super schnell ins Spiel kommen konnte, auch als absoluter Neuling auf dem gebit. Was mit Sicherheit auch daran liegt, das Sophia eine Rolle ist die sehr offen ist und alles und fast jeden Anspricht. Ich hatte definitiv meinen Spaß in den Gesprächen, auch wenn sie sich an diesem Abend hauptsächlich auf Menschen bezogen. Die waren einfach besser berechenbar. Ich fand es einfach super Alexzander überall mit hinzuschleifen udn ständig ein zu bauen. Sophai will nun einmal Alles und Jeden retten. Meine Quellen waren einfach genail Auskunftfreudig, womit auch meine Informationen ständig wuchsen.

Interessant fand ich das man sich mit Vampiren unterhalten kann, auch wenn Sophia erst dachte sie wird gleich gefressen. Und das dieser Abend ungeahnte Erinnerungen und Gefühle wieder aufgerollt hatte. Toll war auch, das ich eigttnlcih immer beschäftigt war. Selbst wenn ich mich hingesetzte habe (manche Schuhe lassen nichts anderes nach ein paar Stunden zu) hatte ich immer mindestens einen Gesprächspartner an meiner Seite. Und das super Angebot des Abends hat mich sehr, sehr überrascht. Mal schauen wo der Hacken ist.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Ähm aus der letzten Antwort hab ich wohl eher ein Mischantwort gemacht so das ich jetzt einfach noch Zusätze ergänze. Ich fand es super, das soviele Leute mit mir gespielt haben, das war echt toll. Ich hatte schon Angst das ich irgendwann in der Ecke sitze und mich total aufdrängen muss. Wobei cih das eventuell auch bei meinem Leidegenossen getan habe. Ich fand das Spiel mit allen echt super und wollte nochmal Danke sagen!


Zu dem weniger Guten kann ich erstmal nicht viel sagen, vielleicht wenn man mal einen Vergleich hat. Das einzige was mich wirklich genervt hat war dieser Feuermelder! Und das ich mir ne Ausrede einfallen lassen musste, weil ich was Essen wollte, woraufhin ich zuviel Essen musste und mir etwas übel war.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Toll, toll, toll! ich freue mich aufs nächste Mal!!!! *smile*
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sophia senden Sophia zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Aurora ist offline Aurora  
07.09.2010 - 14:41
Aurora`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.02.2007
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 598
Hallo zusammen,

hier mein Feedback zum Abend:

1. Wie hat Euch der Workshop gefallen.

Ich habe nicht teilgenommen

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Die Stimmung war definitiv gespannt, allerdings nicht durchweg. Zum Ende des Abends hatte ich eher den Eindruck, dass viele mehr und mehr auf die Abschluss-Ansprache warteten.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Aurora war sich nicht sicher, was sie von der Provokation Kriegs halten sollte. Sie hat damit gerechnet, dass ihm noch an dem Abend der Kopf abgerissen wird.
Ich selbst habe mich zum Teil wirklich gelangweilt. Es war zu wenig Programm und einfach nur als Aufgabe zu stellen "hier, macht mal" finde ich eher mau. Wären Camilla und Lawrence nicht gewesen und auch die Gespräche mit anderen Vampiren, wäre ich vermutlich irgendwann eingeschlafen.

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Gut fand ich die Location. Unglaublich schöne Atmosphäre, tolles Gelände, einfach wow.

Weniger gut fand ich:
Zu wenig Präsenz des Gastgebers bei seinen Gästen. Wenn man schon einen Abend ausrichtet, sollte man mit jedem Gast mal gesprochen haben. Das habe ich vermisst.

Das Buffet war zu schnell leer. Ich habe noch ein paar Käsespieße, Hackbällchen und Süßigkeiten abbekommen. Diese kleinen Pizza-Teile hab ich mal von Weitem gesehen, aber das war's auch. Das fand ich enttäuschend.

Zu wenig Programm am Abend selbst. Nur einen Programmpunkt in Form von "Lockt mal Eure Todsünden hervor" reicht für einen Abend leider gar nicht. Das ist ein schönes Programm für Vampire, aber mich würde nicht wundern, wenn auch andere Geprägten- und Erwählten-Spieler das ähnlich sehen. Gerade wenn ein Abend von einem Sterblichen ausgerichtet wird, kann man erwarten, dass auch für die Sterblichen mehr Programm dabei ist.

Die Playlist hat sich zu oft wiederholt. Beim nächsten Mal bitte einfach nach Musik fragen. Wir haben genug Leute dabei, die entsprechende Tanzmusik mitbringen können.

Es wurde zu wenig getanzt. Ich glaube, dass nicht mal ein Drittel der Leute, die am Tanzworkshop teilgenommen haben, auch getanzt haben. Wozu dann diesen Aufwand? Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, sich ein paar Gedanken darüber zu machen, was der Abend bringen sollte. In dieser gespannten Atmosphäre, von der von vornherein klar war, dass sie da sein wird, tanzt niemand. Ich war froh, nicht beim Workshop gewesen zu sein. Ich glaube, ich hätte mich über die vertane Zeit geärgert.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Bei mir überwiegen die negativen Aspekte leider mehr. Daher muss ich sagen, dass ich den Abend nicht gut fand.
Muss ich nicht nochmal haben.
Wäre ich selbst mit einem Auto da gewesen, hätte ich den Abend vermutlich nach der Hälfte verlassen.

Liebe Grüße
Katja
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Aurora senden Aurora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Sophie ist offline Sophie  
07.09.2010 - 15:26
Sophie`s alternatives Ego
Mitglied seit 14.07.2004
Forenregiesseur
Forenbeiträge: 868
@Aurora/Katja:

2 kleine Einschübe der Regie:

1.)
Wir haben uns am Ende des Abends noch über die Reste des Buffet´s mit der Dekogruppe hergemacht.
Das einzige was leer war, waren die Pizzen - von allem anderen war noch genügend da!

2.)
Klaus konnte bei der Menge an Leuten nicht alle "beglücken". Ruth musste leider ins Krankenhaus. Ansonsten wären die Gastgeber doppelt so präsent gewesen.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sophie senden Sophie zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Sin  
07.09.2010 - 16:16
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
Stimme Ela zu, ich selbst habe lange nach Offstage erst meinen Magen gefüllt - zwar nur mit Schokolade, dies aber freiwillig, es waren genug andere Sachen da.

Ganz andere Beurteilung des Abends aus meiner Sicht.
Sin mochte die Herausforderung nicht und hat sich nicht beteiligt, doch die Anwesenden haben (oft unbewusst) in ihm Wolllust, Zorn, Neid und Hochmut geweckt, sogar so sehr, dass es drei Mal fast übelst geknallt hätte...

Dass dies nicht passiert ist lag an dem unermüdlichen Einsatz eines Menschen, der fürsorglich, geschickt und mühevoll den ganzen Abend über diese Sünden von Sin abwandte und dafür sorgte, dass Sin er selbst blieb und die Kontrolle bewahrte.
Was übrigens nicht nur zu toller Interaktion und schönen (wenn auch leisen) Szenen führte, sondern den betreffenden Menschen mit einer Fülle an Informationen über Sin versorgte - und eine tolle Herausforderung für die Menschen war.

Es ging an diesem Abend laut, misstrauisch und aggressiv zu - mit einem Wort: sehr vampirisch.

Ich bin eher ein Gegner von Programmpunkten, zumindest im TdV.
Außerdem:
mit einer Begrüßung, einem Eröffnungstanz, einer Preisverleihung, einer Verabschiedung, der Möglichkeit zu tanzen und der Möglichkeit an einem Spiel teilzunehmen war der Abend eigentlich fast schon überfüllt und stieß an die Obergrenze an zumutbaren Programmpunkten.
Mehr geht wirklich nicht, sonst bleibt kein Raum mehr für das eigentliche Spiel der Spieler.

Fazit:
ein toller Abend, schade nur dass zwei gute Spielerinnen, mit denen ich mich sehr gefreut hatte zu spielen, leider im Krankenhaus statt bei uns waren. An beide gute Besserung von hier aus.

Ein toller Abend!
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Aurora ist offline Aurora  
07.09.2010 - 17:44
Aurora`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.02.2007
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 598
@Ela: Nichts anderes habe ich bemängelt. Von den Pizzen waren zu wenig da.
Dass Ruth nicht da sein konnte, da konnte niemand etwas für. Aber dennoch kann man erwarten, für jeden Gast zumindest 5 Minuten Zeit zu haben. So viele Leute waren nun auch nicht da, als dass man das nicht hätte schaffen können.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Aurora senden Aurora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Krieg ist offline Krieg  
07.09.2010 - 18:04
Krieg`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.09.2007
Forenkomparse
Forenbeiträge: 56
Nanana, nun mal bitte nicht so fordernd.

Feedback ist gut, aber darüber wollen wir hier wirklich nicht hinaus gehen, danke.

Beste Grüße
der Klaus
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Krieg senden Krieg zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Aurora ist offline Aurora  
07.09.2010 - 18:05
Aurora`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.02.2007
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 598
@Klaus: Ich habe nichts anderes gegeben glücklich
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Aurora senden Aurora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1) 2 nächste Seiteletzte Seite
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 53 Gäste online. Neuester Benutzer: Calladria
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder