Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Berichte und Besprechungen
Forum
..:: Berichte und Besprechungen ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
3003 Beiträge & 288 Themen in 8 Kategorien
To All Tomorrows Parties - Feedback
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
To All Tomorrows Parties - Feedback 13.06.2010 - 15:29
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5901
Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Partyfraktion, glücklich

hier kommt der obligate Feedbackthread zum 12.06.10, der Party von Haus Romanus und Haus Nekhrun in Person von Sin (Adam) und Alex (Nadine), bei der runde 55 Anwesende verzeichnet wurden.

Zunächst ein riesiges Dankeschön an die wunderbaren, äußerst engagierten Gastgeber und ihre zahlreichen, fleissigen Helfer, an die wunderbaren Statisten, die emsige Thekencrew, die "Mannschaft" des Clubs und alle anderen Unterstützer (bei Auf- und Abbau und bei den Vorbereitungen) die mit zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Wie immer an dieser Stelle ist natürlich von großem Interesse, was Euch besonders gefallen hat und was vielleicht nicht so sehr, damit man für zukünftige Treffen lernen kann.

Es wäre ganz toll, wenn Ihr Eure Meinung und Eure Eindrücke hier schildern würdet.

Hier einige Fragen, die Euch als Anhaltspunkt dienen mögen, aber nicht müssen.

1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

4. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?

5. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

6. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?




Liebe Grüße,


Mirko

P.S.: Die Fotos dauern diesmal ein paar Tage, da ich sie erst noch bekommen und dann bearbeiten muss. glücklich


Der Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 13.06.2010 - 18:48.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Shirley Jones ist offline Shirley Jones  
13.06.2010 - 18:40
Shirley Jones`s alternatives Ego
Mitglied seit 07.08.2008
Forennebendarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 126
Guess I'm going to start, though... verwirrt

Also kurz und knapp, meine 5 Cent...

1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?

Die Idee, eine Party in einer Industriehalle zu feiern, ist großartig. Auch die Umsetzung, also Deko, Beleuchtung, Bareinrichtung, fand ich super, dem Ort angemessen und deshalb äußerst ansprechend.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Der Ort hatte eine natürlich "industrielle" Atmosphäre, die von der Deko & den Gästen nur unterstützt wurde, was mir, wie oben schon erwähnt, sehr gefallen hat. Die Spielstimmung fand ich allgemein ein wenig lockerer und vor allem fröhlicher als beim letzten Event, eben einer Party angemessen.

2. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

...gut, noch ein Punkt 2. überrascht

Meine Rolle hat das Ganze "as usual" als Besuch im Haifischbecken aufgefasst, wenn dieses Gefühl auch durch die intensiven hausinternen Gespräche abgemildert werden konnte. Eine Party mit der permanent drohenden Tanzfläche ist zwar nichts für Shirley, aber unabhängig davon war die Industriehalle sehr inspirierend für ihre Fotoarbeiten und so konnte ich Shirley quasi "über ihr Instrument" mal ein wenig aus sich raus gehen lassen. Das und die tollen Gespräche haben mir insgesamt ein weiteres Vortasten zu meiner Rolle ermöglicht.

3. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?

Mal ganz abgesehen davon, das Shirley sowas geschmacklos findet, fand ich die Idee ziemlich gut. Getränke für die Sterblichen, Sterbliche (mit Kirschtatoo!!!) mit "Schuss" für die Vampire, ein ziemlich schlüssiges Konzept.
Auch die Umsetzung war, soweit ich sie in den Grenzen meiner Rolle mitbekommen konnte, gelungen - aufgedrehte Tänzer und torkelnde Vampire erlebt man nicht alle Tage. An dieser Stelle auch nochmal ein Danke an "Adonis" für die Fotosession...

4. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Wie oben schon erwähnt, hat mich die Location und die aufwändige Dekoration sowie das Gesamtsetting sehr angesprochen. Genial fand ich die hausinternen Gespräche, Auseinandersetzungen, Kämpfchen, Lästereien... Ein großes Dank an meine Mitspieler, das hat mir sehr viel Spaß gemacht und war ohne Zweifel der Grund für den gelungenen, dichten & unterhaltsamen Abend. Außerdem hat es mir sehr geholfen, die Ausdefintion meiner Rolle voranzutreiben.
Ich finde nicht, dass dem Abend etwas gefehlt hat, aber vielleicht hätte der ein- oder andere Programmpunkt das Event rund machen können.

5. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Die Location war klasse, die Gespräche mit meinen "Housemembers" waren tiefgreifend, spaßig, bitter & böse, also alles in allem ein gelungener Abend für mich.

Danke an alle Beteiligten & auch nochmal ein dickes Danke an unseren "Fahrer" Klaus für die Heimfahrt!!!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Shirley Jones senden Shirley Jones zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Regenmädchen ist offline Regenmädchen  
14.06.2010 - 14:19
Mitglied seit 15.04.2010
Forenzuschauer
Forenbeiträge: 9
Huhu!
Dann gebe ich mal auch meinen Senf als Neuspielerin dazu.

1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?
2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?
Die Mischung aus Drogenparty, Gruftimukke und gruseligen Leuten hat mich, bis auf die Drogen, schon immer angesprochen. Ich weiß nicht, wie es sonst ist, aber wenn ich nach den Fotos gehe, sind ansonsten eher weniger moderne Kleidungsstücke gefragt- diesmal fand ich die Mischung aus unterschiedlichen Stilrichtungen der Kleidungsstücke der Teilnehmer toll (was'n Satz...).
Die Industriehalle fand ich dafür perfekt geeignet. Es war einerseits genug Platz da, um sich nicht dauernd durch Menschenmengen zu kämpfen, andererseits war immer was los und wenn man wollte, hat man auch eine ruhige Stelle gefunden.
Besonders hat mich das Engagement der Thekenkräfte und Drogenmenschen beeindruckt.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Meine Rolle hat eine ganze Weile gebraucht, um zu verstehen, wo sie überhaupt war.
Ich versuche immer, die Gefühle der Person, die ich spiele, nachzuempfinden und es war schon... hurr.
Wie sich langsam immer mehr aufdrängt, was das für Leute um einen herum sind. Dass "Vampire" hier nicht nur "Vampiristen", also Menschen mit Blutfetisch sind... und pünktlich dazu das tote Drogenmädchen, das weggetragen wurde.

4. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?
Die Umsetzung fand ich klasse. Genau so hätte ich die mir vorgestellt.
Für meine Rolle waren sie anfangs irritierend und haben, wie erwähnt, für den ultimativen Horror gesorgt, als eine von ihnen tot weggetragen wurde.

5. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Sehr gut fand ich die Vielfältigkeit der Rollenkonzepte, die mir begegnet sind. Selbstverständlich konnte ich mich nicht mit jedem unterhalten, aber die, die ich kennengelernt habe, waren allesamt sehr interessant. Es gab -und gibt sicherlich noch- sehr viel zu entdecken.

Weniger gut fand ich, dass ich selbst mehrmals unheimlich mies gespielt hab, aber das ist meine eigene Schuld.

6. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Ich fands super, komme auf jeden Fall wieder und hoffe, dass es so spannend bleibt.


Der Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Regenmädchen am 14.06.2010 - 17:33.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Regenmädchen senden Regenmädchen zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Andre Laib ist offline Andre Laib  
14.06.2010 - 20:50
Mitglied seit 07.12.2006
Forennebendarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 101
Hallo zusammen,

für die welche es interessiert:grosses Lachen

1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?

Schöne Idee! Gelungene Umsetzung! glücklich

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Locker, gelöst, mit einem Hang zum Trivialen. glücklich

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Da uns bei der "SL Ansprache" bereits mitgeteilt wurde das wir in beschwingter Laune sind und alles andere egal ist werden die Schuldgefühle erst am nächsten Tag kommen - wie bei einem Kater.zwinkern Ich selbst hab mich sehr amüsiert. glücklich

4. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?

Ohne das wäre es kein Theater der Vampire gewesen. (An dieser Stelle noch mal meine Hochachtung an alle NSC's die so geduldig und nett waren.)zwinkern

5. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Gut:
Die Lokation ist sehr toll.
Die "Chillout" Zone war ne sehr gute Idee und sehr gut umgesetzt.
Kompliment an die Austrink- Damen und Herren. War eine gute Idee und eine sehr gute Umsetztung von Euch.zwinkern

weniger Gut:

Die Ansage das die persönliche Stimmung der Rollen "belanglos" fröhlich war. Dadurch war das Konzept des Horrors etwas schwer umzusetzen.


6. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Es hat mir sehr gefallen! glücklich

Liebe Grüße

Basti
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Andre Laib senden Andre Laib zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Novalis ist offline Novalis  
15.06.2010 - 01:31
Novalis`s alternatives Ego
Mitglied seit 20.04.2008
Forenstatist
Forenbeiträge: 13
Ey, Community, was'n los... Montagnacht und erst drei Feedbacks!? lachend Dann will ich der Pastete höflicher Zurückhaltung mal meinen Nichtspielersenf aufstreichen:

1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?

Die Grundidee des Abends - das Jungvolk schmeißt 'ne Party und zeigt den Alten mal, wie man heutzutage feiert - ist weder neu noch originell.. und das ist auch überhaupt nicht schlimm, schließlich eß ich auch schon seit einigen Jahrzehnten Kartoffeln und mag sie immer noch.
Umgesetzt war das Konzept aus meiner Warte sehr stimmig: Die Lokation war schon very industrial, die Raumaufteilung bot Platz für alles, was Rollenspieler zum Rollenspielen braucht, und von Einrichtung bis Deko war alles völlig dem Anlaß angemessen. Hab ich ehrlich gesagt alles noch nicht wesentlich besser gesehen.
Für ausgesprochene Plotspieler war's bestimmt ein wenig Saure-Gurken-Zeit; ich persönlich würde das allerdings eher als Vorzug verbuchen, immerhin sind ja alle Charakter genug, um auch ganz autonom Spielspaß haben zu können.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?

Mit einem Wort: entspannt. Als äußerst angenehm empfand ich die Abwesenheit von Offstage-Blasen, zumindest bin ich bei meiner Herumkasperei ausschließlich auf Rollen gestoßen. Gut so!

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Der werte Adonis (wer ist gleich noch mal auf diesen bescheuerten Namen gekommen?) hat entsprechend seinem Intoxikationsniveau mal überhaupt nüscht mehr mitbekommen, so! Und ich hab mich sauwohl gefühlt.

4. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?

Ganz großes Kompliment an die Kolleginnen von der NSC-Front: Da hat ohne große Vorrede und Absprache alles gefunzt, so macht das Freude!

5. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?

Obwohl nicht paßgenau mein Musikgeschmack war die Playlist durchweg tanzbar (ich hab mich zu Blutengel bewegt... wie konnte das passieren!?), und das ist diesbezüglich die Hauptsache. Angesichts der Tatsache, daß wir in einer Fabrikhalle gespielt haben, waren Licht, Sound und Fläche ernsthaft überdurchschnittlich. Daumen hoch dafür!
Wenn man nicht merkt, wie die Zeit vergeht, läuft irgendwas richtig... in diesem Sinne: Der Abend war viel zu kurz.

6. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?

Hätte ich vorher gewußt, was ich heute weiß: Ich tät's direkt nochmal.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Novalis senden Novalis zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Tierchen ist offline Tierchen  
17.06.2010 - 21:00
Mitglied seit 17.06.2010
Forenzuschauer
Forenbeiträge: 2
1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?
Die Idee erinnert mich grob an den Event vor nem Jahr oder so, war aber diesmal besser umgesetzt finde ich.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?
Insgesamt war die Atmosphäre genau dem entsprechend, wie ich es erwartet hätte Spießer treffen auf Drogenpüppchen und ausgelassene "Jugend" und alles in einem ausgeprägten Industriecharm.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?

Also als LSD fand ich alles ziemlich toll und als Crystal hab ich mich darüber aufgeregt, dass die meisten zu prüde waren ;-) In beiden Rollen hab ich aber die "fette Party" vermisst und musste mich verflucht oft mit mir selbst beschäftigen oder mir irgendwas einfallen lassen. War aber auch völlig in Ordnung. Hatte ja Seifenblasen mitgebracht und die Weintrauben waren auch ne nette Beschäftigung.

4. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?

Ja also ich kann nur sagen ich hatte meinen Spaß mit Adonis. Mann war meinArsch dreckig ;-)
Aber auch sonst war es insgesamt sehr lustig und für mich eine Herausfrderung, da ich noch nicht wirklich erfahren als Rollenspieler bin, aber man hat sich direkt wohl gefühlt und konnte gut seinen Mist machen ohne sich albern zu fühlen, wovor ich vorher die meiste Angst hatte.

5. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Ich kann mich Maria nur anschließen, dass ich die Vielzahl an Charakterkonzepten total spannend fand. Leider habe ich nun wenig von den nicht feiernden Personen mitbekommen.
Ich hatte aber streckenweise das Gefühl, dass einige Charaktere nicht so recht wussten, was sie mit sich anfangen sollten und "schlecht gelaunt an der Seite rumsaßen". Das fand ich recht schade. Vielleicht gehörte es auch zu den dargestellten Personen, das kann ich nicht einschätzen. Es war teils jedenfalls ganz schön schwer euch zu bespaßen!

6. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen und ich bin sehr neugierig, wie ein "normaler" Abend bei euch so aussieht.

Liebe Grüße,
Verena
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Tierchen senden Tierchen zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Griffith ist offline Griffith  
20.06.2010 - 12:26
Griffith`s alternatives Ego
Mitglied seit 07.09.2009
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 19
So, dann geb ich auch mal meinen Senf dazu ab.

1. Wie würdet ihr die Idee des Abends beschreiben und wie hat Euch die Umsetzung gefallen?
Also die Idee war super, die Umsetzung war auch sehr gelungen. Das Ambiente und die Technik haben gut miteinander harmoniert.

2. Wie habt Ihr die vorherrschende Stimmung und Atmosphäre an diesem Abend empfunden?
Die Stimmung war durchgehend entspannt und locker. Also eigentlich richtige Partylaune.

3. Wie hat Eure Rolle das Geschehen wahrgenommen und wie habt Ihr Euch selbst (also unabhängig von der Rolle) beim Spiel gefühlt?
Meine Rolle hat sich anfangs eher auf die Begrüßung und Organisation konzentriert weshalb sie da etwas gestresst war, aber das hat sich nach und nach gelegt. Arnold war dann am Ende entspannt und hat mit vielen gesprochen bis zu einer fiesen Situation, die dann entschärft wurde, weshalb er am Ende nur noch verwirrt war.
Ich selbst habe den Abend eigentlich recht ähnlich wahrgenommen. Am Anfang habe ich noch mit dem Aufbauen und orgnisieren geholfen weshalb ich da bissel umher gerannt bin, aber dann gings eigentlich. War erstaunlich einfach in die Rolle zu schlüpfen, obwohl oder vielleicht auch gerade weil er etwas deplaziert ist.

4. Wie fandet Ihr die "bedröhnten" Tänzer und Tänzerinnen zum "Austrinken" (Konzept und Umsetzung)?
Die NSC-Spieler waren SUPER!!! Großes Lob an der Stelle. War ne tolle Leistung, auch im Hinblick auf die wechselnden Rollen und Konzepte.
Die Idee selbst war für die Vampire nett und wurden wohl auch ziemlich gut angenommen, nur für die Menschen war es wohl etwas erschreckend anzuschauen.

5. Was fandet Ihr gut? Was fandet Ihr weniger gut?
Der Abend war toll, steht im Kontrast zu den letzten Spielabenden und bot Abwechslung. Bin jedes mal aufs neue überrascht wie Vielseitig das TdV ist. Einen Plot habe ich nicht wirklich vermisst, da ich so meine Rolle voran bringen konnte und etwas mehr zurechtfeilen. Ebenfalls blieb so auch mehr Zeit für interessante Gespräche.
Weniger gut fand ich die Tatsache, dass ich so weit weg gewohnt habe und nicht so viel helfen konnte wie ich gewollt habe. Aber damit muss man sich abfinden. Ebenfalls war das obligatorische Anspielen aller Leute unmöglich, aber das ist ja auch normal lachend


6. Wie gefiel es Euch insgesamt und wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends?
Der Abend war toll, hat richtig Spass gemacht, Langeweile kam nie auf. Einen speziellen Dank an Iris, die ich ja etwas stark in Beschlag hatte im zweiten Teil des Abends. Verwirrenderweise war ich sogar auf der Tanzfläche und das will was heißen! Die Stimmung ist also voll übergesprungen.
Es blieb viel Freiraum für den eigenen Charakter, weshalb der Abend richtig lohnend war. Man konnte gut daran feilen, Kontakte knüpfen und ungezwungene Gespräche führen. Schade war nur, dass ich die "Schlussszene" verpasst hatte, da ich im Lounge-Teil war und es erst spät mitbekommen hatte.

mfg Falco


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Griffith am 20.06.2010 - 12:28.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Griffith senden Griffith zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 81 Gäste online. Neuester Benutzer: Malaciel
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder