Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Regeln und Hintergrund
Forum
..:: Regeln und Hintergrund ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2979 Beiträge & 282 Themen in 8 Kategorien
Diskussion - Vampire und Tiere
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
Themenicon    Diskussion - Vampire und Tiere 24.11.2009 - 10:19
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5877
Hallo Ihr Lieben,

aus gegebenem Anlass möchte ich hier ein Thema in den Raum stellen, mit dem ich in letzter Zeit verschiedentlich in Berührung kam.

Es geht um den Punkt "Vampire und Tiere", also die Frage, ob und wie Tiere auf Vampire regieren. Insbesondere solche, denen der Volksglaube eine erhöhte Sensibilität für das Übernatürliche zuschreibt - Katzen oder auch Hunde, aufgrund ihrer "wölfischen Instinkte" (persönliche, schmunzelnde Anmerkung des Verfassers: die meisten klassischen Vampirautoren scheinen eher wenig Probleme damit zu haben, wenn es um Pferde geht, gleichwohl diese als Fluchttiere zu den sensibelsten und empfindlichsten Tieren gehören ).zwinkern glücklich

Generell gibt es da verschiedene Vorstellungen, und viele sagen zum Beispiel, dass Tiere sehr stark auf die Anwesenheit von Vampiren reagieren - von "aggressiv" bis "Flucht", jedenfalls anders als auf Menschen. Das das von der Idee her nicht nur in "klassischen" Vampirgeschichten so ist, zeigt zum Beispiel "So finster die Nacht" mit einer der wohl krasseren Szenen zu diesem Thema - ein Beispiel für die brilliante Weise, mit der der Autor mit klassischen Stereotypen "spielt" und sie auf seinen Stoff zur Anwendung bringt. Aber ich schweife ab.zwinkern

Soweit ich weiß, gilt bei Rice ebenfalls, dass manche Tiere negativ auf Vampire reagieren - aber konsequent hat sie das meines Erachtens nicht postuliert, Rice-Experten mögen mich bitte korrigieren, falls ich da irre.

Natürlich finden sich auch genügend Gegenbeispiele in anderen Quellen, wo Tiere keinerlei ungewöhnliche Reaktion auf Vampire zeigen (oder gar sich angezogen fühlen).

Beim TdV wurde bislang nie eine allgemeine Richtlinie festgelegt (etwa im Buch der Welt, Kapitel 1.4), wie es sich in unserem Hintergrund damit verhält und im Grunde war es jedem Überlassen, wie er damit umgeht.

Meine Frage in die Runde wäre nun, ob diesbezüglich eine allgemeine "Definition" oder Richtlinie beim TdV gewünscht ist (nebst daraus abzuleitenden Haus-Vorteilen und Schwächen, die sich dann aufdrängen würden) oder ob Ihr es bevorzugt, dass hier jeder eine individuelle "Realität" für sich schafft auch wenn es dadurch schon mal zu unterschiedlichen Mythos-Interpretationen und "Realitäten" kommt.

Wohlgemerkt: Dies soll bitte KEINE Diskussion darüber sein, ob Tiere auf Vampire reagieren oder nicht, sondern nur ob es eine allgemeine Regelung beim TdV dazu geben sollte. Wie die dann aussieht, wäre sekundär.

Liebe Grüße,


Mirko


Der Beitrag wurde 4 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 24.11.2009 - 10:25.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Aurora ist offline Aurora  
24.11.2009 - 10:24
Aurora`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.02.2007
Forenregieassistent
Moderatorin


Forenbeiträge: 598
Hallo zusammen,

wie oft werden wir Tiere beim TdV haben? Ich glaube, das wird so gut wie nie der Fall sein oder irre ich mich da? Und wenn doch, werden diese Tiere dann so reagieren, wie wir das in den Regeln stehen haben? Eher nicht.

Man bräuchte so eine Regel also nur für das Ausspielen gewisser Szenen, die man so nicht darstellen kann. Damit wären wir beim Telling und so, wie ich das TdV verstanden habe, sollte es das hier eher nicht geben.

Ich brauche eine solche Regel nicht.

Liebe Grüße
Katja
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Aurora senden Aurora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Mercurius ist offline Mercurius  
RE: Nachtrag 24.11.2009 - 10:33
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5877
Zitat
Original geschrieben von Aurora
Man bräuchte so eine Regel also nur für das Ausspielen gewisser Szenen, die man so nicht darstellen kann. Damit wären wir beim Telling und so, wie ich das TdV verstanden habe, sollte es das hier eher nicht geben.

Ich brauche eine solche Regel nicht.



Zum Verständnis:

Wo kommt sowas vor, sodass es relevant wird (und ich danach frage)?

Hauptsächlich in Texten im Buch der Zeit, die aber per Definition auch im weitesten Sinne "Kanon" sind, selbst dann wenn eine Geschichte nicht ausgespielt wurde.

Liebe Grüße,

Mirko


Der Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 24.11.2009 - 10:36.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Aurora ist offline Aurora  
RE: RE: Nachtrag 24.11.2009 - 10:36
Aurora`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.02.2007
Forenregieassistent
Moderatorin


Forenbeiträge: 598
Zitat
Original geschrieben von Mercurius

Zitat
Original geschrieben von Aurora
Man bräuchte so eine Regel also nur für das Ausspielen gewisser Szenen, die man so nicht darstellen kann. Damit wären wir beim Telling und so, wie ich das TdV verstanden habe, sollte es das hier eher nicht geben.

Ich brauche eine solche Regel nicht.



Wo kommt sowas vor, sodass es relevant wird (und ich danach frage)?

Hauptsächlich in Texten im Buch der Zeit, die aber per Definition auch "Kanon" sind, selbst dann wenn eine Geschichte nicht ausgespielt wurde.



Stellt sich trotzdem die Frage, ob wir so eine Regel tatsächlich brauchen.
Mir fehlt sie nicht.

Liebe Grüße
Katja
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Aurora senden Aurora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Fey ist offline Fey  
24.11.2009 - 10:37
Fey`s alternatives Ego
Mitglied seit 30.10.2004
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 231
Hallo Mirko,

danke das du die Frage nochmal in den Raum gestellt hast, in meinem expliziten Fall geht es eher um ausgehungerte Straßenköter, deren Trieb eindeutig über den Instinkt geht, vielleicht hätte ich das nochmal schärfer darstellen sollen, Mea Culpa

Prinzipiell denke ich schon das Tiere gegenüber Untoten Lebewesen einen gewissen natürlichen Flucht Instinkt zeigen würden. Tiere würden den Tod wahrnehmen der mit Vampiren einher geht. Doch Tiere sind gut trainierbar, ich denke man könnte auch ohne Hausvorteil oder besondere Gaben ein Tier dazu bringen bei einem zu bleiben. Bin trotzdem mal gespannt auf weitere Ansichten.

LG Sabine
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Fey senden Fey zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Cay ist offline Cay  
RE: Diskussion - Vampire und Tiere 24.11.2009 - 11:01
Cay`s alternatives Ego
Mitglied seit 26.11.2004
Forendirektor
Mitglied
Forenbeiträge: 923
Zitat
Original geschrieben von Mercurius

... oder ob Ihr es bevorzugt, dass hier jeder eine individuelle "Realität" für sich schafft auch wenn es dadurch schon mal zu unterschiedlichen Mythos-Interpretationen und "Realitäten" kommt.




...genau das bevorzuge ich: keine generelle Regelung sondern jeder schafft sich seine eigene Realität.

Denn ich ich denke nicht, dass man damit die Spielbalance aus dem Gleichgewicht bringen kann, vor allem weil es direkt bei den Spielabenden nicht relevant ist. Bei den Flavortexten gilt für mich: alles was schön geschrieben ist, lese ich auch gerne. Mit den BdZ-Einträgen wird ja eh nicht so stark gespielt, da es eher OFF-Wissen ist.

Lieber weniger Regeln und einfach spielen. So sehe ich das.

Liebe Grüße
Tanja
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Cay senden Cay zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Rodgar ist offline Rodgar  
24.11.2009 - 15:10
Rodgar`s alternatives Ego
Mitglied seit 12.08.2008
Forenkomparse
Mitglied
Forenbeiträge: 56
kann mich dem bloß anschließen, jeder soll so spielen, wie er mag
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Rodgar senden Rodgar zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Sin  
24.11.2009 - 15:49
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
Applaus Tanja, meine vollste Zustimmung!

Eine solche Regel empfinde ich als höchst lächerlich und sinnfrei, denn erstens spielen Tiere so unglaublich oft Onstage mit und zweitens sind sie immer so leicht dazu zu bewegen sich an geschriebene Regeln zu halten.

Die wunderbare Vielfalt der TdV-Welt sollte auch hier erhaltem bleiben und individuelle Situationen ermöglichen, zumal die Relevanz für die eigentlichen Spielabende sogar unter Null liegt.

Just my two cents...
...but it wasn't me who started collecting.
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Griffith ist offline Griffith  
24.11.2009 - 16:29
Griffith`s alternatives Ego
Mitglied seit 07.09.2009
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 19
Würde auch sagen, dass es dafür keine Regelung braucht.

Es gibt nicht um sonst das Sprichwort "Tiere sind auch nur Menschen". Jedes Tier hat seine ganz eigenen Charakterzüge. So gibt es beispielsweise Katzen die Mäuse jagen und verspeisen wobei andere absolut gar nichts mit Mäusen anfangen können. Man kann also nicht die Reaktionen eines Tieres pauschalisieren. Lediglich haben gewisse Tierarten eine Tendenz auf eine bestimmte Art zu reagieren, aber sie müssen nicht zwangsläufig. Es ist auch eine Frage der Gewöhnung.

Am Einfachsten wäre es natürlich ganz auf Tiere zu verzichten, was die Fragestellung als solches erübrigen würde. Aber letztlich reicht es vielleicht auch, wenn sich der Autor einfach nur die Frage stellt "Warum muss da jetzt ein Hund, eine Katze oder welches Tier auch immer sein?", "Hat das Tier vielleicht einen Grund für seine Anwesenheit?"

Man könnte eine Vampir-Tier Beziehung auch leicht über den mystischen Aspekt erklären.

Da müsste man sich dann auch die Frage stellen ob es einen Bezug zu Häusern, Hausvorteilen oder Gaben geben kann. Aber das erübrigt sich mit dem TdV-Grundansatz "Es muss darstellbar sein und darf nicht nur auf dem Papier existieren".
Da Tiere nicht im TdV vorkommen, wäre es nur eine Papier-Sache die nie zur Anwendung kommen kann.
Wie meine Vorredner schon weiter erwähnten, werden Tiere wenn sie doch vorkommen, sich garantiert nicht an diese Regeln halten.
(Außer vielleicht die Gabe "Weiche" kann mit viel Geschick und Glück funktionieren bissig )

Da das TdV sich eigentlich auf möglcihst wenige Regeln beschränken will, würde ich davon abraten.


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Griffith am 24.11.2009 - 16:31.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Griffith senden Griffith zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Aurora ist offline Aurora  
24.11.2009 - 16:54
Aurora`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.02.2007
Forenregieassistent
Moderatorin


Forenbeiträge: 598
Hallo zusammen,

vielleicht hängt es auch einfach vom Charakter des Vampirs ab, wie Tiere auf ihn reagieren. Bei Menschen ist es ja auch nicht anders, dass manche Tiere mit dem Einen nicht klar kommen, mit dem Anderen aber dafür umso besser.
Stichwort Sympathie und Antipathie.

Ansonsten kann ich Tanja nur beipflichten.

Liebe Grüße
Katja
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Aurora senden Aurora zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Sophie ist offline Sophie  
24.11.2009 - 17:26
Sophie`s alternatives Ego
Mitglied seit 14.07.2004
Forenregiesseur
Forenbeiträge: 868
Kurz und knapp:
Ich bin auch Tanja´s Meinung.

LG
Ela
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sophie senden Sophie zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Astarte ist offline Astarte  
24.11.2009 - 18:05
Astarte`s alternatives Ego
Mitglied seit 18.06.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 517
sehe es auch wie Tanja!!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Astarte senden Astarte zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Eleonore ist offline Eleonore  
24.11.2009 - 20:50
Eleonore`s alternatives Ego
Mitglied seit 31.08.2005
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 220
Schließ mich auch Tanja an.

Chimären vor was Tiere betrifft grosses Lachen
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Eleonore senden Eleonore zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Mercurius ist offline Mercurius  
Trend 25.11.2009 - 10:06
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5877
Hallo Zusammen,

ich nehme die bisherigen Äußerungen mal als einen eindeutigen Trend.

Sehr schön, dann kann aus meiner Sicht alles so bleiben, wie es ist. begeistert

Danke für alle Beiträge! applaudierend

Liebe Grüße,

Mirko


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 25.11.2009 - 10:08.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 57 Gäste online. Neuester Benutzer: JackOfSpades
Registrierte Benutzer online: Samoka Averis
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
Alles Gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Tamara (32), peer6 (40), joleyla (37)
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder