Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Regeln und Hintergrund
Forum
..:: Regeln und Hintergrund ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2982 Beiträge & 283 Themen in 8 Kategorien
Regelvorschlag
Seite: Zur ersten SeiteEine Seite zurück 1 (2)
Autor
Beitrag
lyra ist offline lyra  
02.08.2009 - 00:59
lyra`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 649
Du hast mich falsch verstanden... Ich meinte "Macht euch interessant" war mein Vorschlag, zu deinem hatte ich mich geäußertzwinkern

Du übersiehst das die neue Regel eine vorübergehende Sache ist die die Offplay Formulierung einer Inplayansage vom Ordo Arkanum darstellt... Was deine Vorteile angeht so sehe ich genau die gerade bei den Veränderungen die gerade statt gefunden haben.

Zitat
Original geschrieben von Mercurius

Ein Vampir kann einen Punkt mystischer Stärke seines persönlichen Erwählten auf sich übertragen, indem er einen Schluck dessen Blutes in einer Geste gegenseitiger Verbundenheit trinkt und der Erwählte seinerseits einen Tropfen des Blutes seines Vampirs kostet.



Es ist Regeltechnisch egal ob es Menschen gibt, wer den Hintergrund gelesen hat weiß das es für uns Vampire schwierig wird ohnezwinkern Darum geht es doch beim TdV um den Hintergrund der eine Spielwelt darstellt in der wir uns bewegen und wo mache Dinge sind wie sie sind ohne das es eine Regel dafür gibt!
Es muss nicht für jeden Mist eine Regel geben wenn man Spieler hat die sich den Hintergrund ansehen und ihn auch ins Spiel nehmen, wenn man seine Rolle in diese Welt gehen lässt braucht man keine Regeln um wichtig zu sein, weil entweder man ist es oder eben nicht!

Zitat
Original geschrieben von Luke
Die Vampire haben sich in der Vergangenheit kaum um Geprägte/Erwählte gekümmert. Deswegen gibt es auch nur noch so wenige. Der Nachwuchs ist ausgeblieben. Wobei es durchaus einen Zuwachs an Neuspielern gegeben hat. Die Anzahl an Abgängern hat zugenommen.



Ja ne, sind wir auch Schuld das das Wetter so schlecht war? Solche Schuldzuweisungen find ich unter aller Kanone und kann nur hoffen das ich da was falsches raus lese!?

Gruß Dani

P.s.:Und ich mecker dagegen obwohl ich eine Erwählte habe...
Diesen Beitrag melden   Instant Message an lyra senden lyra zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Sin  
RE: 02.08.2009 - 01:19
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
Zitat
Original geschrieben von Nairu
Das Problem meiner Meinung nach ist im Moment einfach, das es den Vampirspielern nicht so gelingt auf die Bühne zu bringen, dass sie ohne ihre Erwählten am A...h sind.



Das ist überhaupt kein Problem, denn es ist nicht im Geringsten die Aufgabe der Vampire dies zu verdeutlichen - ganz im Gegenteil!

Dazu zwei Gedanken:

Erstens zum Offstage: die Vampirspieler sind nicht die Bediensteten, die den Menschenspieler zu bespaßen haben. Wir sollen die Politik machen, den Horror erzeugen, tolle Geschichten erzählen und auch noch die Menschen umwerben und Ihnen ein Gefühl geben was wertvolles zu sein? Wie bereits schon andere vor mir sagten: die Vampirspieler sind gezwungenermassen die Macher, die selbst deutlich weniger vom Spiel haben, denn die selbst haben viel weniger Möglichkeit Horror zu empfinden und müssen viel häufiger ihre Rolle zum allgemeinen Wohl beschränken und verbiegen. Was wird von den Menschenspielern erwartet? Absolut gar nichts außer dass sie sich ein bisschen interessant machen. Wenn ihnen das auch noch abgenommen wird, brachen sie sich kaum noch am Spiel zu beteiligen: zurücklehnen und genießen.

Zweitens zum Onstage: es gibt keine Ämter, keine Weltmacht, keine anderen materiellen oder politischen Ziele, das TdV lebt allein von der Interaktion zwischen den Spielern. Und da geht es, egal ob zwischen den Häusern oder einzelnen Individuen, egal ob unter Vampiren oder zwischen Vampir und Mensch, immer ums handeln, überreden und verhandeln. Jeder versucht die eigene Position zu stärken und die des anderen zu schwächen, um möglichst beste Konditionen rauszuhandeln. Die Menschen, die auch nur halbwegs kreativ und geschickt sind, können sich eh schon fast unendlich viel herausnnehmen und leisten und können sich teuer verkaufen. Warum um Himmels Willen sollten dann die Vampire auch noch so blöd sein, und raushängen, dass die Menschen noch viel höher pokern könnten? Du gehst doch auch nicht zum Autohändlern und bevor Du den Preis mit ihm verhandelst sagst ihm dann: "den Wagen will ich so sehr, dass ich jeden Preis bezahlen würde!", oder? Wäre recht bescheuert und ziemlich unproduktiv für die Verhandlungen.

Vor allem aber sehe ich mir das TdV an und sehe folgendes: Spieler von Menschenrollen, die ein wenig kreativ sind, sich auf das Spiel einlassen und sich etwas bemühen, werden für ihre Mühen absolut belohnt, nicht nur mit schönen Szenen und schönem Spiel, sondern auch mit Respekt und Achtung (denn es gibt und gab immer Menschen am Hof der Nacht, die sich mehr Ansehen erarbeitet haben als einige Vampire und das finde ich toll) und die werden auch heiß umworben, selbst wenn sie es manchmal gar nicht mitkriegen.

Auch unser lieber Basti gehört dazu, denn Sierra hat mehr also oft soviel Mist und Fehler gemacht, dass sein Tod fast unvermeidlich war und dennoch immer wieder begnadigt wurde. Wäre das Konzept nicht so krass gewesen, hätten die Häuser bei Dir Schlange gestanden. Und dies wird so wie es aussieht bei Deiner neuen Rolle wohl auch der Fall sein, wenn Du weiter so spielst wie bisher (nur ein bisschen weniger "Anti"-Vampirisch zwinkern )

Liebe Grüße und gute nacht
Adam
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Julian ist offline Julian  
02.08.2009 - 03:26
Julian`s alternatives Ego
Mitglied seit 02.03.2004
Forenregieassistent
Forenbeiträge: 371
Kurze Ergänzung:

1. Ich begrüße jede Anregung und freue mich über die rege Teilnahme an der Diskussion.

2. Natürlich gelten die Ratschläge in Bezug auf das Ausspielen, interessante Charaktere zu konzipieren, etc. - wer diesbezüglich Unterstützungsbedarf sieht, immer melden bei uns.

3. Aber die reguläre Ebene verdient ebenfalls noch eine Betrachtung.

Wie Ela bereits auseinandersetzte haben wir sowohl die Straf- als auch die Belohnungsvariante erwogen.

Denn in der Tat macht man sich mit der einen neuen Regel verletzlich, wenn man einen Erwählten hat und wir sahen die Notwendigkeit deshalb auch den Wert eines Erwählten zu erhöhen.

Doppeltes Bestrafen führt jedoch zu Frustration, insbesondere wenn es Offplay-Faktoren gibt, die entscheidend sind. Entweder gilt ein oder jeder Erwählte auf dem Papier - das wäre ausnutzbar und unübersichtlich und letztlich redundant; oder aber nur wenn Dein Erwählter am Abend dabei ist, wirst Du dafür nicht bestraft. Wenn Dein Erwählter jedoch offplay verhindert ist, Du aber eigentlich einen hast, etc. - kurzer Einblick in unsere Gedankengänge, denn wir haben das ganze in mehreren Sitzungen stundenlang hin- und hergewälzt und überprüft.

Wir haben uns, auch wenn es dem ein oder anderen noch nicht so offenbar sein mag, für die Bonusregelung entschieden und sie umgesetzt. ^^

Denn es gibt ja die zweite Regeländerung.

Nur eben gibt es nicht pling einfach +1 automatisch, sondern muss man sich die +1 verdienen, in dem man eine vampirische Szene ausspielt mit einem eigenen Erwählten, nämlich von ihm trinkt.

In modifizierter (uns am Sinnvollsten erscheinender) Form ist Dein Regelvorschlag also bereits seit den letzten Regeländerungen in Kraft.zwinkern

PS: Es sei natürlich sehr dazu angeraten diese Machtübertragungsszenen, wie auch eine danach stattfindende Schwächung/Stärkung, Bindungsverstärkung, Konflikte, etc. auch schön auszuspielen.


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Julian am 02.08.2009 - 03:27.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Julian senden Julian zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
abraxas ist offline abraxas  
RE: RE: 02.08.2009 - 12:47
abraxas`s alternatives Ego
Mitglied seit 16.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 396
Zitat
Original geschrieben von Sin

Das ist überhaupt kein Problem, denn es ist nicht im Geringsten die Aufgabe der Vampire dies zu verdeutlichen - ganz im Gegenteil!
. Was wird von den Menschenspielern erwartet? Absolut gar nichts außer dass sie sich ein bisschen interessant machen. Wenn ihnen das auch noch abgenommen wird, brachen sie sich kaum noch am Spiel zu beteiligen: zurücklehnen und genießen.




Darf ich das jetzt so verstehen, dass wir als Menschen-spieler gar nicht mehr kommen brauchen oder uns wie unbeteiligtes Publikum einfach ein paar Stühle nehmen und Popcorn fressend vor eine Bühne von Vampiren setzen???
Diesen Beitrag melden   Instant Message an abraxas senden abraxas zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Sin  
02.08.2009 - 12:58
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
Nein, ganz genau das eben nicht.

Es wird von manchen Fraktionen ständig diskutiert, was alles die Vampirspieler machen und verbessern müssen, damit das Spiel, die ganze Gruppe und auch die Menschenspieler davon profitieren. Manche Diskussionen kippen immer wieder in die Richtung, dass immer mehr von der Verantwortung für ein gutes Spiel auf die Vampirspieler abgewälzt wird, so als ob die Menschenspieler ein zahlendes Publikum wären oder keine Möglichkeit hätten, Einfluss auf das Spiel zu nehmen - aber genau das stimmt nicht, Menschenspieler haben selbst genug Möglichkeiten und viele davon nutzen sie ja auch, was Du ja genauso gut weißt.

Gerade weil es ja bei denen, die sich bemühen so gut funktioneirt, verstehe ich diesen Ansatz nicht, die Menschenspieler zu entmündigen und die Vampirspieler nochmehr einzuspannen.

Liebe Grüße
Adam
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Saskia ist offline Saskia  
RE: RE: 02.08.2009 - 13:00
Saskia`s alternatives Ego
Mitglied seit 01.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 355
Zitat
Original geschrieben von Sin

Zitat
Original geschrieben von Nairu
Das Problem meiner Meinung nach ist im Moment einfach, das es den Vampirspielern nicht so gelingt auf die Bühne zu bringen, dass sie ohne ihre Erwählten am A...h sind.



Das ist überhaupt kein Problem, denn es ist nicht im Geringsten die Aufgabe der Vampire dies zu verdeutlichen - ganz im Gegenteil!

Erstens zum Offstage: die Vampirspieler sind nicht die Bediensteten, die den Menschenspieler zu bespaßen haben.



Nicht? Ooch, da hab ich was falsch verstanden....
Nee mal im Ernst, was soll so ne Aussage? Wir spielen alle zusammen um Spaß zu haben, hier und da kam die Konsumenten-Mentalität auf, allerdings war die nicht auf Menschen- oder Vampirspieler einzugrenzen. Also bitte.
Und kein Vampirspieler muß die Politik machen, den Horror erzeugen, tolle Geschichten erzählen. Die Vampire müssen nur vampirisch sein. Und vielleicht sollten einige ihre Scherpunkte ein wenig entzerren, dann kann man auf einer Baustelle nämnlich besser arbeiten als auf 5 gleichzeitig.

Und ja mein persönliches Gefühl in letzter Zeit war wirklich so, das die Menschen eher irrelevant geworden sind. Woran auch immer das liegen mag. (beziehe ich nicht auf mich persönlich)

Ohne Menschen wäe das TdV irgendwie nicht so wirklich das was es sein soll. Es geht doch vorwiegend um die Interaktion zwischen Mensch und vampir? Natürlich auch mit allen Problemen die daraus resultieren.

Edit: ich war zu langsam grosses Lachen


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Nairu am 02.08.2009 - 13:02.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Saskia senden Saskia zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Gast Sin  
RE: RE: RE: 02.08.2009 - 19:52
Mitglied seit -
Account gelöscht
Forenbeiträge: -
Liebe Selena,

erst einmal ruhig Blut, es ist hier weder ein Vorwurf, noch soll eine "wir gegen die"-Debatte starten, denn davon profitiert keiner, sondern alle leiden darunter.

Was die von Dir angesprochene Konsumenten-Mentaliät angeht, so entdeckte ich diese - sehr zu meiner Überraschung - eben in Deinem Beitrag, ebenso wie die Einteilung der Gruppe in zwei Parteien und die Schuldzuweisung an eine davon.

Mit Deiner Ausage:

Zitat
Original geschrieben von Nairu
Das Problem meiner Meinung nach ist im Moment einfach, das es den Vampirspielern nicht so gelingt auf die Bühne zu bringen, dass sie ohne ihre Erwählten am A...h sind. .



teilst Du nämlich die gesamte Spielerschaft in zwei Gruppen und schiebst die Schuld an eine davon.
Ich bin lediglich darauf eingegangen.

Und meiner Meinung nach ist es die Aufgabe jedes einzelnen Hauses und vor allem jedes einzelnen Spielers, sich Onstage interessant zu machen, egal ob Geprägter, Erwählter, Vampir oder Hausältester. Wir hatten schon Hausälteste, die sich beschwerten, dass sie zu wenig beachtet und angespielt werden, es ist also kein rein menschliches Problem.

Aber da mögen wir einfach unterschiedlicher Meinung sein.

So und jetzt einen dicken Knuddler
Adam
Diesen Beitrag melden  
Nach oben
Andre Laib ist offline Andre Laib  
02.08.2009 - 20:57
Mitglied seit 07.12.2006
Forennebendarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 101
Hallo, ich bin es nochmal.

Ich habe wohl viel in meiner Abwesenheit verpasst. Hier ging es wohl hoch her. Danke für die Argumentation der Regie. Diese kann ich nämlich nachvollziehen. Meine Intention war nicht, etwas künstlich aufzuwerten. Sondern eine vielleicht etwas festgefahrene Situation wieder in Bewegung zu bringen. Auch wollte ich nicht eine so hitzige Diskussion, mit Streitpotential, vom Zaun brechen.

Eines haben mir die Beiträge gezeigt: Es gibt wohl eine gewisse Unzufriedenheit bei vielen Spielern. Bevor sich Vampir- und Menschenspieler gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben werde ich mal einlenken. Wir sollten uns mal auf die wesentliche Sache besinnen:

Wir spielen alle um uns gegenseitig zu bespaßen sonst brauchen wir gar nicht erst zu spielen. Vielleicht sollten wir unser Anspruchsdenken anpassen. Mir viel auf, das die Ansichten über das "was, wer, wie tun muß" teilweise deutlich auseinander gehen. An der Stelle sollten wir versuchen einen gemeinsamen Nenner zu finden.

Ich mutmaße mal das die Sterblichen sich von Vampiren mehr Präsenz und Aufmerksamkeit wünschen. Die Vampire hingen wünschen sich einfach "nur" als Vampire wahrgenommen zu werden. Stimmt das so?

Wenn ja, sollten wir das mit etwas Einsicht in der Zukunft hinbekommen. Da bin ich mir sicher.

P.S. Wer glaubt ich hätte jetzt aufgegeben und würde aufgeben, der irrt.zwinkern


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Luke am 02.08.2009 - 20:59.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Andre Laib senden Andre Laib zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
lyra ist offline lyra  
02.08.2009 - 21:19
lyra`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 649
Wünschen find ich gut, aber ich zahl doch jetzt nixe an Proxima, oder?
Im ernst:
Ich wünsche mir Mitspieler (!) die agieren und reagieren, nicht nur eines von beidemzwinkern Und ich wünsche mir, das "Unmut" ehr geäussert wird, vielleicht persönlich vor oder nach einem Spiel. (?)

LG Dani
Diesen Beitrag melden   Instant Message an lyra senden lyra zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Andre Laib ist offline Andre Laib  
RE: 02.08.2009 - 21:20
Mitglied seit 07.12.2006
Forennebendarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 101
Zitat
[i]
Und ich wünsche mir, das "Unmut" ehr geäussert wird, vielleicht persönlich vor oder nach einem Spiel. (?)



Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! lachend
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Andre Laib senden Andre Laib zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Saskia ist offline Saskia  
02.08.2009 - 21:27
Saskia`s alternatives Ego
Mitglied seit 01.11.2004
Forenregieassistent
Mitglied
Forenbeiträge: 355
Lieber Adam,
wie du gelesen haben solltest, bezog sich der Post auf deine erste Aussage (die wohl auch Eike so verstanden hat)
Mag sein, das ich meine Aussage pauschalisiert habe, aber das Gefühl, das es bei einigen Spielern so ist, besteht nun mal.

Und bevor ich mich zu irgendwas hinreißen lasse, schließe ich mich Danis Wünschen an und hoffe einfach das es klappt.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Saskia senden Saskia zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: Zur ersten SeiteEine Seite zurück 1 (2)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 48 Gäste online. Neuester Benutzer: Calladria
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder