Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Regeln und Hintergrund
Forum
..:: Regeln und Hintergrund ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
2982 Beiträge & 283 Themen in 8 Kategorien
geschlossen
FAQ - Ergänzungen zu den Erschaffungsregeln
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
Themenicon    FAQ - Ergänzungen zu den Erschaffungsregeln 15.04.2009 - 10:18
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5878
Folgende Ergänzungen und Klarifikationen zu den allgemeinen Regeln zur Rollenerschaffung gelten zukünftig für alle Fälle, mit Ausnahme von speziellen Gastgeberstatisten für Events.

1. Der Dunkle Kuss, also die Wandlung eines im Spiel befindlichen Sterblichen zum Vampir muss ausgespielt werden. Als ein zentrales Element unseres Spiels darf das nicht auf dem Papier stattfinden.

2. Die Erschaffung eines Vampirs ist der Regie mitzuteilen und eine Charta Personae (CP) einzureichen. Solange nicht die aktualisierte CP durch die Regie freigegeben wurde, kann der betreffende Vampir keine Gaben einsetzen.

3. Einzelne sterbliche Rollen fangen grundsätzlich als Geprägte an.

4. Bei der Konzeption eines Hauses (respektive Ordens) können bereits geplante Vampirrollen mit Epochenpunkten berücksichtigt werden, die erst später ins Spiel gehen sollen. Die dazu nötigen Epochenpunkte können entsprechend „reserviert“ werden.

5. Es ist möglich, einen neu konzipierten Vampir in den Hintergrund eines bestehenden Hauses zu integrieren. Der Vampir muss dann nach den Regeln für Einzelgänger gebaut sein und entsprechend mindestens einen neuen Erwählten mitbringen. Erwählte sollten in diesem Fall Neuspieler sein und dürfen auf keinen Fall bestehende Rollen sein.


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 15.04.2009 - 10:24.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Mercurius ist offline Mercurius  
FAQ - Sonderregelung beim Verlust von Erwähltenrollen 23.09.2011 - 23:05
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5878
6. Wenn eine Erwähltenrolle im Spiel gestorben ist oder eine Vampirrolle vernichtet wurde, erhält der Darsteller für die Erschaffung seiner nächsten Rolle (nach Maßgabe der Regie) einen Bonus-EP (BdR 1.7., Punkt 3., Tabelle), den er für die Erschaffung seiner nächsten Rolle verwenden kann. Dieser Punkt wird bei der Erschaffung von Einzelgänger-Rollen auf die eigentlich erforderliche Spielerzahl angerechnet (BdR 1.7., Punkt 3, Abs.3).

Dies gilt nicht wenn eine Geprägtenrolle gestorben ist (um Missbrauchsmöglichkeiten zu vermeiden).


Der Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 23.09.2011 - 23:14.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
geschlossen
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade kein registrierte(r) Benutzer und 20 Gäste online. Neuester Benutzer: Calladria
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
Alles Gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Nieanomae (35)
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder