Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
Charta Familiae - Haus Chimaera

Name und Beiname des Hauses (falls vorhanden): Haus Chimaera - Haus der Bestien

Resonanzkarte: Der Mond

Wappen/Symbol: Das Wappen zeigt eine Schimäre auf violettem Grund, umgeben von einer tiefgrünen Helmzier, am Helm ist der Äskulapstab zu sehen. Symbole für Mehrdeutigkeit, Natur, ewiges Leben, Stand und Heilung.

Wahlspruch/Motto: "Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt." (Mark Twain)

Thema/Idee: Auf den Angehörigen dieses dualistischen Hauses lastet eine schwere Bürde, ihre Seele ist auf besondere Weise gezeichnet. Vor der Außenwelt getarnt als Menagerie, suchen die meisten Angehörigen Zuflucht und Trost in der Medizin und Gelehrsamkeit.

Konzept:

Älteste (mit Titeln): Gräfin Ysadora Farkasváry

Struktur/Hierarchie: Ein besonderer Familienverband.

Einflussbereich: München und Umland.

Stammsitz/Zuflucht: In einem alten Herrenhaus in der Nähe des Tierparks Hellabrunn.

Eigennamen für Dunkle Gaben: Keine.

Bevorzugtes Element: Keines.

Besonderer Vorteil/Stärke: Angehörige dieses Hauses scheinen über eine besondere Form der Wahrnehmung zu verfügen und haben eine gewisse Affinität zu Tieren.

Besondere Beschränkung/Schwäche: Schon die Erwählung scheint eine Veränderung bei den Angehörigen dieses Hauses zu bewirken.

Geheime Gabe: Über geheime Gaben wird nur flüsternd und hinter vorgehaltener Hand gesprochen.

Erschaffungsprozedur: Die Erschaffung eines Vampirs im Hause Chimaera geschieht immer hinter fest verschlossenen Türen.

Bevorzugte Todsünde (falls vorhanden): Maßlosigkeit.

Stil:

Bevorzugte Kleidung: Die Angehörigen kleiden sich stets individuell, doch kann man die Familienzugehörigkeit meist deutlich erkennen.

Typischer Stil: Der Stil des Hauses Chimaera ist teils beeinflusst durch eine Epoche, jedoch stets elegant oder zweckmäßig.

Material: So vielfältig wie die Mitglieder des Hauses selbst, ist auch die Wahl der Materialien der Kleidung.

Farben (Hausfarben): violett und tiefgrün

Schmuck: Schmuck spielt in diesem Haus eine wichtige, persönliche Rolle für den Träger.

Typische Accessoires: siehe Schmuck.

Bevorzugte Erwählte: Man wird nur unter besonderen Vorzeichen ins Hause Chimaera erwählt. Welche das sind, darüber kann nur spekuliert werden.

Sichtweise anderer Vampire: Die Vampire des Hauses Chimaera sind sich ihrer Bürde deutlich bewusst. Andere Vampire sind willkommene Ansprechpartner, jedoch wird davon ausgegangen, dass Fremde die ganze Tragweite der Unsterblichkeit nicht erfassen können.

Verhältnis zu Sterblichen: Sterbliche sollten sich in Acht nehmen, da manche Hausmitglieder als recht "sprunghaft" gelten.

Hintergrund:

Legende über den Ursprung/Gründer des Hauses:
Bartholomeo da Silva, ein begieriger und gelehrsamer Schüler des Hermes Trismegistos gilt als der Gründer des Hauses Chimaera. Ob ein Unfall, oder ein bereits vorhandener, dunkler Fleck auf dessen Seele der Ursprung der Bürde war, die dem Haus auferlegt wurde, ist unklar.

Bekannte Geschichte/allgemeiner Hintergrund des Hauses: Jahrelang zog das Haus als fahrende Menagerie getarnt durch die Lande. Die meist in Heilberufen ausgebildeten Mitglieder bemühten sich derweil unablässig ihrer Bürde gerecht zu werden. Durch ihre Forschungen gewannen sie wichtige Erkenntnisse. In der jüngsten Vergangenheit haben einige Ereignisse, die im Zusammenhang mit dem Hause Rabenstein zu stehen scheinen, bewirkt, dass das Haus seine Einstellung zum Hof der Nacht geändert hat.

Typische Aussprüche/Philosophie: "Öffne eine Türe nur, wenn Du stark genug bist zu ertragen, was sich dahinter befinden könnte." (Unbekannt)

"Dunkelheit ist das Fenster,
durch das wir euch sehen.
Dunkelheit ist die Türe,
durch die wir zu euch gehen.
Wir kommen mit der Dämmerung.
Wir sind Schatten.
Wir meiden das Licht.
Wir kommen mit der Dämmerung.
Wir sind Schatten
und du siehst uns nicht."
(Janus, "Lemuren", Kleine Ängste)



"Wenn Du in einen Abgrund schaust, gib Acht, denn etwas könnte zurückschauen." (Unbekannt)

Fiktionale oder historische Personen, die die Idee des Hauses verkörpern könnten: Hermes Trismegistos, Dr.Jekyll/Mr. Hyde, Dr. Frankenstein, Nyx, Hati, die Chimaera, Paracelsus, die Sphinx

Charta Familiae - Haus Chimaera
Datum:   05.11.2007
Autor:   ysadora
Abrufe:   2195
Favoriten:   1
Benutzer:   129
Bekanntheit:   13%
13%
Druck Ansicht   Druck Ansicht
Weiter empfehlen   Artikel weiter empfehlen
Favorisieren   add to favorite content
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder