Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
2007.05.26 - Das Geschenk aus Fernost: Aus dem Tagebuch von Shawna

Was für mich wie ein Traum begann, endete in einem Alptraum. Mary, meine Freundin, meine Gönnerin, sie, der ich anbetend zu Füßen lag, wenn sie nur den Mund auftat, Mary ist tot. Noch immer schaudert es mich, wenn ich an diese schicksalhafte Nacht denke - die Nacht meiner Einführung am dunklen Hof.

Ich hatte mich auf diese Nacht gefreit, seit mich Marys Brief erreicht hatte. Ich sollte nach Bremen kommen, ich sollte am Hof der Nacht singen - vor IHNEN.

Mein Herz zitterte wie ein gefangener Vogel allein bei dem Gedanken, dass mein Traum nun wahr würde. Das, von dem ich seit meiner Kindheit geahnt hatte, das es es wirklich war - nun sollte ich es sehen.

Und, bei der Großen Mutter - ich sah mehr, als ich hätte sehen sollen, das weiß ich jetzt.

Aber ich weiß auch, dass ich nie wieder zurück kann. Nicht, seit Mary tot ist und Dinge durch meine Hände gegangen sind, die ich wohl eigentlich niemals hätte sehen sollen. Ich glaubte, in ein großes Abenteuer zu treten, ich war gebannt und geblendet, fasziniert von all dem, was ich sahen und kennenlernen durfte, ich war wie ein Kind - und dann aufeinmal zerbrachen meine fantastischen Träume und ließen nichts als Scherben und ungelöste Rätsel zurück.

Liebste Mary, Du hast mich gebeten, niemals Fragen zu stellen, und das habe ich Dir versprochen. Doch nun werde ich mein Wort brechen - für Dich. Ich werde Schleier haben, die nicht gehoben werden sollen, ich werde Fragen stellen, die nicht gestellt werden sollen und ich werde suchen, was niemals gefunden werden darf.

Ich ahne nun, warum Du sterben musstest, meine geliebte Gönnerin. Und so sehr es mich im ersten Moment auch mit rasendem Triumph erfüllt hat, als ich Deinen Mörder tot daliegen sah, so schnell ist mir auch klargeworden, dass alle Gerechtigkeit Dich mir nicht zurückgeben kann. Ich werde tun, was ich tun kann - ich werde Dein Geheimnis und Dein Andenken bewahren, und ich werde niemals aufhören zu singen.

Vielleicht ist es ein Fehler, der Einladung zu folgen, die mir ausgesprochen wurde, die Hilfe anzunehmen, die mir angeboten wurde. Aber ich weiß, dass ich wieder in die Dunkelheit zurückkehren werde, auch wenn es mir vielleicht nur für einen kurzen Moment gelingen wird. Die Schatten rufen mich, und ich werde ihnen folgen, so wie ich Dir gefolgt bin, meine Schwester. Ich wünsche Dir, dass Du Frieden gefunden hast.

Vergib mir. Ich breche mein Wort nur für Dich.

2007.05.26 - Das Geschenk aus Fernost: Aus dem Tagebuch von Shawna
Datum:   31.05.2007
Autor:   Shawna
Abrufe:   1335
Favoriten:   0
Benutzer:   60
Bekanntheit:   6%
6%
Druck Ansicht   Druck Ansicht
Weiter empfehlen   Artikel weiter empfehlen
Favorisieren   add to favorite content
Weiter : 2007.05.26 - Das Geschenk aus Fernost: Brief an Melody
read more... Liebe Mel, wie versprochen möchte ich Dir heute schreiben und berichten, was am letzten Hof der Nacht passierte. Es wird wohl der letzte Bericht von mir an Dich sein, da ich hoffe, Dich bald wieder...
mehr...
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder