Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
Schattenlichter - Die Vision: Über die Soirée

„Unser Weg ist nicht vorgezeichnet,
so als hätten wir keine Wahl.
Er entsteht, indem wir ihn gehen,
unsere Schritte ebnen ihn.
Kein anderer Weg ist so, wie der,
den jeder Einzelne von uns gehen wird.
Immer wieder verwandeln wir uns,
während wir voranschreiten.
Wir sind unterwegs um zu erfüllen,
was wir in uns spüren.“
(Gabriel Ritter)


Salon des Arts?

In der Tradition der Abendgesellschaften und der Salons des 19. Jahrhunderts versteht sich der Salon des Arts als ein transdisziplinärer Begegnungsraum für interessante und interessierte Persönlichkeiten und Kunstschaffende.

Der Salon des Arts ist ein Kunstforum, eine Ideenschmiede und die Bühne, um dem Neuen Raum zu geben, und sich zu entfalten. Es wird Kunst, Kultur, Gesellschaftsentwicklung, Poesie, Phantasie und Gedankenaustausch gefördert. Aus kurzen anregenden Begegnungen können sich dauerhafte inspirierende Beziehungen entwickeln. Andere Meinungen, andere Standpunkte bereichern die eigene Sichtweise.

Soirée?

Die Erörterung von philosophischen und weltbewegenden Fragen kann in die Welt verschönernde Kunst münden, wenn sich Persönlichkeiten zusammen finden, deren Gedanken und Ideen man in einem gemeinsamen Ziel bündelt.

Eine konkrete Gestalt nimmt diese Vision in unserer Soirée an. Hier stehen Geselligkeit und Austausch im Vordergrund.

Es darf geredet, gelacht, gelauscht, geschaut, getrunken und genossen werden.

Schattenlichter?

Die Salonkultur ist dem Gespräch und dem Gedankenaustausch verpflichtet. Gesprächsthemen gibt es in Hülle und Fülle. Um es den Gästen zu erleichtern, miteinander in einen Dialog zu kommen, gibt es ein abendliches Motto, geprägt durch die Lokalität, die Gastgeber und ihre Künste.

Die Themen unserer Soiréen entspringen aus den Strömungen der Zeit und unserer Gesellschaft, so auch das Thema unserer ersten Soriée - Schattenlichter.

Aus diesem Thema heraus entwickelt sich der Abend in einem Kaleidoskop an Facetten, die zu einer Komposition zusammenkommen:

  • Die Gastgeber, die mit ihrem Raum das Motto des Abends inspirieren.

  • Der Gast, der durch ein interessantes Thema Anregungen gibt.

  • Der Künstler, der hier eine Plattform findet, um sein Schaffen der Gesellschaft näher zu bringen.

  • Der Suchende, der durch seine Entdeckung ganz neue oder immer noch unbeantwortete Fragen aufwirft.

  • Der Idealist, der für seine Vision Begeisterung weckt.

Gäste?

Weil unsere Soirée etwas Besonderes ist, einen bewußten Kontrast zum Alltagsleben setzt, bitten wir, dem durch das eigene Erscheinungsbild zuträglich zu sein. Jeder kann diese Gelegenheit nutzen, Ästhetik, Schönheit und Kultur zu genießen und den Abend zu einem ganz persönlichen Fest werden zu lassen.

Kreative, interessante und interessierte weltoffene Persönlichkeiten nehmen durch ihre Worte und Gespräche Einfluß auf die Gestaltung und den Verlauf des Abends. Salon sans façon – also ohne weitere Umstände – können sich so die Gäste in ungezwungener Atmosphäre in Gespräche vertiefen.

Wo diese dann hinführen, ist selbstverständlich jedem selbst überlassen...

Schattenlichter - Die Vision: Über die Soirée
Datum:   10.06.2006
Autor:   Mercurius
Abrufe:   1368
Favoriten:   0
Benutzer:   88
Bekanntheit:   9%
9%
Druck Ansicht   Druck Ansicht
Weiter empfehlen   Artikel weiter empfehlen
Favorisieren   add to favorite content
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder