Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
Charta Familiae - Ordo Proxima

Name und Beiname des Ordens (falls vorhanden): Orden der Erfüllung

Resonanzkarte: Der Magier

Wappen/Symbol: Der schwarzweiße Pfeil als Symbol für den Wechsel und den fortwährenden Austausch. Die Farben Schwarz und Weiß für den völligen Gegensatz und die vollkommene Ergänzung.

Wahlspruch/Motto: quid pro quo

Thema/Idee: Ein Orden von Gesandten, deren Ziel es ist, jeden nur erdenklichen Wunsch zu erfüllen, jedoch nur für eine angemessene Gegenleistung.

Konzept:


Ältester (mit Titeln): Innerhalb des Ordens ist kein Ältester oder Sprecher erkennbar.

Struktur/Hierarchie: Weitgehend unbekannt. Die Gesandten treten immer paarweise auf.

Einflussbereich: Der Orden entsendet seine Vertreter in jedes Gebiet mit einer vielversprechenden etablierten Vampirgesellschaft. Das Angebot ist einmalig, sind sie nicht willkommen, gehen sie für immer.

Stammsitz/Zuflucht: Kein fester Stammsitz, jedoch verbleiben die Ordensmitglieder weitgehend regional im gewählten Gebiet und siedeln sich dort an.

Eigennamen für Dunkle Gaben: nein

Bevorzugtes Element: Gefühl

Besonderer Vorteil/Stärke: Die Mitglieder des Ordens strahlen eine besondere Tatkräftigkeit aus. Sie wirken beinahe lebendig und verfügen über selbstsicheres und charismatisches Auftreten.

Besondere Beschränkung/Schwäche: Die Gesandten sind aufeinander angewiesen, sie funktionieren nur als Team.

Geheime Gabe: ja

Erschaffungsprozedur: Rituell, im Rahmen einer Initiationszeremonie, deren genauer Ablauf ein großes Geheimnis zu sein scheint.

Bevorzugte Todsünde (falls vorhanden): Es scheint eine klare Präferenz auf eine Todsünde zu geben, aber welche dies ist, ist unbekannt

Stil:


Bevorzugte Kleidung: Elegant, dem Anlass angepasst.

Typischer Stil: Das Paar tritt immer in schwarz und weiß gekleidet auf.

Material: keine Präferenz

Farben (Hausfarben): schwarz und weiß

Schmuck: keine besonderen Vorlieben

typische Accessoires: Immer eine Notizmöglichkeit dabei

Bevorzugte Erwählte: Auch hier scheint es Vorlieben zu geben, die aber nach Außen unbekannt sind.

Sichtweise anderer Vampire: Vampire sind Individuen und ein jeder ist es wert, gleichwertig betrachtet zu werden.

Verhältnis zu Sterblichen: Notwendig für die weitere Existenz.

Hintergrund:


Legende über den Ursprung/Gründer des Ordens:
Aufgrund der Tatsache, dass dieser Orden in den hiesigen Gefilden noch nie gesehen wurde, ist praktisch nichts über seinen Ursprung bekannt.

Bekannte Geschichte/allgemeiner Hintergrund des Ordens: Weitgehend im Dunkeln. Jeder Gesandte hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Motive.

Typische Aussprüche/Philosophie: "Ihr meint, Ihr hättet bereits alles gesehen und erlebt? Ich versichere Euch, Ihr liegt meilenweit daneben."

Charta Familiae - Ordo Proxima
Datum:   07.02.2005
Autor:   Sargon von Akkad
Abrufe:   2154
Favoriten:   0
Benutzer:   141
Bekanntheit:   14%
14%
Druck Ansicht   Druck Ansicht
Weiter empfehlen   Artikel weiter empfehlen
Favorisieren   add to favorite content
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder