Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
Charta Familiae - Haus Mendoza

Name und Beiname des Hauses (falls vorhanden): Haus Mendoza - Haus der Erkenntnis

Resonanzkarte: Der Hohepriester.

Wappen/Symbol: Ein fünfgeteiltes Schild, mit schwarzem und weiße Kreuz, goldenem Kelch, Bienenstock und einer Perle im Wasser. Den MIttelpunkt bildet die Burg, über dem Wappen ist die Eule abgebildet. Anker umrahmen das Schild.

Wahlspruch/Motto: "Erkenne dich Selbst."

Thema/Idee: Ein Haus auf der Suche nach innerer Erkenntnis, durch formelle Disziplin und spanische Tradition gekennzeichnet.

Konzept:

Ältester (mit Titeln): Javier Mendoza (Begründer des Hauses), Dario Garcia-Mendoza (amtierender Ältester), Vania Juarez-Moreno (älteste Vertreterin am deutschen Hof der Nacht)

Struktur/Hierarchie: Eine strenge Hierarchie von Vampiren, Anwärtern (Erwählten) und Nutzmenschen.

Einflussbereich: Spanien, Südamerika, Kärnten.

Stammsitz/Zuflucht: Schloss Martfeld, Schwelm.

Eigennamen für Dunkle Gaben: Nicht vorhanden.

Bevorzugtes Element: Gefühl.

Besonderer Vorteil/Stärke: Den Angehörigen des Hauses wird ein hohes Maß an Disziplin nachgesagt.

Besondere Beschränkung/Schwäche: Den Angehörigen des Hauses wird ein hohes Maß an Disziplin nachgesagt.

Geheime Gabe: Das Haus Mendoza verfügt über eine geheime Gabe.

Erschaffungsprozedur: Nicht bekannt.

Bevorzugte Todsünde (falls vorhanden): Keine auffälligen Präferenzen.

Stil:

Bevorzugte Kleidung: Die Menschen dieses Hauses sind in der Regel schlicht in schwarz oder weiß gekleidet und tragen ein Halsband. Von Vampiren wird erwartet ihren eigenen Stil zu entwickeln und zu pflegen.

Typischer Stil: Variiert, oft elegant, teilweise mit folkloristischem Einfluss.

Material: Keine besondere Vorlieben.

Farben (Hausfarben): Rot, gelb, blau.

Schmuck: Menschen: Halsband, ggf schlichter Schmuck nach Absprache. Vampire: Individuell, gerne Symbole des Glaubens oder des Hauses.

Typische Accessoires: Ringe, bei Sterblichen: Halsband.

Bevorzugte Erwählte: Menschen die bereit sind, sich selbst zu erkennen, sich extremen Erfahrungen auszusetzen und die ein hohes Maß an Disziplin

besitzen. Sie müssen bereit sein dem Haus bedingungslos zu vertrauen und sich der Hierarchie unterzuordnen.

Sichtweise anderer Vampire: Nicht bekannt.

Verhältnis zu Sterblichen: Nicht bekannt.

Hintergrund:

Bekannte Geschichte/allgemeiner Hintergrund des Hauses: Der ehemalige Großinquisitor Javier Mendoza gründete das Haus Ende des 15. Jahrhunderts und soll sich der Forschung verschrieben haben. Über den Inhalt dieser Forschung ist nur wenig bekannt, doch man sagt dieser Familie ein hohes Maß an Wissen über naturwissenschaftliche und metaphysische Themen nach. Das Haus lebt sehr abgeschieden von der restlichen Welt und nur Angehörige des Hauses wissen wo der Stammsitz zu finden ist.

Typische Aussprüche/Philosophie: Transzendentalismus.

Fiktionale oder historische Personen, die die Idee des Hauses verkörpern könnten: Keine.

Charta Familiae - Haus Mendoza
Datum:   12.06.2013
Autor:   Vania Juarez-Moreno
Abrufe:   1114
Favoriten:   0
Benutzer:   42
Bekanntheit:   4%
4%
Druck Ansicht   Druck Ansicht
Weiter empfehlen   Artikel weiter empfehlen
Favorisieren   add to favorite content
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder