Theater der Vampire - Vampire Live Rollenspiel mit Nordic LARP Elementen -
0
0
0
0
0
Forumübersicht » Berichte und Besprechungen
Forum
..:: Berichte und Besprechungen ::..

[Neu] [Ungelesen] [Favoriten] [Aktive] [Forumhilfe]
3003 Beiträge & 288 Themen in 8 Kategorien
Winterfunkeln - Feedback
Seite: (1)
Autor
Beitrag
Mercurius ist offline Mercurius  
Winterfunkeln - Feedback 14.01.2018 - 17:05
Mercurius`s alternatives Ego
Mitglied seit 25.02.2004
Forenlegende
Administrator


Forenbeiträge: 5901
Hallo Freunde und Freundinnen funkeliger Winterbälle,

hier ist der Feedbackthread zum "Winterfunkeln" am 12.01. - 13.01. auf Burg Vondern in Oberhausen, bei dem insgesamt 30 Gäste dabei waren.

Wie immer gibt es auch diesmal unseren traditionellen Thread, in dem Ihr Eure Eindrücke und Eure Meinung festhalten könnt - gern auch, wenn Ihr noch nicht so lange dabei seid (oder es gar Euer erstes Mal war!).

Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, die mit Ihrer Anwesenheit, Ihrem Spiel und mit der Hilfe bei Auf- und Abbau zum Gelingen dieses Events beigetragen haben! Tausend Dank! applaudierend

Das Feedback ist der Raum für Eure persönlichen (und subjektiven) Eindrücke - Euren eigenen Blickwinkel auf das Spiel. Wie immer hier ein paar Fragen, die Euch als Orientierung zur Beantwortung dienen können, aber nicht müssen.


1. Wie fandet Ihr den One-Shot "Das Vermächtnis des Hauses Vitus?"

2. Wie hat Euch der Konflikt-Workshop gefallen und fandet ihr das für Euer Spiel hilfreich?

3. Wie habt Ihr die Atmosphäre und das Spiel am Samstag empfunden?

4. Wie fandet Ihr die Location?

5. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends? Was fandet Ihr gut, was fandet Ihr weniger gut?


Wir freuen uns über Euer Feedback! begeistert

Liebe Grüße,


Mirko
(für das Regieteam)


P.S.: Die Fotos folgen in ein paar Tagen, wie gewohnt. Das die Fotos schneller online erscheinen, wenn es viele Feedbackeinträge oder gar Einträge im Buch der Zeit gibt, ist natürlich nur ein reines Gerücht.zwinkerngrosses Lachen


Der Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Mercurius am 14.01.2018 - 17:22.
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Mercurius senden Mercurius zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Sophie Müller ist offline Sophie Müller  
14.01.2018 - 20:26
Sophie Müller`s alternatives Ego
Mitglied seit 01.08.2014
Forenkomparse
Mitglied
Forenbeiträge: 82
Dann mache ich mal den Anfang (vorausgesetzt jemand ist mir nicht während des Schreibens zuvor gekommen grosses Lachen ).


1. Wie fandet Ihr den One-Shot "Das Vermächtnis des Hauses Vitus?"

Mir hat der One-Shot unheimlich viel Spaß gemacht! Die lüsterne Vampirin zu spielen, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht war und dabei gelogen hat, dass sich die Balken biegen, war sehr neu für mich und fiel mir leichter, als ich gedacht habe. Während des Spiels fiel mir allerdings auf, dass ich so gar nicht der klassische Plotjäger bin, wobei ich da echt nicht zuordnen kann, ob das primär mit dem Charakter zusammenhing, oder mit mir als Spielerin. Ihr habt euch jedenfalls sehr sehr viel Mühe mit der Story und den Charakteren gegeben, also ein großes Lob und Dankeschön an die Liebe Regie für die ganze Arbeit!
Mein persönlicher Fazit war eine Mischung aus Freude, auch über den schönen Tod meines Charakters, und dem Unmut darüber, dass ich es mit diesem Charakter eben als einziger Vampir geschafft habe, drauf zu gehen lachend

2. Wie hat Euch der Konflikt-Workshop gefallen und fandet ihr das für Euer Spiel hilfreich?

Ich bin ein großer Freund von regen Diskussionen, da sie zum allgemeinen Gedankenaustausch beitragen und man durch unterschiedliche Argumentationen auch dazu beitragen, die eigenen Ansichten bezüglich einiger Dinge zu hinterfragen und sich über Dinge Gedanken zu machen, mit welchen man sich zuvor vielleicht nur bedingt näher auseinandergesetzt hat (zumindest was mich betrifftzwinkern ). Allerdings tat es mir leid, dass dabei Mirko als Vortragender doch etwas kurz gekommen ist und eben durch die entsprechende Teilnahme der Leute auch so viel Unruhe rein kam.


3. Wie habt Ihr die Atmosphäre und das Spiel am Samstag empfunden?

Trotz des Überbaus des Balls, wirkte die Atmosphäre auf mich durchgehend mindestens subtil angespannt. Das Spiel lief in meinen Augen allgemein sehr flüssig, jedoch wirkten die Tänze durch die geringe Anzahl an Spielern beim vorherigen Workshop dazu für mich mehr wie Programmpunkte und etwas aus dem Kontext des Spiels gehoben; gerade von älteren Vampiren hätte ich zumindest aus vorgegaukelter Höflichkeit der Gastgeberin gegenüber eine entsprechende Teilnahme erwartet. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass ich niemanden damit angreifen möchte, aber hier führte die IT-OT Diskrepanz meiner Wahrnehmung nach zu einem ziemlichen Bruch im Spiel.

4. Wie fandet Ihr die Location?

Hallo?! Burgen sind immer geil!
Nur habe ich am Anfang einfach nicht den Eingang gefunden, weshalb ich es schön fände, bei ähnlichen Locations entweder über das Forum oder über aufgehangene Zettel Hinweise für Menschen mit einem entsprechend grottigen Orientierungssinn und Gespür für die richtigen Türen zu geben überrascht

5. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends? Was fandet Ihr gut, was fandet Ihr weniger gut?

Zunächst ein riesiges Dankeschön an die Regie, für die ganze Arbeit, die sie sich während ihrem OT Leben immer wieder macht. Ohne euch wären so tolle Spielabende nicht möglich! begeistert
Weniger gut gefallen hat mir das Spiel um die Gunst der Gastgeberin; sowas macht mir einfach keinen Spaß, aber das ist eine persönliche Aversion. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich meine Flöte mitgebracht, dann hätte Sophie ihr was vorspielen könnenzwinkern


Und da mir jetzt ein Schlusswort fehlt und ich das Bedürfnis habe, eines zu schreiben überrascht ... [hier bitte passendes Schlusswort einfügen]
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Sophie Müller senden Sophie Müller zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Charlotte ist offline Charlotte  
15.01.2018 - 13:22
Charlotte`s alternatives Ego
Mitglied seit 28.10.2014
Forenstatist
Mitglied
Forenbeiträge: 14
Hallo zusammen, dann auch mal mein Feedback:

1. Wie fandet Ihr den One-Shot "Das Vermächtnis des Hauses Vitus?"

Witzig. Ich hatte Spaß, bin auch über meinen Schatten gesprungen und von mir selbst überrascht gewesen, wie weit man geht, wenn man keine echten Konsequenzen hat. Plot und Charaktere waren sehr cool gewählt. Bei einigen fand ich es eher undurchsichtig, andere waren wie ein offenen Buch für mich. Es tut mir Leid, dass ich durch die Schlüsselklauerei den Plot so lange aufgehalten habe. Aber ihr wolltet dass wir einfach machen.. ähm. ja.. ich gelobe nächstens Informationen, war aber erfreut, dass ich wirklich wirklich so gut war, dass es niemand bemerkt hat. Das war auch eigentlich mein persönlicher Lernerfolg beim oneshot. Fresse halten hilft. Ich hatte zwei Mal in meiner Larpkarriere damit schon ganz böse Erfahrungen und es hat gut getan dass ich dieses Mal damit einen Erfolg hatte. Trotzdem Sorryzwinkern

2. Wie hat Euch der Konflikt-Workshop gefallen und fandet ihr das für Euer Spiel hilfreich?

Die Diskussion, schon oft geführt, nie allerdings im Ganzen, fand ich bereichernd, lehrreich und es hat mich besonders Ruths Standpunkt zum Nachdenken gebracht. Umgesetzt habe ich es meiner Meinung nach am anschließenden Abend auch, allerdings bin ich dadurch bzw. damit sehr unglücklich aus dem Abend gegangen. Mein Spiel wurde teilweise geblockt, ich hab dennoch etwas - vielleicht auch durch den Workshop dabei herausziehen können. (Fettes Danke an Maraike und Katja dafür!) Wir werden sehen wie es damit weiter geht glücklich - Also ja, es hat mir geholfen weil andere dadurch vermutlich aktiver geworden waren, trotzdem bin ich durch das bewusstmachen vorher nicht so richtig glücklich mit dem Abend gewesen.

3. Wie habt Ihr die Atmosphäre und das Spiel am Samstag empfunden?

Ohwei.. Ja.. Atmosphäre... Es war nett. Der Aufbau und die Klamotten - das Ambiente sozusagen - war klasse. Ich hätte es irgendwie an diesem Abend dabei belassen sollen. Die Szenen mit dem Haus Mendoza und die Tanzerei haben mit OT den Abend gerettet. IT war es eine Katastrophe, aber das gehört hier nicht her. Ich habe mir mehr Reaktion, mehr Konsequenz mehr.. ja.. einfach irgendwas erhofft. Ich kam mir ausgestoßen vor, wurde entweder angefaucht oder fort gebeten, man ging mir aus dem Weg. Letztlich habe ich mich aus mangelnder Interaktion irgendwann dann fürs überreagieren entschieden, was vermutlich diverse Konsequenzen nach sich zieht. ..
Ich fand es wundervoll, dass Lothringusflo wieder da war, Ich danke besonders Nadine und Max für die Gespräche und einen dicken Knutscher an "meinen Veikko", der sich immer wieder erbarmt hat mit mir zu tanzen.

Fazit: Der Plan war toll, ich hab mich trotzdem gelangeweilt und mehr Tänze erwartet. Öfter. Einen Ball eben, wo alles andere nebenher läuft. Ich hätte mir Aufforderungen gewünscht, was weiß ich.. irgendwas.

4. Wie fandet Ihr die Location?

Ich steh auf die Burg Vondern, hätte mir gewünscht auch den Keller bespielen zu dürfen.

5. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends? Was fandet Ihr gut, was fandet Ihr weniger gut?

Das ist nun wohl alles oben eingeflossen. Ich versuche es kurz zu fassen:

Das, was am Freitag bei den Oneshots brannte, die Freude, der Eifer, war wie weggeblasen als es ins "echte Spiel" ging. Meine Aktionen wurden mit ausweichen und Ablehnung gestraft und ich habe mich OT hart gelangweilt. Trotzdem kann ich niemandem dafür die Schuld geben und komme natürlich gern weiter und wieder. Es gibt einfach solche Abende und wenn es sich wieder ändert hey.... Ich kann gut damit leben IT hart zu leiden, genau so wie IT groß zu glänzen. Hauptsache es tut sich was. Stagnation ist der Tod.. glücklich
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Charlotte senden Charlotte zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Eleonore ist offline Eleonore  
15.01.2018 - 18:54
Eleonore`s alternatives Ego
Mitglied seit 31.08.2005
Forenhauptdarsteller
Mitglied
Forenbeiträge: 220
Hallo zusammen,
nach etwas sortieren, aber immer noch wenig Schlaf will ich auch mal.

1. Wie fandet Ihr den One-Shot "Das Vermächtnis des Hauses Vitus?"
Vom Szenario und der Stimmung her, fand ich den One-Shot großartig! Ich mag solche klaustrophobischen Situationen häufig sehr. Auch dass eine ganze Weile nicht klar war, ob überhaupt Vampire anwesend sind oder dieser komische Zirkel einfach nur einen an der Waffel hat fand ich prima. Durch das Auffinden von "Hallo, ich bin Maria!" im Keller und die Hinweise im Testament war es auch über weite Strecken erst mal spanned. Leider muss ich sagen, da ich ein begeisterter Rätsellöser bin und es im Verlauf immer mehr danach aussah, dass es nichts zu lösen gibt, sondern wir einfach nur alle gepflegt zur Hölle fahren sollen, fing ich irgendwann an mich ziemlich zu langweilen. Das fand ich schade, auch weil ich das Gefühl hatte, dass es nicht nur eine subjektive Wahrnehmung war, sondern irgendwann einigen so ging. Mit Lucretias Erscheinen klärte es sich ja dann quasi etwas auf, allerdings hätte ich ein paar mehr Infos zum Haus Vitus und einen etwas unterfütterteren Grund außer "Ich wollte mich amüsieren" schöner gefunden.

2. Wie hat Euch der Konflikt-Workshop gefallen und fandet ihr das für Euer Spiel hilfreich?
Dafür kam ich leider zu spät, generell bin ich aber ein großer Fan davon IT-Konflikte zu entwickeln und auch gerne über einen längeren Zeitraum zu ziehen. Da muss es zunächst nicht immer die lautstarke Konfrontation auf der großen Bühne sein, eine schmutzige gut gesetzte Intriege mag ich da auch sehr.

3. Wie habt Ihr die Atmosphäre und das Spiel am Samstag empfunden?
Aus offensichtlichen Gründen konnte ich mich gar nicht so sehr auf den eigentlichen Ballabend einlassen, weil ich und Eleonore wirklich eine Menge politisches zu tun hatten. Allerdings möchte ich allen ein riesiges Kompliment aussprechen für das Aufgreifen des Themas Winterfunkeln und eure Kostüme! Ihr saht durch die Bank alle wahnsinnig toll aus! Auch die Deko und das Ambiente, dass die Burg an und für sich schon mitbringt, hat das wunderschön unterstrichen. Und ich habe einige verdammt schöne Walzer gesehen.

4. Wie fandet Ihr die Location?
Ich liebe die Burg Vondern mit ihren diversen Möglichkeiten. Durch die Unterschiedlichkeit der Räume klappt es einfach immer wieder, je nach Treffen eine ganz eigene Atmosphäre zu erzeugen und man hat mit der als Gaderobe genutzten Raum und der Küche einfach großartog viel Platz!

5. Wie ist Eurer persönliches Fazit des Abends? Was fandet Ihr gut, was fandet Ihr weniger gut?
Mein persönliches Fazit des Abends ist wow wow wow! Ich bin immer noch geflasht und freue mich riesig, dass es eine Lösung für meinen Plot gab! Dafür auch ein dickes Dankeschön an die Regie, auch in der Funktion als Gastgeber, an meine Tabalugaszwinkern, sowohl die drei die sich haben so herrlich abwatschen lassen, als natürlich auch an meine beiden Mitgründerinnen. An sämtliche Ältestenspieler für diese tollen Diskussionen und Verhandlungen, endlich endlich wieder Politik! An Ruth für eine total angepisste Gräfin und ich entschuldige mich auch einmal bei allen, denen wir den Ball wie sie ihn sich vorgestellt haben, etwas auf den Kopf gestellt haben.

Außerdem möchte ich noch ein Lob für die großartige Orga diesmal loswerden. Da hat von den Räumen übers Essen echt alles gepasst. Einziger Wermutstropfen für mich war höchstens der frühe Start der Workshops, aber bei dem ganzen Programm ging das auch nicht anders und ist wohl eher mein eigenes Wochenendproblem.

Ich freu mich jedenfalls auf eine Fortsetzung!
Diesen Beitrag melden   Instant Message an Eleonore senden Eleonore zu Deiner Freundesliste hinzufügen
Nach oben
Seite: (1)
Gehe nach:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 116 Gäste online. Neuester Benutzer: Malaciel
Registrierte Benutzer online: Mercurius
[Neu] [Gelesen] [Ungelesen] [Erstellt] [Beiträge] [Mitteilung] [Nutzer-Rangliste] [Forumhilfe]
0
Theater der Vampire - Vampire Live - von M. Schroeder
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © von moonrise und C.C.P. 1.9.1 / TdV-Mod v. M. Schroeder