Archiv » Haus Samaria
Das Haus der lebenden Toten
07.01.2005 - 09:48

Ob ich das Haus Samaria kenne?

Wie habt Ihr es geschafft all die Jahrhunderte zu überdauern und Ihnen nicht zu begegnen? Wahrscheinlich habt Ihr Euch von den stinkenden, kranken Menschen ferngehalten, denn überall wo die Natur ihren Lauf nimmt, wo Menschen sich wie Tiere abschlachten und Krankheiten sich verbreiten, findet man immer wieder sie, die Angehörigen dieses Hauses.

Es gibt einige Gerüchte über das Haus der lebenden Toten. Manche sagen, sie seien von Gott erkoren in der Dunkelheit ihre schützende Hand über die Sterblichen zu halten. Man erzählt sich sogar sie seien anders als all die anderen. Sie seien rein, unschuldig und würden sich dem Sog in die tiefen Abgründe der Seele entziehen können.

Wie unschuldig kann ein Vampir sein, frage ich Euch? Das ist doch alles nur Gerede. Hinter der Fassade der Barmherzigkeit lauert mit Sicherheit eine Fratze der Perversion. Sie scheinen diese nur sehr gut vor den Augen anderer verbergen zu können.

Man munkelt sogar ihr Blut sei von Gott gesegnet und das es Unheil von Sterblichen abhalten könne. Auch mein Blut hält Unheil von geprägten Sterblichen ab, wenn ich es ihnen nach ihrem jämmerlichen Tod in den Rachen laufen lasse, um sie zu einem von uns zu machen.

Ich hörte, dass sie sich jetzt wieder am Hof der Nacht zeigen. Das wird Manchen nicht unbedingt erfreuen.

Wie dem auch sei, wenn Ihr sie treffen solltet, lasst Euch von ihrer Unschuld nicht täuschen. Ihr werdet schon sehen...

(ein gut gemeinter Rat eines Unbekannten)


anonym


gedruckt am Heute, 12:56
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=330