Buch der Masken
Camilla
14.09.2004 - 23:10

Vampirin, Haus Magnus

(dargestellt von Alexandra Busch)

Werte Leser!

Ich möchte, dass Sie Anteil haben an meinem Schicksal, das Sie das sehen, was ich sehe als untotes Wesen, als VAMPIR!

Ah, ich vermute, Sie möchten eine Beschreibung meiner Person, nun, ich kann Ihre Neugierde befriedigen: In mir vereinen sich Sanftmut und Raserei, Schwarz und Weiß, Gut und Böse, Liebe und Hass ...

Ja, Sie haben richtig gelesen... Liebe....

Ich bin, wahrscheinlich entgegen Ihren Erwartungen, fähig, zu lieben, genauso, wie ich imstande bin, zu hassen, ich kann Gut von Böse unterscheiden, so erstaunlich es auch klingen mag.

Genaugenommen bin ich ein Kind.... ein Kind ohne Bildung, ohne Stand, im Körper einer Frau; ein Kind das rein zufällig nicht sterben kann...und eine Jägerin, oder, nein, lassen Sie es mich treffender ausdrücken, eine Diebin, gezwungen dazu, das zu stehlen, was den Menschen und letztendlich auch mich wärmt, um selbst zu "überleben".

Doch lassen Sie sich nicht vom Schein trügen, ich bin auch mehr als das, sehr viel mehr....


Camilla


gedruckt am Heute, 13:57
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=197