Regeln » 4. Todsünden - Verlust der Seele
4.4. Hochmut - Unmässiger Stolz
16.04.2004 - 15:15

"Wer zugrunde gehen soll, der wird zuvor stolz. Und Hochmut kommt vor dem Fall." (Sprüche Salomos 16.18)

Diese Todsünde ist in vielen Facetten bekannt. Vampire sind stolze, überlegene Wesen und die Unsterblichkeit steigt leicht zu Kopf. Daher sind gerade auch ältere Vampire häufig Opfer dieser Todsünde.

Der Hochmut kennt viele Gesichter, zum Beispiel: Stolz, Ignoranz, Blasiertheit, Arroganz, Rücksichtslosigkeit, Überlegenheitsgefühl, Gönnerhaftigkeit, Rassismus, Rachebedürfnis, Selbstüberschätzung, starke Abgrenzung gegenüber Fremden...
 

Oft ragen Vampire, die dieser Todsünde verfallen, aus der Masse hervor und sind schon an Ihrer stolzen und geraden Körperhaltung zu erkennen. Den Kopf immer hoch erhoben, so dass sie dazu neigen, zu stolpern oder Dinge nahe des Bodens nicht wahrnehmen zu können. Auch sehen sie niemals einen Grund darin, einem Hindernis auszuweichen, häufig wird man von ihnen angerempelt und mit einer unhöflichen, herablassenden Bemerkung danach abgekanzelt.

Mit Ihrer Ignoranz und dem blasierten Gehabe stoßen Sie anderen immer wieder vor den Kopf und sind unangenehme Gesprächspartner, da sie sich selbst am liebsten reden hören und wenig Aufmerksamkeit für die Belange ihres Gesprächspartners zeigen. Ihre Gespräche sind oft geprägt von selbstverliebtem Geplapper oder rassistischen Äußerungen. Allem Fremden gegenüber sind sie skeptisch und wenig aufgeschlossen.

Haben sie jemandem Rache geschworen, so lassen sie sich selten stoppen und verfallen nahezu einem Rachewahn, aus dem sie schwer zu lösen sind. Vielen schon wurde das zum Verhängnis. Ihre Selbstüberschätzung kennt keine Grenzen und es soll schon Vampire gegeben haben, die aufgrund völligen Realitätsverlustes für die Gesellschaft nicht mehr tragbar waren. Man hat nie mehr etwas von Ihnen gehört...

 

Hier eine Liste der möglichen Ausprägungen:

 

Äußerlichkeiten:

  • eine stolze und gerade Haltung
  • pedantisch korrekte und tadel- sowie makellose Kleidung
  • absolute Stilsicherheit
  • ein gönnerhaftes Lächeln
  • meist blasse Gesichter mit extrem roten Lippen
  • Bewegungseinschränkungen (Halsstarre, Rückgratstarre)

Innere Haltung:

  • herablassende Wortwahl und Unfähigkeit auf den Gesprächspartner einzugehen
  • rassistische Einstellung
  • Unfähigkeit unterlegene Personen ernst zu nehmen
  • Ignoranz gegenüber jeglichen Verwundungen
  • Zu Hysterie neigend bei Beschmutzung der Kleidung
  • zur Rachsucht neigend
  • die Unfähigkeit Gefahren ernst zu nehmen, sie rechzeitig oder überhaupt zu erkennen
  • Realitätsverlust
  • Leichter Größenwahn
  • Selbstverliebtheit (sich selbst Komplimente über das eigene Äußere machen)


caesaja


gedruckt am Heute, 22:19
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=16