Buch der Masken
Ivy
22.09.2012 - 18:32

Erwählte, Haus Eresh

(dargestellt von Aimée Z.)

"Venit amor gravius quo serius.
Je später die Liebe kommt, umso heftiger brennt sie."


Kindheit? Behütet.
Jugend? Allein.
Leben? Gewählt.

Nach all diesen Jahren der Einsamkeit, des Niemandem-Vertrauens habe ich endlich meinen Platz im Leben gefunden. Eine Familie, die mich so liebt, wie ich bin.

Aufgedreht? Wieso nicht!
Große Klappe? Unter Kontrolle! Meistens...
Herzlich? Wann immer möglich.

Wir haben das Ende gesehen und es überwunden. Wir haben eine Lösung gefunden. Wir lieben uns. Also wagt es ja nicht, euch zwischen uns zu stellen. Oder an uns zu zweifeln.

Eine Familie.
Verbunden durch Blut.
Erwählt aus Liebe.
Selbstgewählt ist stärker als hineingeboren.

Neues Leben, neue Abenteuer. Jetzt werde ich die Welt erkunden. An seiner Seite, geborgen, beschützt, geliebt.

Und die Bücher?
Die kommen bei dem Spaß selbstverständlich nicht zu kurz.
Im Gegenteil, jetzt schreibe ich meine eigene Geschichte.


"Vis tu nosse hominem, qualis sit, perspice amicos.
Willst du wissen, wie jemand ist, dann lerne seine Freunde kennen."


Ivy


gedruckt am Heute, 19:23
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=1197