Buch der Masken
Saskia
31.10.2011 - 20:02

Vampirin, Haus Hardenberg

(dargestellt von Selena Kaminski)

"Der müde Fremdling ist verschwunden
Und hat dem Freunde Platz gemacht,
Der aus so vielen trüben Stunden
Ein treues Herz davongebracht.
Auf immer nun mit euch verbunden,
Von keinem Kummer mehr bewacht Hat er sich wieder selbst gefunden,
Und manches, was er nicht gedacht."
(Novalis)


Saskia? Saskia, bist du zurück?

Manchmal scheint sich die Geschichte zu wiederholen.
Manchmal kommt es dir bekannt vor, was du siehst, was du spürst.
Manchmal ist es doch alles neu.

Die Zeit ist gekommen, das Alte wieder an zu nehmen, das Vergangene nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Saskia, diesen Namen trug sie schon als sie das erste Mal den Hof betrat. Jung, unschuldig und ahnungslos. Freunde gefunden, der Angst begegnet, den Tod geschmeckt. Verraten, verkauft, verloren.
Und doch wieder aufgestanden, zurück gekämpft. Feinde geschaffen, alte Bänder zerrissen, neie geknüpft, Gefühle vertieft. Sich selbst verloren, einen neuen Namen erhalten, Geborgenheit gefunden.
Treue, Familie, bedingungslose Loyalität.
Liebe, Haß, Freundschaft.
So viel gesehen, so viel erlebt, so viel gefühlt.
Die Zeit verrinnt und reißt sie mit sich.

HALT!

Du bleibst bei uns. Für immer!

Die Zeit bleibt stehen. Für immer. Ihr Weg endet hier und beginnt doch neu.

Sie ist wer sie ist!

Sie ist, was der Hof der Nacht aus ihr gemacht hat.


Saskia


gedruckt am Heute, 19:34
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=1141