Buch der Masken
Astarte
22.03.2010 - 20:19

Vampirin, Haus Nekhrun

(dargestellt von Diana K.)

"Sink mit mir ins Meer der Zeit.
Lern von mir, was es heißt zu leben.
Spür das Glück der Traurigkeit.
Fühl die Wolllust, Dich aufzugeben.
Such mit mir den schwarzen Gral!
Ich lehr Dich, was es heißt zu lieben.
Lös die Fesseln de Moral!
Folge Deinen verborgenen Trieben!
Denn liebst Du dieses Leben,
wird Deine Liebe Leben sein
und Dich befrein!"
(aus Theater der Vampire, Ende erster Akt)





Hannah von Cramer (Kind):

"Ich bekomme alles! Aber warum keine Liebe, keine Zuwendung und keine Aufmerksamkeit?"

Hannah von Cramer (Erwachsene):

"Ich bin frei! Jeden Abend einen anderen eskortieren, das bringt Abwechslung, Aufmerksamkeit und Lebenserfahrung!"

Calliope (Erwählte):

"Jede Erfahrung bereichert, belebt und erfreut. Desto mehr, desto besser! Ich lebe endlich!!"

Calliope (Vampirin):

Mit einem tiefgründigen Lächeln über sich selbst: "Sie will es und so ist es fein, was sie will bekommt sie auch."

Astarte (Vampirin):

"Mein Kind, Du bist so hübsch, diese Kette passt gut zu Dir... sie gehört Dir!
Lächle für mich... Ich bin für Dich da, wenn Du mich brauchst!

Was? Er hat Dich bedroht? Sei unbesorgt, mein Kind, er wird nicht so dumm sein, sich meinen Zorn zu zuziehen!
Und wenn doch – dann wird er es für immer bereuen.
Wenn er es noch kann..."


Astarte


gedruckt am Heute, 05:26
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=1055