Vergangene Veranstaltungen » 2009.11.14 - XXI. Akt: Dies Irae
OFFSTAGE-Infos, Ablauf und Organisatorisches
03.11.2009 - 06:04

Auf dieser Seite möchten wir Euch einen Überblick und einige wichtige Informationen zum Ablauf, zur Gestaltung und zu den Regeln bei unserer Veranstaltung geben.

I. Parken & Spiellokalität
Parkplätze befinden sich an der Dorstener Straße bzw. direkt vor dem Gebäude.

Adresse:
Kunsthaus Crange
Dorstener Str. 476
44653 Herne

Wegbeschreibung: http://www.theater-der-vampire.de/site_article_937.html

Hinweis: Es handelt sich um den Teil der Dorstener Straße, der in Herne liegt, nicht in Bochum. Dadurch bitte nicht verwirren lassen.

Wir bespielen zwei Räume und den Cafébereich im Erdgeschoß des Kunsthauses.

II. Rauchen
Im Gebäude ist das Rauchen leider nicht gestattet. Rauchen bitte draußen, hinter dem Gebäude (Hintereingang).

III. Workshop
17:00 - 19:00 Uhr - Fotoworkshop von und mit Uwe Braunschweig. Treffpunkt direkt an/in der Spiellokalität.

Wer am Fotowotrkshop teilnehmen möchte, trage sich bitte zusätzlich hier ein:

http://www.theater-der-vampire.de/forum_thread_2683.html

17:00 Uhr - 18:30 Uhr Hintergrundworkshop mit Gesprächsrunde, Oberthema: TdV aktuell und in 2010
Moderation: Mirko

Die Gesprächsrunde findet im Café der Spiellokalität statt.

IV. Spielplan:
ab 19:00 Uhr - Check-IN / Umziehen

Ab dann könnt Ihr Euch auch am Check-In anmelden und Euch danach in Ruhe umziehen.
Damit die Anmeldung schnell und reibungslos über die Bühne geht (und sich keine langen Schlangen bilden), solltet Ihr beim Check-In auf jeden Fall Eure Teilnahmenummer (die habt Ihr bei der Anmeldung per Mail mitgeteilt bekommen) zur Hand haben. Alle Spieler von Vampirrollen müssen ihre Rollenkarte (Charta Personae) beim Check-In zur Hand haben, die Regie prüft diese unter Umständen und klärt eventuelle Unklarheiten.

20:00 Uhr - ONSTAGE: Die Bühne frei, das Spiel beginnt

Über den Abend verteilt verschiedene Ereignisse, ohne feste Zeitvorgaben. Gegen 00:30 Uhr ein "Programmpunkt".

ca. 2:00 Uhr - OFFSTAGE

V. Übernachtungsmöglichkeiten:
Unsere Empfehlung für räumlich günstig gelegenes Übernachten (näher geht es wirklich nicht!) wäre:

Hotel Cranger Hof
Anschrift: An der Cranger Kirche 1, 44653 Herne
Telefon: 0 23 25 / 7 62 07
Telefax: 0 23 25 / 79 13 99

Weitere Möglichkeiten fürs Übernachten und auch Mitfahrgelegenheiten findet Ihr bzw. könnt Ihr anfragen:

Biete/Suche Mitfahr- bzw. Übernachtsmöglichkeiten

VI. Besondere Regeln und Regie:
Viele sind schon mit den Besonderheiten unseres Spiels vertraut. Dennoch möchten wir an dieser Stelle auf einige Regeln hinweisen, mit denen wir sehr positive Erfahrungen gemacht haben und die mittlerweile fast zu einem „Markenzeichen“ des Theaters der Vampire geworden sind.

Das TdV kennt keine OFF-Zeichen (gelbe Bänder oder Handzeichen), während des Spiels gibt es auch keine reservierten OFFstage-Bereiche (mit Ausnahme der Toiletten und der Garderobe). Wenn das Spiel begonnen hat, ist alles Bühne und jeder anspielbar.

Wenn Ihr eine Frage an die Regie habt, sucht Euch jemanden von der Regie und bemüht Euch bitte, die Frage ONSTAGE und im Spiel zu formulieren.

Es ist eigentlich selbstverständlich, wir erwähnen es aber noch mal: Waffen, wie Latexschwerter und dergleichen sind beim Theater der Vampire im Grunde vollkommen überflüssig und auf dem Fest unerwünscht. Zeremonielle Schaukampfwaffen dürfen in Einzelfällen nur verdeckt (in Scheide) getragen werden – für solche Einzelfälle bedarf es einer vorherigen Genehmigung durch die Regie und sie werden beim Check-In geprüft.

Viele Vampire (die allermeisten Häuser) können Getränke und Nahrungsmittel in begrenztem Maße zu sich nehmen und auch das Rauchen simulieren. Es nährt sie nicht, es bringt ihnen nichts, aber manche schätzen einfach den Genuss der Erinnerung an sterbliche Zeiten.

Vampire haben auch kein Problem mit Fotografien, sie sind auf Fotos oder anderen technischen Aufzeichnungsgeräten aufgrund des Schleiers der Ewigkeit nicht zu erkennen und die meisten halten sich mit solchen profanen Dingen gar nicht erst auf.

Während des Spiels, im ONSTAGE bitten wir Euch darum im Gebäude möglichst nicht zu fotografieren, um nicht die Atmosphäre durch ein überhand nehmendes Blitzlichtgewitter zu beeinträchtigen (mit Ausnahme unserer Fotografen, die eine Genehmigung haben und wieder Fotos vom Fest machen werden).

Es ist wichtig, auch für Spieler von Geprägten und Erwählten, dass Ihr die Omen (also die drei Tarotkarten) Eurer Rollen auswendig kennt, da diese für die Anwendung einiger Gaben im Spiel gebraucht werden. Für Geprägte und Erwähltenspieler reicht es, wenn sie ihre Omen und ggfs. den Aspekt ihrer Rolle kennen.

Falls Ihr noch Rückfragen, Anfragen oder Unklarheiten habt, schreibt einfach an: team [ät ] theater-der-vampire.de

In diesem Sinne, den Vorhang auf, die Bühne frei!


Mercurius


gedruckt am Heute, 11:28
http://www.theater-der-vampire.de/include.php?path=content/content.php&contentid=1011